Zimtschnecken

//Zimtschnecken

Einfach ein besonderes Frühstück – lecke Zimtschnecken und eine Tasse Kaffee… für mich der perfekte Start in einen tollen Tag…!!!

Zimtschnecken

Zutaten:

Für den Teig:

  • 625 g Weizenmehl
  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Würfel Germ
  • 100 g Zucker
  • 8 g Salz
  • 1 Zitrone – davon etwas Saft
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter

Für die Fülle:

  • 30 g Zucker
  • 3 g Zimt
  • 1 Dotter

Für die Zuckerglasur:

  • 1 Eiklar
  • 150 g Staubzucker

Zubereitung:

Die Milch und das Ei in einer Schüssel vermischen. Anschließend Mehl, Zucker, Salz, Zitronensaft, den eingebröselten Germ und am Ende die zimmerwarme Butter dazugeben und zu einem feinen, glatten Teig verarbeiten.

Den Teig 30 min. gehen lassen.

Danach den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Dieses mit dem verquirlten Ei bestreichen und die Zucker Zimt Mischung darauf streuen. Jetzt zu einer Rolle einrollen und ca 2 cm breite Stücke abschneiden. Die Schnecken auf ein Backblech legen und etwas auseinanderdrücken.

Nochmals ca. 10 min rasten lassen und danach mit Ei bestreichen. Bei 180°C ca. 30 min backen.

Die ausgekühlten Zimtschnecken mit der Zuckerglasur bestreichen. Dazu Eiklar und Staubzucker gut miteinander verrühren und die Glasur am besten mit einem Pinsel auftragen.

Gutes Gelingen!

Eure Christina


 

2018-02-09T11:45:02+00:0012 Kommentare

12 Kommentare

  1. Marietta 19. Dezember 2016 um 22:37 Uhr - Antworten

    Liebe Christina, das Rezept für die Vanillekipferl. Ein Gedicht.Meine ganze Familie ist begeistert.Schöne Feiertage und liebe Grüße an deine Eltern.

    • Christina 8. Januar 2017 um 8:56 Uhr - Antworten

      Bitte gern!
      Danke werd ich ausrichten!! Liebe Grüße, Christina

  2. Sabine 18. Januar 2017 um 12:48 Uhr - Antworten

    Hallo, schmeckt der Teig nicht zu sehr nach germ mit einem ganzen Würfel auf 625 gr. Mehl?

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:15 Uhr - Antworten

      Liebe Sabine!
      Nein, ich finde nicht…Aber ansonsten kannst du die verwendete Menge an Germ auch selbst etwas reduzieren.
      Liebe Grüße, Christina

  3. Bianca Picher 23. Januar 2017 um 17:02 Uhr - Antworten

    Welchen zucker nimmt man für die füllung
    Bitte danke

    • Christina 31. Januar 2017 um 23:03 Uhr - Antworten

      Ich nehm immer normalen Feinkristallzucker 🙂
      Liebe Grüße, Christina

  4. Ilona Fleuter 3. Februar 2017 um 9:50 Uhr - Antworten

    Liebe Christina,

    Zimtschnecken sind super, werde sie demnächst mit Mohnfülle
    ausprobieren.

    Gruß Ilona

  5. Gabi Dödlinger 21. August 2017 um 11:29 Uhr - Antworten

    Liebe Christina,
    bitte um weitere Rezepte.

    Danke,

    Gabi

  6. Gregory 30. Januar 2018 um 9:10 Uhr - Antworten

    Der erste Satz von diesem Rezept verstehe ich nicht. Milch mit allen Flüssigkeiten und den Germ. Gibt nur eine Flüssigkeit die Milch die Zitrone und das Mehl kommen danach dazu. Und wann kommen die anderen Zutaten rein. Butter, Zucker und das Salz?

    • Christina Bauer 6. Februar 2018 um 8:26 Uhr - Antworten

      Hab das Rezept umgeschrieben, hoffe es ist jetzt verständlicher?
      GLG Christina

  7. Birgitt 3. März 2018 um 18:59 Uhr - Antworten

    Liebe Christina,
    bäckt man die Zimtschnecken mit Heissluft oder Ober- und Unterhitze. Ich habe sie auf ein Backpapier gelegt.
    GLG,
    Birgitt

    • Christina Bauer 4. März 2018 um 11:06 Uhr - Antworten

      Liebe Birgitt,
      ich backe alles mit Heißluft. Backpapier ist immer eine tolle Hilfe 🙂
      LG Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!