Nussstrudel

Nussstrudel

Zutaten (für einen Strudel):

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl 700
  • 125 g Topfen
  • 30 g Milch
  • 15 g Öl
  • 1 Ei
  • 60 g Zucker
  • 1/2 Packung Backpulver

Für die Fülle:

  • 150 g Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Honig
  • 200 g geriebene Nüsse
  • zusätzlich noch ein Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und daraus mit Hilfe eines “Flachrührers” (so heißt es bei meiner Kitchen Aid, andere sagen dazu auch “K-Haken” oder “Bischof”) zu einem glatten, eher festen Teig verrühren. Wer keine Küchenmaschine besitzt, der kann den Teig natürlich auch mit den Händen zubereiten.

Den Teig 20 Minuten zugedeckt rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten. Dafür die Milch gemeinsam mit dem Zucker aufkochen, dann erst mit den Nüssen und dem Honig gut verrühren. Kurz stehen lassen.

Nach der Rastzeit den Teig dünn und rechteckig ausrollen, mit der Fülle bestreichen und einrollen. Anschließend mit Ei bestreichen und mit einer Gabel einige Male einstechen.

Den Strudel bei 180 Grad Heißluft ca 25 Minuten backen.

Gutes Gelingen!!


Aus dem Shop verwendete Produkte:


 

2018-03-18T20:17:34+00:0017 Kommentare

17 Kommentare

  1. Erich Wüstner 9. Februar 2017 um 20:57 Uhr - Antworten

    Wird morgen Freitag nachgebacken! Danke fürs Rezept.

    • Christina 11. Februar 2017 um 9:46 Uhr - Antworten

      Bitter gern 🙂 Hab schon auf FB gesehen, dass er dir gut gelungen ist ;-)!! LG Christina

  2. Christine 10. Februar 2017 um 15:16 Uhr - Antworten

    Hallo Christina
    Bin gerade mit dem Nuss Strudel fertig won er ist voll lecker!!!! Danke LG Christine

    • Christina 11. Februar 2017 um 9:49 Uhr - Antworten

      Das Freut mich liebe Christine!!
      Liebe Grüße, Christina

  3. Peter Galler 10. Februar 2017 um 17:42 Uhr - Antworten

    Hallo Christina
    Der Nussstrudel ist uns gut gelungen und schmeckt köstlich.
    Kann man statt den Nüssen auch Mohn nehmen?
    Lg Peter

    • Christina 11. Februar 2017 um 9:51 Uhr - Antworten

      Hallo Peter!!
      Super, das freut mich! Natürlich kannst du auch eine Fülle aus Mohn verwenden.
      Liebe Grüße!!
      Christina

      • Ina 21. April 2017 um 14:32 Uhr - Antworten

        Liebe Christina, hast du auch ein Rezept für die Mohnfülle für mich?
        Schon jetzt ganz lieben Dank, Ina

  4. Claudia Huber 17. Februar 2017 um 19:57 Uhr - Antworten

    Hallo Christina,
    ich bin beim Suchen nach Brotrezepten über deinen Blog gestolpert 😉 und kann nur sagen, ich bin begeistert.
    Heute habe ich das Strudelrezept ausprobiert. Ich habe einen Mohn- und einen Nussstrudel (mit doppelter Menge des Teigrezeptes) gemacht und er schmeckt der ganzen Familie super. Vielen Dank für deine tollen Rezepte, als nächstes kommt ein Brot dran.
    LG Claudia

    • Christina 22. Februar 2017 um 16:47 Uhr - Antworten

      Liebe Claudia!!
      Danke für deine Rückmeldung!! Viele liebe Grüße, Christina

  5. Sabine 3. März 2017 um 14:01 Uhr - Antworten

    Hallo, der Strudel ist vom Geschmack her sehr gut, aber bei mir schaut er mehr teigig aus obwohl er länger im Backofen war. Was könnte ich falsch gemacht haben?

  6. Danina 24. März 2017 um 15:53 Uhr - Antworten

    Super, danke Christina, für dieses Rezept. Das werde ich jetzt mal ausprobieren!
    Ich liebe Nüsse.

    • Christina 30. März 2017 um 9:17 Uhr - Antworten

      Na dann gutes Gelingen!!
      Liebe Grüße, Christina

  7. kh 9. September 2017 um 18:58 Uhr - Antworten

    Hi, hätte nie gedacht, dass ein Strudel mit Backpulverteig so lecker wird! Vielen Dank, meine Strudel mach ich nur mehr mit dem Teig! Superlecker!

  8. Pepo 2. März 2018 um 19:55 Uhr - Antworten

    Halli hallo?‍♀️
    Das Rezept ist super! Ich habe den Strudel mit einer Mohnfülle gemacht ?.Der Topfenteig ist bekömmlicher als Hefeteig und ist zudem nach 2 Tagen immer noch super weich.Danke für so einfache schnelle Rezepte!

    • Christina Bauer 2. März 2018 um 21:08 Uhr - Antworten

      Hallo zurück 🙂
      Super danke für deine Rückmeldung, freut mich natürlich sehr, wenn die Rezepte gut gelingen!
      Viel Freude weiterhin damit und ein schönes Wochenende,
      Christina

  9. Carina 17. März 2018 um 11:45 Uhr - Antworten

    Hallo Christina,
    hab den Strudel heute gemacht. Ist geschmacklich sehr lecker geworden, aber leider ziemlich “speckig”.
    Hab ihn extra länger im Rohr gelassen.
    Kann man sagen, was da schief gegangen ist?
    Danke und lg
    Carina

    • Christina Bauer 28. März 2018 um 8:09 Uhr - Antworten

      Liebe Carina,
      du hast ihn wahrscheinlich zu lange rasten lassen (Übergäre). Versuch es mal mit kürzerer Rastzeit, dann müsste es funktionieren 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!