Rotweingugelhupf

//Rotweingugelhupf

Rotweingugelhupf

Zutaten:

  • 300 g Weizenmehl 700
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 5 Eier
  • 250 g Zucker
  • 100 g Walnüsse (grob gehackt)
  • 100 g weiche Schokolade
  • eine Prise Zimt
  • 100 ml Rotwein
  • 1 Pkg Backpulver

Zubereitung:

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Im Anschluss die Nüsse, die weiche Schokolade, den Zimt, Mehl, Backpulver und Rotwein unterrühren und den Teig in eine eingefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Gugelhupfform füllen.

Den Gugelhupf bei 160 Grad 55 Minuten backen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen!!

Eure Christina


 

2018-02-09T11:41:28+00:0011 Kommentare

11 Kommentare

  1. Herzog Heidi 9. Januar 2017 um 8:15 Uhr

    Deine Rezepte sind einfach und super!

    • Christina 16. Januar 2017 um 23:52 Uhr

      Danke 🙂 Das freut mich…!
      Liebe Grüße, Christina

  2. Maria Müller 16. Januar 2017 um 13:05 Uhr

    Danke für die Genussvollen Rezepte ist ein bisschen Heimat für mich

    • Christina 17. Januar 2017 um 9:29 Uhr

      Bitte gern, freut mich, wenn ich ein Stück Heimat zu dir bringen kann…!!
      Liebe Grüße aus dem Lungau!!
      Christina

  3. Silke Dockner 18. Januar 2017 um 16:19 Uhr

    Hallo Christina!
    Wir haben ein Weingut u natürlich bleiben bei Verkostungen oftmals Weine übrig!Da kam dein Rezept des Rotweinguglhupfs grad richtig!
    Hat uns sehr gut geschmeckt u mein Mann wollte natürlich gleich wissen, welchen Rotwein ich genommen habe 🙂 unserem Rotwein Pinot Noir ist dafür super geeignet!:-)
    vlg auf dem Weinbaugebiet Traisental in NÖ,Silke

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:16 Uhr

      Liebe Silke!
      Super, das freut mich sehr!!
      Viele liebe Grüße, Christina

  4. Ingrid Kohr 18. März 2017 um 22:19 Uhr

    Hallo Christina,
    Durch die Salzburger Nachrichten heute , Info Seite habe ich Ihre tolle Backstube entdeckt…werde sofort heute Abend noch den Rotwein Gugelhupf nachbacken. Liebe Grüße aus Salzburg, Ingrid

    • Christina 30. März 2017 um 9:08 Uhr

      DANKE für deine Rückmeldung! Das freut mich wirklich sehr!!
      Weiterhin viel Freude am Backen nach meinen Rezepten!!
      Liebe Grüße, Christina

  5. engleder walpurga 7. März 2018 um 10:35 Uhr

    Die Rezepte sind leicht nach zu kochen ,sie schmecken wunderbar!

    • Christina Bauer 7. März 2018 um 16:43 Uhr

      Danke, das freut mich natürlich 🙂

  6. Chris 5. Mai 2018 um 17:06 Uhr

    Was für ein Kuchen!! Seine Aromen sind ein Geschmackserlebnis! Wer hätte gedacht, dass Rotwein und Walnüsse ein so unvergleichliches gutes Aroma ergeben!
    Liebe Chrsitina, dieses Rezept ist wieder einmal ein Geschenk, hab tausend Dank!
    Eine Frage, falls Du sie beantworten magst: Können auch Kinder ein Stück davon essen? Verflüchtigt sich der Alkohol beim Backen? Danke im Voraus – und falls die Frage bleibt, wäre das auch kein Minuspunkt, es gibt noch genug andere schöne Rezepte. Herzliche Grüße!

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!