Dunkle Biskuitroulade

//Dunkle Biskuitroulade

Die süßlich herben Preiselbeeren geben dieser dunklen Roulade einen ganz besonderen Geschmack. Schnell ausprobieren und gleich genießen!! 🙂

Dunkle Biskuitroulade

Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 g Mehl
  • 3 große Eier
  • 120 g Zucker
  • 4 EL Mineralwasser (alternativ Leitungswasser)
  • 15 g Kakaopulver
  • 1/2 Pkg Backpulver

Für die Fülle:

  • 250 g Schlagobers
  • 1 Pkg Sahnesteif
  • 200 g Preiselbeermarmelade

Zubereitung:

Die Eier trennen und die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die Dotter mit dem Zucker gut schaumig rühren und anschließend das Mineralwasser dazugeben. Jetzt das Mehl (inkl Kakaopulver und Backpulver) vorsichtig unterheben. Dabei immer nur einen vollen Esslöffel zum Teig geben, diesen unterheben und danach wieder einen Löffel voll – diesen Vorgang fortsetzen bis das ganze Mehl verbraucht ist. Dann noch den Schnee vorsichtig unterheben.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 12 Minuten backen.

Anschließend – wie beim Rezept von BISKUITROULADE beschrieben – aufrollen und etwas auskühlen lassen. Die ausgekühlte Roulade wieder öffnen, dick mit Preiselbeermarmelade und mit Schlagobers (laut Packung inkl Sahnesteif schlagen) bestreichen. Wieder einrollen – fertig 🙂

Gutes Gelingen!

Eure Christina


 

2018-02-08T19:46:02+00:006 Kommentare

6 Kommentare

  1. Baier elisabeth 25. April 2017 um 21:48 Uhr - Antworten

    Du hast soooo super, einfache tolle Rezept, dankeeeeee☺

  2. Waltraud Steiner 26. April 2017 um 12:52 Uhr - Antworten

    Hab ich heute schon gebacken, sehr fein geworden.
    Gestern hab ich Baguett gebacken, ist mir leider etwas trocken und brüchig geworden. Am Besten gelingen mir immer die Jausenweckerl, die wir im Kurs gebacken haben.
    Lg Waltraud

  3. Eva Mannel 26. April 2017 um 22:15 Uhr - Antworten

    Liebe Christine bei deinem Rezept dunkle Biskuitrolade braucht man Mineralwasser mit einem Soda Sprudler hast du immer gutes gesprudeltes Wasser zu Hause?

  4. Katha 28. April 2017 um 15:29 Uhr - Antworten

    Hi Christina – hab heute deine Roulade ausprobiert! Hammermässig ! Wirklich sehr gut und ich muss zugeben meine erste Roulade die mir einfach PERFEKT gelungen ist :-))
    Hab schon einiges ausprobiert – einfach TOP ! Bist a wüde Henn!
    Glg aus Lessach und i gfrei mi auf a Wiedersehen! Katha mit Familie

  5. Sabine Laimbauer 28. Mai 2017 um 19:16 Uhr - Antworten

    Hallo Christina,kann ich das Rezept auch für eine Springform verwenden?
    Brauche so eine dunkle Masse für eine Torte zu einem runden Geburtstag.
    Danke und liebe Grüße Sabine.

    • Christina 4. Juni 2017 um 18:56 Uhr - Antworten

      Liebe Sabine!
      Ja, das kannst du ohne weiteres so machen!
      Gutes Gelingen!!
      Liebe Grüße, Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!