Mehrkornbrot

//Mehrkornbrot

Heute hab ich mal wieder ein Brot Rezept für euch – lange schon wollte ich mal ein leckeres, saftiges & vor allem auch gesundes Mehrkornbrot backen … nun glaube ich, hier ein richtig gutes Rezept gefunden zu haben. Das Brot ist außen knusprig und innen schön fluffig – genau so, wie ich (und vielleicht viele andere auch?) es am liebsten mag 🙂

Außerdem ist es ziemlich schnell gemacht – und die unter euch, die mich kennen oder schon mal bei einem meiner Backkurse waren, die wissen, dass mir das ziemlich wichtig ist. Denn nur dann ist man in der heutigen Zeit auch dazu bereit, Brot & Gebäck selbst zu backen. Je länger der ganze Backvorgang dauert, desto unwahrscheinlicher ist es, das man das Brot noch einmal bäckt – auch wenn es noch so gut schmeckt. Einfaches und schnell Gebackenes hat hier schon bessere Chancen noch einmal wieder gemacht zu werden – genauso auch dieses Brot:

Mehrkornbrot

Zutaten (für 2 kleine Kastenformen):

  • 300 g Weizenvollkornmehl
  • 200 g Weizenmehl 700
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 1/2 Würfel Germ
  • 14 g Salz
  • 1 EL Honig
  • 30 g Sesam ungeschält
  • 30 g Mohn
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Kürbiskerne
  • 550 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, Germ einbröseln und danach gibt man noch die flüssigen Zutaten dazu. Jetzt verknetet man alles gemeinsam zu einem weichen Germteig. Diesen lässt man anschließend ca 40 Minuten gehen.

Sobald der Teig gut aufgegangen ist, kann man ihn entweder gleich in eine Kastenform füllen (Menge reicht für 2 kleine Kastenformen) oder auf eine, mit reichlich Mehl bestaubte Arbeitsfläche geben und zu einem länglichen Laib formen.

Ich habe beide Varianten für euch ausprobiert und muss sagen, dass ich die Variante in der Kastenform bevorzugen würden.  WARUM?

  1. Man rührt den Teig in der Schüssel der Küchenmaschine nochmals kurz durch und kann ihn dann direkt (ohne ihn nochmals durchkneten oder formen zu müssen) in die bebutterte Kastenform füllen.
  2. Das Brot wird dadurch höher (als Laib gebacken bleibt es eher flach und “rinnt” auch etwas auseinander (vgl Bilder)

Jetzt wird das Brot mit Wasser besprüht und danach mit einer Körnermischung bestreut.

Nochmals kurz gehen lassen (ca 15 min) und danach zuerst 15 min bei 230 Grad und 35 min bei 210 Grad fertigbacken.

Tipp: Ein Teig mit Vollkornmehl muss von seiner Konsistenz her immer eher weich sein, ansonsten ist das fertig gebackene Brot dann nicht saftig, sondern sehr trocken.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina


 

2018-02-14T20:36:52+00:003 Kommentare

3 Kommentare

  1. Sabine Steiner 10. August 2015 um 20:25 Uhr - Antworten

    Hallo Christina, mein Ofen geht nur bis 220 Grad (Brotbackgrad). Wie kann ich es trotzdem machen? Danke im voraus für deine Antwort. Lg Sabine

    • Christina 10. August 2015 um 20:44 Uhr - Antworten

      Liebe Sabine! Das ist kein Problem, back es einfach mit 210 Grad die ganze Backzeit hindurch – vielleicht musst du es eventuell ein bisschen länger drinnen lassen, aber das musst du bitte einfach ausprobieren. Liebe Grüße, Christina!

      • Sabine Steiner 11. August 2015 um 13:35 Uhr - Antworten

        Vielen lieben Dank! Werde ich machen und es wird sicher wieder super! LG Sabine

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!