Marmorgugelhupf

//Marmorgugelhupf

Heute hab ich das Rezept für einen beliebten Klassiker für euch – ein fluffiger Marmorgugelhupf…

Marmorgugelhupf

Zutaten:

  • 400 g Weizenmehl 700
  • 250 g (oder 1 Tasse) Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Butter
  • 250 g (oder 1 Tasse) Milch
  • 1 Pkg Backpulver
  • 15 g (2 EL) Kakaopulver
  • etwas Butter zum Einfetten der Gugelhupfform

Zubereitung:

Zuerst ein kleines Stück Butter in die Gugelhupfform geben und bei 60 Grad im Backofen schmelzen – danach die Butter mit Hilfe eines Pinsels gleichmäßig in der Form verteilen und Brösel oder Mehl darüberstreuen. Danach den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig rühren – anschließend nach und nach die Eier dazugeben und gut weiterrühren. Danach Milch, Mehl und Backpulver dazugeben und nochmal kurz und gut verrühren. Ungefähr die Hälfte des Teiges in die Gufelhupfform füllen. Die zweite Hälfte in der Rührschüssel lassen, das Kakaopulver dazugeben und nochmal gut verrühren. Jetzt die dunkle Kakaomasse in die Gugelhupfform füllen.

Den Gugelhupf bei 180 Grad ca 50 Minuten backen.

Anschließend mit Staubzucker bestreuen und zum Kaffee schmecken lassen!!!

Ich wünsche euch gutes Gelingen…!!

Eure Christina

P.S.: Auch mir passieren ab und zu kleine Backfehler – aber seht selbst 😉 Geschmeckt hat der Gugelhupf trotzdem sehr gut 😀


 

2018-02-12T09:52:36+00:0016 Kommentare

16 Kommentare

  1. Brigitte Riedlsberger 14. Juli 2016 um 17:51 Uhr - Antworten

    Hallo Christina ,

    einfach toll deine Internetpräsenz.
    Viele Rezepte die man selbst im Kochbüchlein hat .
    Weiterhin viel Energie für deine Leidenschaft.
    Mit lieben Grüßen aus Hollersbach

    Brigitte

    • Christina 15. Juli 2016 um 8:32 Uhr - Antworten

      Danke liebe Brigitte!!
      Liebe Grüße aus dem Lungau!!
      Christina

  2. Silke Reinprecht 18. Juli 2016 um 14:28 Uhr - Antworten

    Hallo, kann ich die Milch abwiegen?

    • Christina 24. Juli 2016 um 20:53 Uhr - Antworten

      Liebe Silke!
      Ja genau, das kannst du!
      Viele liebe Grüße aus dem Lungau,
      Christina

  3. Edeltraud Johanna Harrach 4. November 2016 um 20:38 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für das Rezept ….kann ich weniger Zucker nehmen.. lg.Johanna

    • Christina 8. November 2016 um 15:52 Uhr - Antworten

      Natürlich kanndt du weniger Zucker nebmen – das ist ja Geschmacksache…!
      LG Christina

    • Christina 8. November 2016 um 15:52 Uhr - Antworten

      Danke :-)))
      Liebe Grüße,
      Christina

  4. Eva Mannel 4. November 2016 um 21:59 Uhr - Antworten

    Einfach toll deine Rezepte

    • Christina 8. November 2016 um 15:59 Uhr - Antworten

      Danke, das freut mich!! 🙂
      LG Christina

  5. Manuela Pfeifenberger 24. November 2016 um 14:53 Uhr - Antworten

    Hi Christina! Du hast geschrieben ich kann den Marmorgugelhupf auch in der Kastenform machen .. Bleiben Menge und Zeit im Ofen gleich?
    Danke und LG Manu

    • Christina 1. Dezember 2016 um 12:14 Uhr - Antworten

      Liebe Manuela!
      Ja, du kannst den Kuchen auch in der Kastenform backen. Menge und Backzeit würde ich gleich lassen, außer du bäckst mit einer kleien Kastenform.
      Liebe Grüße, Christina

  6. Kinscherff resi 9. Januar 2017 um 12:33 Uhr - Antworten

    Liebe Brigitte deine Rezepte finde Ich alle toll.

    • Christina 16. Januar 2017 um 23:53 Uhr - Antworten

      Danke 🙂

  7. Zauner Renate 22. Februar 2017 um 12:53 Uhr - Antworten

    Liebe Christina!
    Welchen Durchmesser bei der Guglhupfform für den Marmorguglhupf verwendet Du?
    Hab Dich schon einmal gefragt, habe es leider wieder vergessen.
    Nimmst Du Zucker oder Staubzucker?
    Waren Silvester im Häuserl im Wald, hatte leider keine Zeit bei Dir vorbeizuschauen.
    Im Sommer besuchen wir wieder den schönen Lungau, vielleicht klappt es da mit einem
    Besuch bei Dir.
    Danke für die kommende Rückmeldung und einen schönen Tag noch.

    Renate aus Traun

    • Christina 11. März 2017 um 22:33 Uhr - Antworten

      Liebe Renate!
      Die Form hat einen Durchmesser von 22 cm. Ich verwende normalen Feinkristallzucker.
      Ich freue mich, wenn du mich im Sommer besuchen kommst. Liebe Grüße, Christina

  8. Pedergnana Christine 29. April 2017 um 19:01 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Habe kürzlich Deinen Marmorkuchen ausprobiert: Schmeckt total gut!!
    Auch meine Schwägerin findet das.
    Vielen Dank!
    Christine

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!