HomeNewsletter
HomeNewsletter

Newsletter

12. Februar 2021
Christinas Newsletter gibt’s hier zum “Immer wieder Anschauen” –
jederzeit.

Viel Freude beim Stöbern!

Traditionelle Osterjause

Bei unserer traditionellen Osterjause dürfen zwei Klassiker auf keinen Fall fehlen: der Osterschinken im Brotteig und natürlich die selbstgefärbten Ostereier zum traditionellen “Eierdutschen”. Vor Kurzem habe ich dafür zwei Betriebe der AMA GENUSS REGION besucht und den Schinken sowie die Eier besorgt. Denn in den guten Brotteig gehört natürlich auch nur der beste Schinken. Die Zubereitung der beiden traditionellen Köstlichkeiten findet ihr anbei im Video.

Osterbackzeit

Hallo meine Lieben!

Zu Ostern überkommt mich jedes Jahr eine unheimliche Backlust. Geht es euch auch so? Dann lasst uns gemeinsam Hasen aus Germteig backen, Osternestchen mit den tollsten Naschereien füllen und wunderschöne Kränze formen. Wenn ihr euer Fest zu etwas ganz Besonderem machen möchtet, darf ich euch ein paar der beliebtesten Osterrezepte ans Herz legen: Da wäre der klassische Osterstriezel, der bei keiner Osterjause fehlen darf. Oder das süße Osterlamm, das ihr mit oder ohne Kakao, auf jeden Fall aber mit ganz viel Liebe backen könnt. Wenn ihr nach einem tollen Kuchenrezept mit einer Überraschung sucht dann probiert einmal den Hasenkuchen – wenn ihr ihn aufschneidet, blinzelt euch der liebe Osterhase schon entgegen.

Osterkeks-Special

Bei mir in der Küche dreht sich ja bereits seit einiger Zeit alles um Ostern! Deshalb möchte ich mich auch hier und am Blog in den nächsten Wochen vermehrt um das Thema Ostern kümmern.
Bereits letztes Jahr hatte ich die Idee, ganz spezielle Osterkekse als Geschenkidee für eure Liebsten zu machen. Und weil ich das Keksebacken so gerne mag, konnte ich dem auch heuer nicht widerstehen. Aber seht selbst!

Fastenzeit 2021

Hallo meine Lieben!

Wir befinden uns mitten in der Fastenzeit! Fasten muss aber nicht unbedingt Verzicht heißen! Wir alle verzichten durch Corona nämlich schon auf genug.  Aber wir könnten die Fastenzeit nutzen um unsere Lebensweise ein wenig zu verbessern. Vielleicht mit Plastik- oder Medienfasten? Auf was verzichtet ihr denn in der Fastenzeit?

Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag – und auch, wenn er bei uns noch nicht ganz so lange gefeiert wird, ist es doch ein schöner Anlass, um euren Liebsten zu zeigen, wie viel sie euch bedeuten. Was könnte da besser passen und persönlicher sein als etwas Selbstgebackenes? Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Also müsst ihr euch eigentlich nur noch entscheiden, welche köstlichen Kreationen euren Liebsten bald den Tag versüßen.

Fasching 2021

Hallo meine Lieben!

Jetzt ist er wieder da – der Fasching. Obwohl dieses Jahr leider alles anders ist, freue ich mich schon besonders auf die Faschingskrapfen, die natürlich trotzdem gebacken werden! Ich bin ein großer Fan der klassischen Krapfen – gefüllt mit Marillenmarmelade und mit Staubzucker verziert. Aber ich hab auch schon einige andere Krapfenvariationen ausprobiert, die bei uns zuhause mittlerweile sehr beliebt sind. Das Praktische daran: Ihr könnt für alle den selben Teig verwenden, braucht nur Fülle & Glasur variieren und schon habt ihr ein buntes Krapfenteller, auf dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Urgetreide Dinkel

Hallo meine Lieben!

Nachdem sich Dinkelmehl immer größerer Beliebtheit erfreut, möchte ich mich in meinem heutigen Newsletter diesem Urgetreide widmen. Es ist nicht nur gehaltvoller als herkömmliches Weizenmehl, sondern eignet sich auch hervorragend für alle, die Weizen nicht so gut vertragen oder einfach eine gute Alternative für etwas Abwechslung im Backalltag suchen. All die Dinge, die man beim Backen mit Dinkel berücksichtigen muss, hab ich in meinem neuen Blogbeitrag für euch zusammengefasst – somit steht euren weiteren Backabenteuern nichts mehr im Wege.

Erdäpfel

Hallo meine Lieben!

Diese Woche möchte ich mich einem echten Lungauer Original widmen! Einem Nahrungsmittel, zu dem ich als Lungauerin eine ganz besondere Beziehung habe: der Lungauer Eachtling. Egal ob geröstet, frittiert oder als Grundlage für den Teig – die Kartoffel ist aus unseren Küchen und Backstuben nicht mehr wegzudenken und ist ein Grundnahrungsmittel für Millionen von Menschen.
Und da wir schon im Lungau sind, darf eines meiner liebsten Lungauer Kochrezepte diese Woche auch nicht fehlen. Probiert die Lungauer Hasenördl einfach mal aus – man kann sie je nach Lust & Laune – traditionell mit Sauerkraut oder sonst auch mit Staubzucker genießen.
Ich bin schon gespannt, wie sie euch schmecken.

