Topfenstriezel

//Topfenstriezel

Hast du es richtig eilig und keine Zeit zum Gehen-Lassen des Teigs oder bist du auf der Suche nach einem Rezept ohne Germ… dann bist du hier genau richtig…

Topfenstriezel

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl 700
  • 250 g Topfen
  • 100 g Milch
  • 30 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • Milch zum Bestreichen
  • Hagelzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und anschließend zu einem mittelfesten Teig verkneten.

Den Teig in 6 gleich schwere Teile teilen und diese zu Stränge formen. Daraus nun zwei Zöpfe flechten, diese mit Milch einstreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Die Striezel im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca 30 Minuten backen.

Gutes Gelingen!

Eure Christina


 

2018-02-08T20:46:08+00:0014 Kommentare

14 Kommentare

  1. Elfriede Schmidt 6. April 2017 um 12:54 Uhr - Antworten

    Habe den Eiweißverwertungskuchen gebacken – einfach super. Endlich kann ich die übrig gebliebenen Eiweiße super verarbeiten. Auch die Knusperkekse und das Toastbrot sind gut gelungen.

  2. Magdalena 7. April 2017 um 8:34 Uhr - Antworten

    Danke, danke für das geniale Rezept! Hab den Striezel gestern Abend spontan ausprobiert. Hab zwar halb Dinkel- und halb Weizenmehl genommen abe er ist sooo lecker, der Wahnsinn!
    Danke!!!

  3. Renate Heidolt 14. April 2017 um 22:11 Uhr - Antworten

    Hallo Christina, Super Rezept geht schnell und ist himmlisch!…Meine Familie und Freunde sind begeistert!schöne Ostern und alles liebe Renate

  4. angelika agostini 3. Mai 2017 um 16:43 Uhr - Antworten

    Hallo Christina

    hab den Striezel heute gebacken
    schmeckt ausgezeichnet
    allerdings die halbe Menge
    Du hast so tolle Rezepte vorallem
    einfach … danke dafür
    lg aus dem Tirolerlandl
    Angelika

  5. Tanja Pfisterer 5. Dezember 2017 um 12:54 Uhr - Antworten

    Liebe Christina !Deine Rezepte sind soooo toll ,danke das du sie mit uns Teilst! Und so einfach zum handhaben und Nachmachen! DANK DEINER TOLLEN ERKLÄRUNG! LG Tanja Pfisterer

    • Christina Bauer 23. Januar 2018 um 19:28 Uhr - Antworten

      Liebe Tanja,
      danke für deine nette Nachricht, das freut mich natürlich sehr!
      Viel Freude weiterhin und liebe Grüße,
      Christina

  6. Renate Wallner 24. Februar 2018 um 9:35 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Hab vor kurzem durch Zufall Deinen Blog entdeckt und schon einige Rezepte ausprobiert.
    Einfach alles super gut geworden und wirklich dank deiner tollen Erklärungen leicht nachzubacken!
    Auch von mir ein Dankeschön dass du das mit uns teilst! Werde regelmäßig alle Rezepte von dir verfolgen!
    Liebe Grüße
    Renate

    • Christina Bauer 24. Februar 2018 um 11:32 Uhr - Antworten

      Liebe Renate,
      danke für deinen netten Kommentar!
      Viel Spaß mit den Rezepten und liebe Grüße aus Göriach,
      Christina

  7. Christian 7. März 2018 um 10:33 Uhr - Antworten

    Hilfe.. bin ganz neu und habe alles soweit meiner kenntnis, nach rezept gemacht. der teig wurde in einer maschine geknetet und war ziemlich klebrig. beim weiterverarbeiten musste ich dann mit viel mehl arbeiten, weil er so klebrig war. dann ist er beim backen nicht hochgegangen und war ziemlich teigig innen, obwohl er “durch” war. habe mit umluft gebacken. kann es sein, dass ich zu lange oder zu wenig geknetet habe? oder habe ich bei der weiterverarbeitung eventuell zuviel mehl eingearbeitet ?bitt e um tips und hilfe … danke

    • Christina Bauer 7. März 2018 um 21:13 Uhr - Antworten

      Lieber Christian,
      nachdem bei diesem Rezept auch Backpulver dabei ist darfst du ihn nicht zu lange kneten (das ist der Unterschied zum Germteig, da muss man längers kneten). Versuch es mal mit kürzerer Knetzeit, dann brauchst du auch nicht so viel Mehl zum Weiterverarbeiten und es müsste am Ende alles gut passen.
      Ich hoffe, das war der Fehler … schick mir sonst einfach einmal ein Mail mit deiner Vorgehensweise.
      Gutes Gelingen!
      LG Christina

  8. Andrea Schwarz 29. März 2018 um 13:15 Uhr - Antworten

    Dieses Rezepthört sich super an, ein Germteig trocknet ja immer so schnell aus, ich lass mich überraschen ob es bei diesem besser ist, werde dies für Ostersonntag gleich ausprobieren 🙂

    • Christina Bauer 30. März 2018 um 7:21 Uhr - Antworten

      Gutes Gelingen 🙂
      Frohe Ostern… LG Christina

  9. Bettina 24. September 2018 um 14:05 Uhr - Antworten

    Hallo warum ging mein Striezel nicht auf? Der ist ziemlich flach
    Lg Bettina

    • Christina Bauer 24. September 2018 um 19:35 Uhr - Antworten

      Liebe Bettina, hast du die Butter zimmerwarm verwendet? Oder geschmolzen? GLG Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!