Vielleicht wisst ihr ja schon, dass ich Zimtschnecken liebe…

Heute hab ich mal eine etwas andere Variante mit geriebenen Äpfeln ausprobiert…genau passend für das morgige Frühstück – so fällt das Aufstehen gleich ein wenig leichter 🙂

Apfel Zimt Schnecken

Zutaten:

Für den Teig:

  • 625 g Weizenmehl
  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Würfel Germ
  • 100 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter

Für die Fülle:

  • 50 g Zucker vermischt mit 5 g Zimt
  • 2 Äpfel grob gerieben
  • 1 Ei

Zubereitung:

Die Milch mit allen flüssigen Zutaten und der Germ vermischen, anschließend Mehl dazugeben und zu einem feinen, glatten Teig verarbeiten. Den Teig ungefähr 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend wird der Teig auf eine Größe von ca 60 x 60 ausgerollt. Diese Fläche mit dem verquirlten Ei bestreichen, mit der Zucker-Zimt Mischung und den geriebenen Äpfeln bestreuen. Danach den Teig zu einer Rolle einrollen.

Von der Rolle ca 2 cm breite Scheiben abschneiden und diese in eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen.

Tipp: Wenn du die Scheiben in eine Auflaufform backen willst, solltest du zwischen den einzelnen Schnecken etwas Platz lassen, da sie ja während dem Backen noch aufgehen.

Die Schnecken bei 180 Grad ca 25-30 Minuten backen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Ausprobieren!!

Eure Christina