Schwarzbeer – Schokotorte

/, Torten & Kuchen/Schwarzbeer – Schokotorte

Schwarzbeer – Schokotorte

Für den Teig:

  • 220 g Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 120 g Butter (weich)
  • 6 Eier
  • 20 g Kakaopulver (zum Backen)
  • 10 g Pkg Backpulver
  • 50 g warmes Wasser

Für die Schwarzbeercreme:

  • 250 g Topfen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 100 g Sauerrahm
  • 300 g Schlagrahm
  • 3 Packungen Sahnesteif
  • 300 g Schwarzbeeren – fein püriert

Für die Dekoration:

  • Schokoglasur (20 g Kokosfett, 110 g Schokolade)
  • fein passierte Marmelade
  • Schwarzbeeren und Schokolieren zum Verzieren

Zubereitung:

Als erstes die Eier trennen und die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Danach Dotter mit Zucker und Butter gut schaumig rühren. Backpulver, Mehl, Kakao und Wasser unterrühren und am Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben.

Die Masse in eine Tortenform füllen und bei 180 Grad ca 45 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.

Die Schwarzbeeren fein pürieren und mit Topfen, Zucker, Sauerrahm, Zitronensaft und zwei Packungen Sahnesteif gut verrühren. Den Schlag mit einer Packung Sahnesteif nach Packungsanleitung zubereiten.

Die Schwarzbeer – Topfencreme mit dem Schlag vermischen.

Die gut ausgekühlte Torte zwei Mal auseinander schneiden und mit der Schwarzbeer – Topfencreme füllen. Danach für ca 2 Stunden kühl stellen.

Für die Glasur das Kokosfett auf niedriger Stoffe am Herd schmelzen, die Schokolade dazugeben und rühren bis sie geschmolzen ist.

Den Deckel der Torte mit der Marmelade bestreichen und die Torte glasieren. Abschließend noch mit Schwarzbeeren und Schokobeeren verzieren.

Gutes Gelingen!!!

Eure Christina

 

2018-05-14T20:54:04+00:0012 Kommentare

12 Kommentare

  1. sabine riedl 15. Mai 2018 um 8:00 Uhr - Antworten

    Danke für das schöne Rezept, kann ich auch Dinkel anstelle des Weizenmehles verwenden? Netten Tag Sabine

    • Christina Bauer 16. Mai 2018 um 13:39 Uhr - Antworten

      Liebe Sabine,
      Dinkel- und Weizenmehl sind beliebig gegeneinander austauschbar (du musst beim Rezept sonst nichts beachten). Gleich wie Dinkelvollkorn- und Weizenvollkornmehl. Aufpassen musst du nur, wenn du von zB Dinkelmehl auf Dinkelvollkornmehl schwanken willst, da müsstest du auf ein Kilo Mehl wsl 300ml mehr Wasser hinzugeben, da das Vollkornmehl mehr Wasser benötigt.
      Viel Freude und liebe Grüße,
      Christina

  2. sabine riedl 17. Mai 2018 um 21:02 Uhr - Antworten

    Danke für die schnelle Antwort, werde ich am Wochenende backen. Lieben Gruß und schöne Pfingsten. Sabine

  3. Elke Grabher Meier 17. Mai 2018 um 22:02 Uhr - Antworten

    Hallo Christine! Welche Grösse hat die Tortenform? Könntest du mir bitte auch noch den Durchmesser von der Tortenform der Sacher geben, sollte nämlich nächste Woche für meine Maus einen Geburtstagskuchen machen und hab mich für die Sacher entschieden ? vielen Dank schon mal
    LG Elke

  4. Maria Koeck 19. Mai 2018 um 14:22 Uhr - Antworten

    Welche Marmelade verwenden?

  5. Beate Schüßleder 27. Mai 2018 um 0:55 Uhr - Antworten

    Hallo, obwohl ich beim Teig einfüllen in den Tortenring dabei achte, dass ich nicht zuviel Teig in der Mitte habe, sind meine Kuchen oft ein Hügel. Gibt es einen Trick, dass der Kuchen nach dem Backen eben ist? Schneidet man die sanfte Erhöhung weg? LG aus Dalian Beate

    • Christina Bauer 28. Mai 2018 um 21:01 Uhr - Antworten

      Liebe Beate,
      ja genau, passiert leider immer wieder – dann einfach wegschneiden 🙂
      Liebe Grüße zu euch rüber!!
      Christina

      • Petra Vogler 25. Juni 2018 um 10:35 Uhr - Antworten

        Mit Ober/Unterhitze und mit weniger Temperatur backen. Dabei verlängert sich aber die Backzeit. Stäbchenprobe machen. Liebe Grüße

  6. SO 30. Mai 2018 um 22:05 Uhr - Antworten

    Kann man anstelle von Heidelbeeren auch andere Früchte verwenden bzw. einige zusammenmischen?
    Danke und lg

    • Christina Bauer 11. Juni 2018 um 14:38 Uhr - Antworten

      Ja funktioniert ganz bestimmt!
      Liebe Grüße,
      Christina

  7. Alexander Rasner 5. Juni 2018 um 12:12 Uhr - Antworten

    Meine Schwarzbeercreme ist besch… ? wie kriegt man die denn so schön lila?

    • Christina Bauer 11. Juni 2018 um 14:36 Uhr - Antworten

      Nein das glaub ich nicht 😉 Bei mir waren die Schwarzbeeren einfach schon etwas weicher, dann verlieren sie auch sehr viel Farbe.
      Liebe Grüße!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!