Saftiger Topfen-Mandel-Kuchen

//Saftiger Topfen-Mandel-Kuchen

Ein Kuchen am Sonntag gehört für uns einfach dazu 🙂 Diesen Topfen-Mandel Kuchen habe ich bereits gestern gebacken, damit er heute richtig durchgezogen und saftig ist. So passt er ideal zum heutigen Sonntagsfrühstück oder auch zum Nachmittagskaffee.

Saftiger Topfen-Mandel-Kuchen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 370 g Weizenmehl
  • 70 g zimmerwarme Butter, SalzburgMilch
  • 15 g Germ
  • 200 g lauwarme Milch, SalzburgMilch
  • 90 g Zucker
  • Prise Salz

Für die Topfencreme:

  • 1 Pkg Puddingpulver (Vanille)
  • 80 g Zucker
  • 1/2 Liter Milch, SalzburgMilch
  • 750 g Topfen, Salzburg Milch
  • 50 g Kartoffelstärke (oder alternativ Maisstärke)
  • 4 Eier
  • gehobelte Mandeln (zum Bestreuen)

Zubereitung:

Einen Germteig zubereiten. Dafür aus Mehl, Butter, Germ, Milch, Zucker und Salz zu einen mittelfesten Germteig zubereiten und diesen für ca 20 Minuten rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Topfen Creme zubereiten. Dafür aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding laut Packungsanweisung zubereiten und etwas auskühlen lassen. Die Eier trennen und aus dem Eiklar einen steifen Schnee schlagen. Die Dotter, den Topfen und die Kartoffelstärke zum überkühlten Pudding geben und gut verrühren. Danach den Eischnee unterheben.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Jetzt den Germteig ausrollen (in der Größe des Backblechs) und danach die Fülle auf dem Teig verteilen. Am Schluss noch die gehobelten Mandeln auf dem Kuchen verteilen und anschließend bei 180 Grad ca 45 Minuten backen.

TIPP: Man kann auch eingelegte Früchte (z.B. Pfirsiche) in die Topfen Creme einrühren.

Viel Spaß und Freude beim Ausprobieren!

EURE CHRISTINA


 

2018-02-12T17:58:27+00:004 Kommentare

4 Kommentare

  1. Christine Perner 4. Mai 2016 um 21:17 Uhr

    Gratuliere Christina, dieser Topfen-Mandel-Kuchen ist einfach Spitze,
    sowie alle deine anderen Rezepte auch, habe schon vieles probiert
    gelingt immer und schmeckt auch gut.
    LG. Christl

    • Christina 4. Mai 2016 um 23:11 Uhr

      Liebe Christl! Super, danke das freut mich sehr!! Liebe Grüße, Christina

  2. Eva Hubauer 5. Februar 2017 um 17:36 Uhr

    Liebe Christina, und da ist wirklich kein Ei im Teig? Danke für deine guten Rezepte!!!

    • Christina 22. Februar 2017 um 16:34 Uhr

      Nein, das Rezept ist wie angegeben. Liebe Grüße, Christina

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!