Dinkel – Brioche – Kipferl

//Dinkel – Brioche – Kipferl

Zum heutigen ersten Ferientag gibt es bei uns herrlich leckere Dinkel-Briochekipferl. Ob zum Frühstück oder auch als kleine Jause zwischendurch – diese Kipferl sind immer ein Hit 🙂

Dinkel – Brioche – Kipferl

Zutaten:

  • 620 g Dinkelmehl 700
  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 1 Würfel Germ
  • 7 g Salz
  • 100 g zimmerwarme Butter

Zubereitung:

Als erstes die lauwarme Milch, die Eier, den Zucker und die Germ in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Danach das Mehl und das Salz dazugeben. Am Schluss noch die Butter hinzufügen. Jetzt alles zu einem Germteig verkneten und anschließend ca 20 – 30 Minuten rasten lassen.

Danach den Teig in zwei Teile teilen – jeden Teil zu einer Kugel schleifen.

Jetzt die Kugel rund auswalken und anschließend mit einem Tortenteiler in gleich große Stücke aufteilen.

Die einzelnen „Stücke“ jetzt von der breiten zur schmalen Seite hin aufrollen und zu Kipferl formen. Diese mit Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Dann nochmals kurz (10 min) gehen lassen.

Abschließend die Kipferl im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca 20 min backen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Christina


 

2018-02-14T21:12:38+00:0023 Kommentare

23 Kommentare

  1. Nicole 26. April 2016 um 14:46 Uhr - Antworten

    Hallo:-)
    Möchte gerade dein wunderbares Rezept nachmachen (Dinkel- briochekipferl) – bei den Zutaten schreibst du 1 Ei, aber im Rezept dann EIER – das verwirrt mich etwas 😉 vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen. Liebe Grüße, Nicole

    • Christina 28. April 2016 um 20:41 Uhr - Antworten

      Liebe Nicole! Jetzt ist es wahrscheinlich schon zu spät, aber ein Ei reicht, das war ein Tippfehler 😉 Liebe Grüße, Christina

  2. Susanne 18. Juni 2016 um 8:45 Uhr - Antworten

    Liebe Christine, vielen Dank für das Rezept, werde ich gleich ausprobieren :)!! Wie lange bleiben die Kipferl ungefähr frisch und hast du Tipps für die Lagerung?
    LG Susi

    • Christina 19. Juni 2016 um 21:59 Uhr - Antworten

      Liebe Susi!
      Bitte gern! Die Kipferl halten sich ganz gut, wenn ich sie jedoch nicht am nächsten Tag aufbrauche, dann friere ich sie gerne ein.
      Viele liebe Grüße,
      Christina

  3. Silvia 23. Juni 2016 um 13:14 Uhr - Antworten

    Gibt es einen Newsletter?

    • Christina 25. Juni 2016 um 10:16 Uhr - Antworten

      Ja, natürlich! Ich hab dich eingetragen – du muss die Anmeldung nur noch bestätigen – dazu hast du ein Mail zugeschickt bekommen!
      Liebe Grüße, Christina

  4. Roswitha 28. Juni 2016 um 14:25 Uhr - Antworten

    Super Rezept!
    Die schmecken wirklich wunderbar!
    Lauter tolle Rezepte, die beim Nachbacken auch wirklich funktionieren ?

    • Christina 28. Juni 2016 um 14:38 Uhr - Antworten

      Danke, das freut mich! Genau so soll es sein 🙂
      Liebe Grüße,
      Chistina

  5. Sandra Berghold 1. August 2016 um 8:29 Uhr - Antworten

    Hallo!
    Ich wollte mal fragen ob du Heißluft oder Ober-/ Unterhitze nimmst beim backen?
    Meine springen nämlich immer etwas auf und deshalb glaube ich das ich was falsch mache?!

  6. Pichler Elisabeth 4. August 2016 um 15:29 Uhr - Antworten

    Liebe Christina,

    bitte kann man für die Dinkel-Brioche-Kipferl auch das Vollkornmehl verwenden ?

