Heute hab ich mal eine gebackene Topfentorte für euch – ich hab sie gerade frisch aus dem Ofen herausgeholt und bin mir sicher, dass sie morgen noch besser schmeckt als heute – aber ich kann mit dem Verkosten sicher nicht bis morgen, sondern nur bis zum heutigen Nachmittagskaffee warten 🙂

Gebackene Topfentorte

Zutaten (für eine Tortenform mit 24cm Durchmesser):

Für den Mürbteig:

  • 150 g Weizenmehl
  • 75 g Butter, SalzburgMilch
  • 1 Dotter
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Staubzucker

Für die Topfencreme:

  • 50 g Weizenmehl
  • 3 Eier
  • 250 g Topfen, SalzburgMilch (20% Fett)
  • 250 g Sauerrahm, SalzburgMilch
  • Saft einer halben Zitrone
  • Zucker nach Geschmack (hab 80 g verwendet)

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbteig zubereiten und diesen für ca 30 Minuten kalt stellen (am besten in Frischhaltefolie eingewickelt). Danach den Teig ausrollen (dies geht besonders gut zwischen zwei Dauerbackfolien) und in die Tortenform legen. Dabei kann man einen überstehenden Rand einfach am Tortenring hochziehen. Den Boden ein paar Mal mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca 10 Minuten vorbacken. Danach kurz abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit kann man die Topfencreme herrichten. Dafür die Eier trennen und aus dem Eiklar einen steifen Schnee schlagen (auch das übrig gebliebene Eiklar vom Teig kann man hier dazugeben).

Dotter, Topfen, Sauerrahm, Zitronensaft und Mehl gut verrühren und anschließend vorsichtig den Eischnee unterheben. Die Topfencreme auf den etwas ausgekühlten, vorgebackenen Mürbteigboden geben und bei 200 Grad für 15 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 160 Grad reduzieren und ca 30 Minuten fertig backen.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina