Heute hab ich das Rezept für einen beliebten Klassiker für euch – ein fluffiger Marmorgugelhupf…

Marmorgugelhupf

Zutaten:

  • 400 g Weizenmehl 700
  • 250 g (oder 1 Tasse) Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Butter
  • 250 g (oder 1 Tasse) Milch
  • 1 Pkg Backpulver
  • 15 g (2 EL) Kakaopulver
  • etwas Butter zum Einfetten der Gugelhupfform

Zubereitung:

Zuerst ein kleines Stück Butter in die Gugelhupfform geben und bei 60 Grad im Backofen schmelzen – danach die Butter mit Hilfe eines Pinsels gleichmäßig in der Form verteilen und Brösel oder Mehl darüberstreuen. Danach den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig rühren – anschließend nach und nach die Eier dazugeben und gut weiterrühren. Danach Milch, Mehl und Backpulver dazugeben und nochmal kurz und gut verrühren. Ungefähr die Hälfte des Teiges in die Gufelhupfform füllen. Die zweite Hälfte in der Rührschüssel lassen, das Kakaopulver dazugeben und nochmal gut verrühren. Jetzt die dunkle Kakaomasse in die Gugelhupfform füllen.

Den Gugelhupf bei 180 Grad ca 50 Minuten backen.

Anschließend mit Staubzucker bestreuen und zum Kaffee schmecken lassen!!!

Ich wünsche euch gutes Gelingen…!!

Eure Christina

P.S.: Auch mir passieren ab und zu kleine Backfehler – aber seht selbst 😉 Geschmeckt hat der Gugelhupf trotzdem sehr gut 😀