Hallo ihr Lieben!!

Heute habe ich mal einen Reindling mit einer etwas anderen Fülle ausprobiert. Diese Mohnfülle ist schnell gemacht und schmeckt auch richtig gut 😉

Reindling mit Mohnfülle

Zutaten:

Für den Germteig:

  • 500 g Weizenmehl 700
  • 20 g Germ
  • 7 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 100 g handwarme Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei

Für die Mohnfülle:

  • 1/8 Liter Wasser
  • 4 EL brauner Zucker
  • 200 g geriebener Mohn
  • Rosinen nach Geschmack
  • Semmelbrösel

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Germteig zubereiten. Dafür die trockenen Zutaten inkl dem halben Würfen frische Germ (= ca 20 g) in eine Schüssel geben. Anschließend die lauwarme Milch, das zimmerwarme Ei und die Butter dazugeben und einen glatten, halbfesten Germteig zubereiten.

Der Teig muss sich gut von der Schüssel lösen, dann ist er fertig. Dies dauert mit einer Küchenmaschine ca 7 Minuten. Den Teig anschließend zudecken und ca 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Mohnfülle zubereitet werden. Hierfür das Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen und danach den Mohn in das heiße Wasser einrühren. Sollte die Fülle noch zu weich sein, dann muss man noch ein paar Semmelbrösel dazugeben. Je nach Wunsch noch die Rosinen unterrühren.

Jetzt den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Fülle daraufstreichen und einrollen. Ein „Reindl“ mit Butter einfetten, aus dem zusammengerollten Teig eine Schnecke formen und diese dann in das Reindl heben.

Jetzt nochmal kurz aufgehen lassen (10 Minuten) und danach ins vorheizte Backrohr schieben – bei 180 Grad ca 40 Minuten backen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Ausprobieren 🙂