Osterbrot

Osterbrot – wie ich es gerne mag 🙂

Zutaten:

  • 1 kg Weizenmehl
  • 20 g Salz
  • 50 g Zucker
  • ½ Würfel Germ
  • 280 g Wasser
  • 280 g Milch, SalzburgMilch
  • 100 g Butter, SalzburgMilch
  • etwas Anis
  • ev Rosinen nach Geschmack

Zubereitung:

Germteig zubereiten und ca 20 – 30 min gehen lassen. Anschließend in zwei gleiche Stücke teilen, durchkneten und diese zu runden Kugeln schleifen. Die Kugeln mit Milch bestreichen, einstechen oder einschneiden und bei 200 Grad ca 45 min backen.

Für die Lungauer Variante das Brot ganz flach drücken (außen jedoch einen dickeren Rand lassen) – 10 Minuten aufgehen lassen, mit einer Gabel kreisförmig einstechen und ev einen Stempel in der Mitte drücken. (vgl Bild)

IMG_0587

Gutes Gelingen und schöne Ostern euch allen!

Eure Christina

IMG_6377


 

2018-02-13T10:32:30+00:002 Kommentare

2 Kommentare

  1. Gabriele Hammer 28. März 2018 um 11:53 Uhr - Antworten

    Hallo Christina,
    vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Ich habe eine Frage zum Osterbrot bzw. besser gesagt zum Stempeln. Der Stempel ist – nachdem das Brot feriggebacken war – nicht mehr ersichtlich !?!?
    Was habe ich falsch gemacht? bzw. wie machst du das, dass dieser Stempel auch nach dem Backen schön zur Geltung kommt. Würde mich auf eine Rückantwort sehr freuen.

    Vielen Dank & eine schöne Osterzeit.

    LG Gabi

    • Christina Bauer 1. April 2018 um 17:41 Uhr - Antworten

      Liebe Gabi,
      ich kenne das Problem. Du musst ihn echt fest reindrücken, vielleicht lässt du ihn dann noch ein bisschen drauf und lässt den Teig noch kurz gehen – damit das Muster nicht gleich verschwindet?
      Frohe Ostern und liebe Grüße,
      Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!