Schokokipferl

//Schokokipferl

Schokokipferl

Zutaten:

  • 625 g Weizenmehl 700
  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Würfel Germ
  • 100 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • verquirtles Ei zum Bestreichen
  • Hagelzucker und Schokolade

Zubereitung:

Die Milch mit allen flüssigen Zutaten und der Germ vermischen, anschließend Mehl uIMG_6986nd zimmerwarme Butter dazugeben und zu einem feinen, glatten Teig verarbeiten. Den Teig ungefähr 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschließend den Teig in Stücke à 80 g teilen und diese Teile zu Kugeln schleifen. Die Kugeln etwas rasten lassen (ca 5 Minuten). Danach in Form eines Dreiecks ausrollen und mit kleinen Schokostückchen füllen (siehe Bild). Aufrollen und zu Kipferl formen.

Die Kipferl mit Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca 20 Minuten backen und anschließend – am besten noch warm – genießen 🙂

Gutes Gelingen!!

Eure Christina


 

2018-02-12T17:39:54+00:0014 Kommentare

14 Kommentare

  1. Petra 18. Juni 2016 um 16:44 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Erstmal muss ich sagen, dass ich schlichtweg von all deinen Rezepten begeistert bin!
    Heute habe ich die Schokokipferl gemacht, echt lecker 🙂
    Nur leider bekomme ich die angegeben Menge nicht auf ein Backblech. Verwendest du dazu eventuell Heißluft, oder ist das nicht ratsam?
    Vielleicht hast du damit bereits Erfahrung…

    LG
    Petra

    • Christina 19. Juni 2016 um 21:58 Uhr - Antworten

      Liebe Petra!
      Danke, das freut mich 🙂
      Ich backe meistens mit Heißluft, die Temperaturen sind auch immer die für Heißluft 😉
      Gutes Gelingen und ganz liebe Grüße, Christina

  2. Sabrina 26. Juli 2016 um 12:47 Uhr - Antworten

    Hallo christina, jetzt hab ich die meha guten kipferl gemacht aber etwas han ich falsch gemacht. Der schoko bleibt nicht im kipferl ?. Hab sie milka schokolade gefüllt.
    Lg

    • Christina 26. Juli 2016 um 15:58 Uhr - Antworten

      Liebe Sabrina!
      Ev hast du zu viel Schoko “eingefüllt”… 😉 Ich hab einfach ganz normale Kochschokolade verwenden…
      Liebe Grüße, Christina

  3. Sabrina 27. Juli 2016 um 6:19 Uhr - Antworten

    Danke christina, hab nur eine zehe verwendet. Muss ich mich der kochschoko probieren. Danke dir. Lg

  4. Karin 9. Oktober 2016 um 21:28 Uhr - Antworten

    Echt ein super Rezept! Sind sehr einfach und schnell gemacht und bisher haben die allen geschmeckt!

    Danke für die vielen tollen Rezepte hab schon einiges ausprobiert – es hat immer toll geschmeckt und die Optik wird auch immer besser (die Handsemmerl sind eine Herausforderung für mich) 🙂 🙂 🙂

    • Christina 12. Oktober 2016 um 9:21 Uhr - Antworten

      Hallo Karin!
      Hauptsache es schmeckt euch, die Opitk kommt mit der Zeit 🙂
      Liebe Grüße Christina

  5. Barbara 10. November 2016 um 11:09 Uhr - Antworten

    Hallo Christina,
    habe gestern die Schokokipfel ausprobiert – die sind ein Traum <3. Die haben sich nicht mal eine ganze Stunde gehalten – schon waren sie alle weg 😉

    Werde heute damit in die Mengenproduktion fürs Martinsfest gehen 🙂 Herzlichen Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße Barbara

    • Christina 15. November 2016 um 13:34 Uhr - Antworten

      Super liebe Barbara, das freut mich sehr – ich hoffe, die zweite Portion ist genausogut gelungen!!
      Liebe Grüße!
      Christina

  6. andrea huber 23. Februar 2017 um 20:26 Uhr - Antworten

    Lb.christina,moechte fragen ob man die die kipferl mit Nutella auch füllen kann?

    • Christina 11. März 2017 um 22:35 Uhr - Antworten

      Liebe Andrea! Ja, das kann man! Liebe Grüße und gutes Gelingen, Christina

  7. Roswitha Weinbacher 12. Juni 2018 um 7:26 Uhr - Antworten

    Ich würde durch meine Schwester auf dich aufmerksam. Deine Rezepte liebe Christina sind der Wahnsinn und ich möchte keines versäumen. Liebe Grüße Roswitha .

  8. Evi. Schaurer 2. September 2018 um 17:17 Uhr - Antworten

    Super leckere Rezepte

  9. Evi. Schaurer 2. September 2018 um 17:18 Uhr - Antworten

    Freue mich schon auf deine Rezepte

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!