Nusssonne <3

//Nusssonne <3

Wenn die Sonne mal nicht vom blauen Himmel scheint, bringt euch diese “süße Sonne” mit Sicherheit gute Laune 🙂

Nusssonne

Zutaten (für 1 Sonne):

Für den Teig:

  • 620 g Weizenmehl 700
  • 250 g lauwarme Milch
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 Würfel Germ
  • 7 g Salz
  • 100 g zimmerwarme Butter

Für die Fülle:

  • 125 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 200 g geriebene Nüsse

Zubereitung:

Als erstes die lauwarme Milch, die Eier, den Zucker und die Germ in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Danach das Mehl und das Salz dazugeben. Am Schluss noch die Butter hinzufügen. Jetzt alles zu einem Germteig verkneten und anschließend ca 20 – 30 Minuten rasten lassen.

Die Milch mit dem Zucker aufkochen und die geriebenen Nüsse dazumischen.

Für die Sonne den Teig rechteckig ausrollen (ca 50 x 40). Anschließend die Nussfülle daraufstreichen und den Teig einrollen. Jetzt wird die Rolle im Kreis aufgelegt und die beiden Enden werden so gut wie möglich miteinander verbunden. Anschließend mit einer Schere tief einschneiden und die einzelne Teile “umdrehen”.

Die Sonne mit Wasser besprühen und bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ca 20 – 25 Minuten backen.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina


 

2018-02-10T19:11:47+00:009 Kommentare

9 Kommentare

  1. Taferner Maria 18. September 2016 um 11:31 Uhr

    Ich verfolge deine Rezepte regelmäßig.

  2. Manuela Praxmair 19. September 2016 um 7:40 Uhr

    Guten Morgen,

    ich hab am Wochenende das Walnußbrot und den Zwechtschgentatschi gemacht. War oder ist vielmehr immer noch wunderbar.
    Danke für die tollen Rezepte!

    • Christina 28. September 2016 um 23:14 Uhr

      Super, das freut mich!
      Viele liebe Grüße und weiterhin viel Freude beim Nachbacken!
      Christina

  3. romana kusatz 2. Oktober 2016 um 14:11 Uhr

    Hallo Christina,
    habe deine nusssonne schon mehrmals gemacht, schmeckt so gut wie sie aussieht und ist ein richtiges kunstwerk auch als geschenk oder mitbringsel für liebe freunde. haben gerade das letzte stück gegessen, diesmal kombiniert halb nuss und halb mohn. habe schon einige arbeitskolleginnen (OÖ. Linz) infisziert sie backen schon alle mit Christina. freue mich auf jedes neue rezept. liebe grüße aus saalfelden/linz romana

    • Christina 3. Oktober 2016 um 21:38 Uhr

      Liebe Romana!
      Danke für deine Rückmeldung – ja, die Nusssonne ist ein super Mitbringsel! 🙂
      Ich wünsch euch weiterhin viel Freude beim Backen mit meinen Rezepten!!
      Liebe Grüße aus dem Lungau!
      Christina

    • Martina 16. September 2017 um 22:54 Uhr

      Hallo,

      Hab es auch gerade probiert! Ist schön geworden!
      Welche Nüsse verwendet ihr??

      Liebe Grüße
      Martina aus Salzburg

  4. daniela 25. Oktober 2016 um 18:15 Uhr

    Habe heute das erste Mal die Nusssonne gebacken und wie alles Rezepte, die ich von dir ausprobiert habe, ist auch die Nusssonne super toll gelungen und schmeckt sehr gut.
    Du bist echt SPITZE liebe Christina , ich bewundere dich sehr. Und Danke für deinen tollen Blogg.
    Hast du eigentlich noch ein Rezeptheft mit den Weihnachtsbäckereien?
    Alles Liebe, Daniela

    • Christina 26. Oktober 2016 um 10:41 Uhr

      Liebe Daniela!
      Danke für dieses Kompliment!! 🙂 Ich werd mal schauen, ob ich noch ein Rezeptheft hab 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Christina

      • daniela 27. Oktober 2016 um 19:10 Uhr

        Super, würd mich sehr freuen;-)

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!