Beeren-Joghurt-Schnitte

//Beeren-Joghurt-Schnitte

Heute hab ich mal wieder mal eine herrlich leichte Sommerschnitte für euch. Bei dem Wetter ist dieser Kuchen genau passend – nicht zu süß und doch eine leckere Mehlspeise zum Kaffee.

Beeren-Joghurt-Schnitte

Zutaten:

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 6 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg Backpulver

Für die Creme:

  • 500 g leeres Joghurt
  • 1 Becher Schlagobers
  • 8 Blatt Gelatine
  • Zucker nach Geschmack
  • 200 g Beeren der Saison
  • etwas Rum zum Auflösen der Gelatine

Zubereitung:

Als erstes die Eier trennen und die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Danach Dotter mit Zucker sehr schaumig rühren. Jetzt Backpulver und Mehl unterheben und am Schluss vorsichtig mit dem Eischnee vermischen.

Die Masse auf ein Backblech streichen, bei 200 Grad ca 12 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.

Währenddessen Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Naturjoghurt mit dem Zucker vermischen. Den Schlag steif schlagen.

Die Gelatine in ein wenig warmen Rum auflösen und gut mit der Joghurtmasse vermengen. Am Schluss noch den Schlag und die Beerenmischung unterheben. Ich habe hier eine Mischung aus Erdbeeren, Himbeeren und Schwarzbeeren verwendet.

Alles auf den gut ausgekühlten Boden leeren und für ca 2 Stunden kalt stellen.

GUTES GELINGEN!!!

Eure Christina


 

2018-02-14T19:58:06+00:005 Kommentare

5 Kommentare

  1. Irene 28. August 2015 um 3:16 Uhr

    Hallo liebe Christina,
    deine Homepage “Backen mit Christina” ist echt toll du hast immer so tolle Rezepte und so wunderbar erklärt.
    Da merkt man gleich das du gerne backst. Deine Beeren-Joghurt-Schnitte werde ich mit Sicherheit einmal ausprobieren, hört sich echt klasse an.
    Liebe Grüße Irene

    • Christina 28. August 2015 um 7:11 Uhr

      Liebe Irene! Ja genau, ich backe einfach sehr gerne ? und es freut mich, dass dir mein Blog gefällt ? liebe Grüße aus dem Lungau & viel Spaß beim Nachbacken!!
      Christina

  2. Maria Koeck 17. Oktober 2017 um 18:10 Uhr

    Du hast sehr gute Rezepte, Danke.

  3. sonja zieher 28. März 2018 um 21:54 Uhr

    Liebe christina habe in jänner das jahresabo bezahlt und habe bis heute noch nicht die erste Ausgabe bekommen. Viele Grüsse Sonja.

    • Christina Bauer 30. März 2018 um 7:18 Uhr

      Liebe Sonja,
      ja leider hat das mit dem 1. Magazin nicht so funktioniert, wie es sollte… ich schau mir deine Bestellung aber gleich an. Frohe Ostern 🙂
      Liebe Grüße,
      Christina

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!