Eachtlengbaguette

/, Gebäck/Eachtlengbaguette

Um das – für manche – unbekannte Wort bereits am Anfang zu erklären: “Eachtleng” heißen die Kartoffeln auf Lungauerisch 🙂

Mit den Eachtleng (dieses Mal habe ich welche aus Niederösterreich verwendet – die original “Lungauer Eachtleng” gibt’s nämlich erst wieder im September) hab ich heute ein knuspriges, aber trotzdem saftiges Baguette gebacken…

Eachtlengbaguette

Zutaten (für 2 Baguettes):

 Zubereitung:

Zuerst die gekochten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und etwas auskühlen lassen. Dann aus den Kartoffeln gemeinsam mit den anderen Zutaten einen Germteig zubereiten. Den Germteig ungefähr eine Stunde zugedeckt rasten lassen.

Anschließend mit Hilfe von Roggenmehl den Teig (er ist eher klebrig) zu zwei Baguettes formen und diese nochmal ungefähr 20 Minuten gehen lassen (vgl Bild – so bleibt auch die Form schön erhalten und das Baguette geht nicht so sehr in die Breite). Anschließend vorsichtig auf ein Backblech heben und bei 220 Grad im vorgeheizten Ofen (Heißluft) ungefähr 20 Minuten backen. Das Backblech (nicht die Baguettes) vor dem Einschießen kräftig mit Wasser besprühen, damit im Ofen ein schöner Dampf entsteht.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina


 

2018-02-08T13:38:39+00:00
Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!