Die beste Verwertungsmöglichkeit für den misslungenen Rührkuchen….

Cake Pops

Zutaten:

Für den Teig:

  • 300 g Kuchenbrösel
  • 200 g Mascarpone

Für die Glasur:

  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 g weiße Schokolade
  • 40 g Kokosfett
  • Zuckerstreusel
  • Steckschwamm zum Trocknen

Zubereitung

Den misslungenen Kuchen fein zerbröseln. Die Brösel mit der Mascarpone verrühren und aus der Masse walnussgroße Kugeln formen.

Die Kugeln für 20-30 Minuten in den Kühlschrank legen. Danach einen Stiel in jedes Kugerl stecken und die Kugeln nochmal 20 Minuten in den Gefrierschrank legen.

In der Zwischenzeit die Schokoglasur zubereiten. Für die Glasur 20 g Kokosfett in eine Schüssel legen und jeweils die weiße oder dunkle Schokolade dazulegen. Die Schüssel bei 80 Grad in den Ofen stellen und warten, bis die Schoko geschmolzen ist.

Die ausgekühlten Cake Pops in die jeweilige Glasur tauchen, mit Zuckerstreusel bestreuen und zum Trocknen in einen Steckschwamm stecken.

Gutes Gelingen!!!

Eure Christina