    Danke im Voraus und liebe Grüße
    Elisabeth

    • Christina 8. August 2016 um 7:29 Uhr - Antworten

      Liebe Elisabeth!
      Ja kannst du, nur musst du dann etwas mehr flüssigkeit verwenden, da der teig sonst ganz trocken wird. Gerne kann ich dir aber auch ein Rezept zuschicken, das mit Dinkelvollkornmehl ist – wenn du es möchtest gib mir einfach kurz Bescheid! 🙂
      LG Christina
      P.S.: Wäre super, wenn du beim AMA FoodBlog Award für mich abstimmen würdest – hier der Link zum Voting: http://voting.ama-marketing.at/Food%20Blog%202016/Backen_mit_Christina_10466
      Danke!!! ? ?

  7. Marianne Gehrer 16. Januar 2017 um 11:59 Uhr - Antworten

    Danke für die vielen guten Rezepte!

    • Christina 17. Januar 2017 um 9:29 Uhr - Antworten

      Bitte sehr gern 😉

  8. Eva 7. Februar 2017 um 19:31 Uhr - Antworten

    Liebe Christina,
    habe eine Frage: Würfel Germ – hättest da bitte auch ev. wieviel Gramm das ist?
    Könnte mann auch Trockengerm nehmen?

    Liebe Grüße
    Eva

    • Christina 11. Februar 2017 um 8:54 Uhr - Antworten

      Liebe Eva!
      Ein Würfel Germ hat ein Gewicht von 42 g – Natürlich kannst du auch Trockengerm verwenden, allerdings benötigt der etwas mehr Zeit zum Aufgehen.
      Ein Packerl Trockengerm entspricht einem halben Würfel Germ.
      Liebe Grüße!!
      Christina

  9. Eva 12. Februar 2017 um 16:33 Uhr - Antworten

    Danke schön für die Antwort 🙂

    Habe gefragt, weil ich dein Striezel nachgebacken hatte – hat zu sehr nach Germ geschmeckt.

    Keien Ahnumg was falsch war.
    Liebe Gtüße
    Eva

  10. Sandra 17. März 2017 um 21:10 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!

    Würde die Dinkel-Briochekipferl gerne für meinen kleinen Sohn (7 Monate) machen.
    Kann ich bei deinem Rezept einfach den Zucker weglassen oder wird der Teig dann nichts?

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Christina 30. März 2017 um 9:01 Uhr - Antworten

      Liebe Sandra!
      Ganz würde ich den Zucker nicht weglassen – du kannst aber ohne weiteres nur die Häfte der Zuckermenge hineingeben.
      Liebe Grüße, Christina

  11. Carina 2. April 2017 um 21:25 Uhr - Antworten

    Die Kipferl sind sehr lecker, gab sie schon 2x gemacht! Anstatt der Butter hab ich Kokosöl genommen und Rohrzu ker statt herkömmlichen Zucker. Die gehen weg wie die warmen Semmeln!

    • Christina 3. April 2017 um 10:58 Uhr - Antworten

      Super, das freut mich! Liebe Grüße aus dem Lungau! Christina

  12. Salfenauer Maria 7. Mai 2017 um 13:45 Uhr - Antworten

    Hallo Christina ,
    deine Rezepte klingen einfach u. gut nachzumachen.
    Bin erst heute auf deine Seite gestoßen u. werde mich schön langsam “durchbacken”.
    Liebe Grüße aus Tirol in den Lungau,
    Maria

  13. Siegfried 10. August 2017 um 19:32 Uhr - Antworten

    Ich kannte deinen Blog bisher nicht, aber ich schnuppere gerade ins Selberbacken hinein, weil ich wissen will, was in meinen Nahrungsmitteln ist.
    Ich bin beeindruckt, was man alles machen kann und wie wenig man dazu braucht.
    Ich habe heute diese Dinkel-Brioche-Kipferl erstmals probiert und bedanke mich für die einfache und verständliche Beschreibung.
    Ich habe glattes Dinkelmehl verwendet, und man merkt keinen Unterschied gegenüber Weizenmehl. Das ist fantastisch.
    Die Kinder fliegen drauch und ich hoffe, bei meinen Besuchern beim morgigen Brunch damit zu punkten!
    Deine Brotrezepte werde ich auch nach und nach ausprobieren!
    Danke für deine Mühe und für deine große Auswahl! Ich bin begeistert!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!