Topfenbrioche

//Topfenbrioche

Topfenbrioche

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl 700
  • 5 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 100 g Topfen
  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 20 g frische Germ
  • 40 g zimmerwarme Butter

Zubereitung:

Germteig zubereiten und ca 20 Minuten aufgehen lassen. Danach den Teig in gleich große Teile zerlegen und diese zu Kugeln formen. Die Kugeln zu Strängen und anschließend zu Zöpfen (3er, 4er oder 6er Zöpfen) weiterverarbeiten.

Nochmal kurz aufgehen lassen, mit Milch bestreichen und bei 180 Grad ca 25 – 35 min (je nach Größe) backen.

Gutes Gelingen!

Eure Christina


 

2018-02-08T09:55:13+00:006 Kommentare

6 Kommentare

  1. Barbara Murth 13. Dezember 2017 um 11:16 Uhr

    Liebe Christina!
    Ich bin durch Zufall (habe nach einem Brotrezept gesucht) auf Deine Homepage gestoßen und bin so begeistert von all Deinen Rezepten! Alles schmeckt herrlich – und es funktioniert!
    Den Teig für das Topfenbrioche mache ich manchmal schon Tage zuvor, gebe diesen in Frischhaltefolie verpackt in den Kühlschrank und backe es dann nach Bedarf frisch. Schmeckt herrlich und ebenso frisch&flaumig wie wenn ich es gleich backe!
    Vielen Dank, dass Du diesen Blog schreibst!

    • Christina Bauer 23. Januar 2018 um 20:44 Uhr

      Liebe Barbara,
      danke für deine liebe Nachricht, das freut mich natürlich!
      Viel Spaß und gutes Gelingen weiterhin. LG Christina

  2. Barbara Murth 16. Januar 2018 um 12:12 Uhr

    Liebe Christina!
    Ich bin durch Zufall (habe nach einem Brotrezept gesucht) auf Deine Homepage gestoßen und bin so begeistert von all Deinen Rezepten! Alles schmeckt herrlich – und es funktioniert!
    Den Teig für das Topfenbrioche mache ich manchmal schon Tage zuvor, gebe diesen in Frischhaltefolie verpackt in den Kühlschrank und backe es dann nach Bedarf frisch. Schmeckt herrlich und ebenso frisch&flaumig wie wenn ich es gleich backe!
    Vielen Dank, dass Du diesen Blog schreibst!

    • Christina Bauer 18. Januar 2018 um 11:15 Uhr

      Liebe Barbara!! Danke für deine Rückmeldung, das freut mich sehr!! 🙂
      Viele liebe Grüße und weiterhin viel Freude beim Backen und ausprobieren…!!
      Christina

  3. Verena Gruber 13. März 2018 um 9:08 Uhr

    Hallo!
    Kann man das Rezept auch mit Trockengerm zubereiten?
    Danke für deine Hilfe?
    Lg Verena

    • Christina Bauer 14. März 2018 um 14:31 Uhr

      Liebe Verena,
      ja kannst du 🙂
      LG Christina

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!