Torte à la Zimtschnecke :-)

/, Torten & Kuchen/Torte à la Zimtschnecke :-)

Mhmm…ich liebe Zimtschnecken – heute hab ich sie mal in einer Tortenform gemeinsam gebacken – der Vorteil daran…noch viel mehr weicher fluffiger Teig als wenn man die Zimtschnecken extra bäckt 🙂

Torte à la Zimtschnecke 🙂

Zutaten:

Für den Teig:

  • 625 g Weizenmehl
  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Würfel Germ
  • 100 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter

Für die Fülle:

  • 50 g Zucker vermischt mit 5 g Zimt
  • 1 Ei

Zubereitung:

Die Milch mit allen flüssigen Zutaten und der Germ vermischen, anschließend Mehl dazugeben und zu einem feinen, glatten Teig verarbeiten. Den Teig ungefähr 30 Minuten gehen lassen.image

Anschließend wird der Teig auf eine Größe von ca 60 x 60 ausgerollt. Diese Fläche mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit der Zucker-Zimt Mischung bestreuen. Danach den Teig zu einer Rolle einrollen.

Von der Rolle ca 2 cm breite Scheiben abschneiden und diese in eine Tortenform legen. Dabei zwischen den einzelnen Schnecken etwas Platz lassen, da sie ja während dem Backen noch aufgehen.

Sollten ein paar Schnecken übrig bleiben, dann werden diese einfach auf ein Backblech gelegt und mitgebacken.

Die Schneckentorte bei 180 Grad ca 25-30 Minuten backen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Ausprobieren!!

Eure Christina


 

2018-02-12T10:59:20+00:0018 Kommentare

18 Kommentare

  1. Katharina 4. Juli 2016 um 8:14 Uhr - Antworten

    Hallo Christina,
    bin begeistert von dir und deinen Rezepten. Bravo!!

    • Christina 6. Juli 2016 um 9:26 Uhr - Antworten

      DANKE!! 🙂
      Liebe Grüße, Christina

  2. Waltraud Zeiringer 9. Juli 2016 um 13:39 Uhr - Antworten

    Hallo!
    Bin begeistert von Dir und Deinen Rezepten! Ganz toll! Lg aus der Steiermark

    • Christina 15. Juli 2016 um 8:22 Uhr - Antworten

      Danke 🙂
      Liebe Grüße aus dem Lungau!! Christina

  3. Erich Wüstner 13. Juli 2016 um 9:49 Uhr - Antworten

    Danke für die tollen Rezepte. Alle nach meinem Geschmack und auch für mich als Hobbybäcker nachvollziehbar.

    • Christina 15. Juli 2016 um 8:29 Uhr - Antworten

      Genau so soll es sein 🙂 Freut mich!! Liebe Grüße, Christina

  4. Manuela Mitterfellner 26. Juli 2016 um 14:02 Uhr - Antworten

    Hallo, die Zimtschnecken San echt guat.

    • Christina 26. Juli 2016 um 15:59 Uhr - Antworten

      Super, das freut mich!!
      Liebe Grüße
      Christina

  5. Claudia 28. Juli 2016 um 14:46 Uhr - Antworten

    Ich liebe Zimtschnecken und mit deinem Rezept habe ich endlich eines gefunden, das mir ein Stück Schweden nach OÖ holt!!! Megalecker und dazu noch ein super Hingucker!

    Liebe Grüße aus dem Mühlviertel!

  6. Gabi 13. August 2016 um 18:43 Uhr - Antworten

    Hallo Christina
    Bin von Dir und Deinen Rezepten total begeistert mach bitte weiter so

  7. Erni 31. August 2016 um 18:19 Uhr - Antworten

    Fantastisch!!!!
    Sonntagmorgen schnell gemacht, beim Nachmittagskaffee bis aufs letzte Brösel verputzt
    Danke für die tollen Rezepte

    • Christina 5. September 2016 um 11:33 Uhr - Antworten

      Bitte sehr gerne!! Freut mich sehr, dass es dir gelungen ist und euch diese spezielle Torte geschmeckt hat!!
      Viele liebe Grüße,
      Christina

  8. Jacqueline Peisl 16. Oktober 2016 um 14:07 Uhr - Antworten

    Das Rezept ist super. Gut erklärt, einfach zu machen und diese Zimtschnecken-Torte schmeckt einfach fantastisch!
    Alle waren begeistert. Vielen lieben Dank.

    • Christina 17. Oktober 2016 um 7:46 Uhr - Antworten

      Super, danke für die Rückmeldung, das freut mich natürlich sehr!!
      Viele liebe Grüße aus dem Lungau!!
      Christina

  9. Christine 24. November 2016 um 13:32 Uhr - Antworten

    Super Rezept – hab es getestet und alle waren begeistert. Vielen herzlichen Dank

  10. Johanna 20. Januar 2017 um 22:19 Uhr - Antworten

    Habe die Torte gerade aus dem Ofen genommen und schon eine einzelne Zimtschnecke probiert 🙂 Der Teig ist ur gut!! Voll saftig und weich! (Schon roh hat er extrem lecker geschmeckt – habe mich richtig zurückhalten müssen ^^)
    Ich würde noch ein bisschen mehr Zucker in die Füllung geben – ich bin aber auch eine Süße. 😉

    Aber hast du echt so viel Salz in den Teig getan? 7g sind mir etwas viel vorgekommen – habe jetzt nur eine größere Prise genommen. 🙂

    Danke für das Rezept! Die Torte wartet noch auf morgen, bis sie angeschnitten wird. 😉

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:21 Uhr - Antworten

      Super Johanna, das freut mich!
      Ja, ich hab soviel Salz genommen! 🙂 Liebe Grüße, Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!