Süßer Allerheiligenstriezel mit Flechtvideo

//Süßer Allerheiligenstriezel mit Flechtvideo

ZUTATEN für 2 Striezel

250 g lauwarme Milch
1 Ei
7 g Salz
100 g Zucker
650 g Weizenmehl
1 Würfel Germ
100 g zimmerwarme Butter

1 Ei zum Bestreichen
Hagelzucker zum Bestreuen

 

ZUBEREITUNG

Den süßen Germteig zubereiten und zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen. Den Teig in acht gleich schwere Teile (ca. 140g) teilen. Je 4 Stücke ergeben einen Striezel.

Die Teigteile zu glatten Kugeln schleifen. Die Teigkugeln zu 4 gleich langen Strängen ausrollen. Die vier Stränge als Kreuz auflegen und flechten (siehe unten).

Den fertigen Striezel mit verquirltem Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Heißluft) backen.

 

So wird geflochten:
Den linken Strang nach rechts legen.
Den rechten Strang nach links legen.
Den unteren Strang nach oben legen.
Den oberen Strang nach unten legen.
Diese Vorgehensweise wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

–>> am einfachsten gelingt der Zopf, wenn ihr euch mein Video zum 4er Zopf anschaut 🙂

 

 

Ich wünsche euch allen gutes Gelingen & viel Spaß beim Flechten!!

Eure Christina 

 


 

Das Rezept vom “Süßen Germteig”  & viele andere gelingsichere Rezepte findet ihr natürlich auch in meinem Buch “Backen mit Christina”

Bild: Nadja Hudovernik

2018-10-26T18:43:57+00:0015 Kommentare

15 Kommentare

  1. Claudia Martinelli 27. Oktober 2018 um 11:03 Uhr

    Hallo Christina!

    Verwendest du bei diesem Rezept das Weizenmehl Type 700??

    • Christina Bauer 28. Oktober 2018 um 20:28 Uhr

      Ja genau! Gutes Gelingen und liebe Grüße!

  2. Rita Jäger 27. Oktober 2018 um 22:00 Uhr

    Super erklärt, werde ich gleich ausprobieren

  3. anna 31. Oktober 2018 um 11:51 Uhr

    danke fia des super hilfreiche video – striezl is im backroh und es duftet herrlich <3

  4. Monika Binder 31. Oktober 2018 um 16:46 Uhr

    Liebe Christina,
    danke für dieses Spitzenrezept und das Flechtvideo!!!
    Wir haben gemeinsam gebacken; der Striezel ist so gut gelungen, dass er “auf einen Sitz” verspeist wurde (wir sind 6 Personen)…

    Der nächste ist schon im Backrohr!

    Herzliche Grüße!
    Monika

  5. bettina 31. Oktober 2018 um 21:13 Uhr

    Hallo, hab schon viele Rezepte vorher ausprobiert, aber das war bis jetzt das beste. Hab nach meinen Geschmack noch zitronenzesten dazu gegeben.😊

  6. Silvia Schlauer 1. November 2018 um 18:57 Uhr

    Hallo liebe Christina,

    ich habe vor ca.2 Wochen deinen Blogg entdeckt, da ich auf der Suche nach einem Brotrezept war……….mittlerweile habe ich ich schon einige Sachen ausprobiert und bin total begeistert von den tollen Rezepten, wo eines besser als das andere schmeckt.
    Der Allerheiligenstriezel ist heute super angekommen und war ratz fatz fertig.

    Viele liebe Grüße aus Tirol
    Silvia

    • Christina Bauer 2. November 2018 um 15:06 Uhr

      Danke, das freut mich! GLG Christina

  7. Astrid Blochberger 1. November 2018 um 22:10 Uhr

    Kann ich auch Dinkel anstellen vom Weizenmehl nehmen?
    Bzw. im Rezept steht Heißluft, wie verhält es sich den bei Ober und Unterhitze?
    Danke und glg
    Astrid

    • Christina Bauer 2. November 2018 um 15:05 Uhr

      Liebe Astrid,
      natürlich – nur beim Wechsel auf Vollkornmehle musst du ca 300ml mehr Flüssigkeit verwenden.
      Für Ober- und Unterhitze musst du nur die Gradzahl um 20 Grad erhöhen.
      Liebe Grüße,
      Christina

  8. Astrid Edlinger 1. November 2018 um 22:23 Uhr

    Der Striezel ist mir super gelungen und ist so saftig….ich bin sehr begeistert von deinen Rezepten …gglg Astrid🌻🌻

  9. Astrid Edlinger 1. November 2018 um 22:33 Uhr

    Hallo Christina. ..ich habe deinen süßen Allerheiligenstriezel 4er Zopf probiert..er ist mir super gelungen..und ist sehr saftig….ich bin sehr begeistert von deinen Rezepten und werde noch viele davon ausprobieren ……gglgAstrid🌻🌻

  10. Monika Zeitlhofer 2. November 2018 um 8:29 Uhr

    Das video für den striezel ist perfekt. Hab ich gestern früh gemacht. Super.
    Danke schön

    • Christina Bauer 2. November 2018 um 15:03 Uhr

      Liebe Monika,
      vielen Dank – das freut mich!!
      Liebe Grüße! Christina

  11. Astrid Blochberger 3. November 2018 um 11:28 Uhr

    Liebe Christina danke für die schnelle Antwort, meine Family ist begeistert von diesem Striezel!
    Danke u. glg
    Astrid Blochberger

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!