Kirsch – Streuseltorte

Zutaten für 1 Tortenform (Durchmesser 20 cm):

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 8 g Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Fülle:

  • 250 g Topfen
  • 40 g Zucker
  • 1/2 Packung Vanillepudding
  • 2 Eier
  • 60 g Sauerrahm
  • 1 Glas Kirschen, abgetropft
  • 1 Esslöffel Semmelbrösel

Zutaten:

  1. Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbteig zubereiten.
  2. 1/3 wegnehmen und in der Zwischenzeit in einer Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank lagern).
  3. Den restlichen Teig  – am besten zwischen zwei Dauerbackfolien rund ausrollen und in eine Tortenform legen. Am besten etwas größer ausrollen, dann kann man den Teig auch gleich am Tortenring hochziehen.
  4. Für die Fülle zwei Eier trennen und deren Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen.
  5. Die Dotter zusammen mit Topfen, Zucker, Sauerrahm und Puddingpulver gut vermischen.
  6. Am Schluss noch den Schnee vorsichtig unterheben.
  7. Die Semmelbrösel gleichmäßig auf dem Mürbteigboden verstreuen.
  8. Die Kirschen auf dem Tortenboden verteilen.
  9. Die Füll auf den Kirschen verteilen.
  10. Für die Streusel den restlichen Mürbeteig aus demKühlschrank nehmen und mit einer Reibe gleichmäßig auf die Torte reiben.
  11. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Heißluft) ca 50 Minuten backen.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina

 


Meine Empfehlungen für dieses Rezept:

variabler Backrahmen rund:  http://www.backenmitchristina.at/shop/backrahmen-rund/

Teigroller aus Holz: http://www.backenmitchristina.at/shop/?product=teigroller

Dauerbackfolie: http://www.backenmitchristina.at/shop/?product=dauerbackfolie

 

2018-08-15T08:44:49+00:006 Kommentare

6 Kommentare

  1. Angelika 13. August 2018 um 17:48 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!

    Deine Kirschtorte hört sich wieder sehr köstlich an. Es ist aber eine kleine Unklarheit:
    Bei den Zutaten der Fülle stehen 2 Eier, bei der Zubereitung braucht man aber 4 Eier. Wieviel Eier benötige ich jetzt wirklich?

    Lg Angelika

    • Christina Bauer 15. August 2018 um 8:36 Uhr - Antworten

      2 Eier – tut mir Leid, das war wirklich etwas verwirrend 😉
      Liebe Grüße! Christina

  2. Nina 13. August 2018 um 18:39 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Wenn du den runden Backrahmen für eine Torte verwendest, stellst du sie einfach auf ein Backblech mit Backpapier oder gibst du noch Alufolie “als Boden” darunter?
    Danke im Voraus und liebe Grüße aus Tirol,
    Nina

    • Christina Bauer 15. August 2018 um 8:36 Uhr - Antworten

      Liebe Nina!!
      Ich leg einfach eine Dauerbackfolie darunter. Liebe Grüße! Christina

  3. Sigrid 13. August 2018 um 19:01 Uhr - Antworten

    Ich glaube da ist das Eigelb gemeint-da ja vorher die Eier getrennt wurden 😉
    – Eiweiß wird zum Schnee
    – Eigelb kommt zur Topfenmasse

    Glg Sigrid

    • Christina Bauer 15. August 2018 um 8:35 Uhr - Antworten

      Ja, genau so ist es 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!