Neujahr 2021

Hallo meine Lieben!

Ein wirklich ereignisreiches und anstrengendes Jahr 2020 liegt hinter uns! Wir alle haben Höhen und Tiefen erlebt und mussten große Herausforderungen meistern – sei es beruflich oder privat.
Auch in meiner Backwelt hat sich wieder einiges getan: Mein viertes Buch ist erschienen und mein fünftes Buch ist bereits in Arbeit. Außerdem befinden wir uns mitten in der Planungsphase für viele neue, aufregende Projekte. Wir sind aber neue Produkte zu entwickeln, planen den Start der Online Backkurse und vieles andere mehr.
2021 wird besonders spannend für mein Team und mich. Da wir hier in Göriach aus allen Nähten platzen, bauen wir in Tamsweg ein neues Firmengebäude.

Weihnachten 2020

Hallo meine Lieben!

Weihnachtszeit – eine schöne Zeit, findet ihr nicht auch? Auch wenn heuer alles ein wenig anders ist als sonst, lassen wir uns die Weihnachtsstimmung nicht nehmen.
Die Weihnachtsfeiertage verbringe ich am liebsten zu Hause mit meiner Familie, hier kann ich nach den anstrengenden letzten Wochen ein wenig zur Ruhe kommen.
Ich möchte mich bei euch allen für eure Unterstützung bedanken – ein großes und ganz besonderes D A N K E gilt aber meinen Mitarbeiterinnen. Sie haben in den letzten Tagen wirklich alles gegeben, damit so viele Bestellungen wie nur möglich noch pünktlich bis Weihnachten zu euch nach Hause geliefert werden.

Lebkuchen

Hallo meine Lieben!

Wahrscheinlich haben viele von euch das Keksbacken schon abgeschlossen. Allerdings gibt es einen Keksteig, den ich auch so kurz vor Weihnachten noch immer gern zubereite, da die Kekse ein schönes Mitbringsel oder ein ganz besonderer Geschenkanhänger sind. UND es gibt kaum einen Geruch, den ich so sehr mit der Weihnachtszeit verbinde, wie den von frisch gebackenem Lebkuchen daher duften Lebkuchengewürz und Honig schon seit ein paar Wochen in verschiedensten Variationen immer wieder in meiner Küche um die Wette. Ausgestochen und verziert wird natürlich gemeinsam – das klappt bei Lebkuchen nämlich besonders gut.

Nikolaus 2020

Hallo meine Lieben!

Advent, Advent ein Lichtlein brennt! Am Sonntag dürfen wir schon die zweite Kerze am Adventkranz anzünden, die Weihnachtshits ertönen aus dem Radio und herrlicher Keksduft liegt in der Luft – wir befinden uns mitten in der Vorweihnachtszeit, auch wenn heuer alles ein wenig anders ist. In Weihnachtsstimmung sind wir trotzdem.
Am Wochenende kommt der Nikolaus! Heuer backen wir ihn uns einfach selbst. Daher hab ich heute die passende Anleitung für einen süßen Nikolaus oder Krampus für euch. Jetzt müsst ihr nur noch entscheiden, welchen Gesellen ihr ins Nikolaussackerl legt.

Adventzeit

Hallo meine Lieben!

Weihnachten ist ja bekanntlich das Fest der Liebe und der Familie. Für viele von uns ist aber besonders die Vorweihnachtszeit die stressigste Zeit im Jahr – wir alle wollen für unsere Liebsten die schönsten Geschenke finden, der Weihnachtsputz steht an und bevor das  Weihnachtsmenü gekocht werden kann, muss auch noch der Einkauf erledigt werden. Also für mich klingt das nicht wirklich besinnlich. Manchmal sollte man daher vielleicht auch seine eigenen, hohen Erwartungen etwas zurückschrauben und alles etwas gelassener angehen.

Mürbteig

Hallo meine Lieben!

Dieses Jahr wird zwar alles anders, aber wir freuen uns trotzdem auf die kleinen schönen Dinge, vor allem natürlich  auf das Kekse backen! Egal, ob man das alleine mit guter Musik oder gemeinsam mit den Liebsten macht – sowohl das Backen, als auch das Kekserl-Wegnaschen gehören zur Vorweihnachtszeit einfach dazu. Mein Favorit unter den Keksteigen ist und bleibt der Mürbteig: Schnell gemacht, super abwechslungsreich und einfach himmlisch mürb.

Blick hinter die Kulissen

Hallo meine Lieben!

Ich habe euch ja bereits vor einigen Wochen in meinem Instagram-Profil versprochen, dass ich euch einmal einen kleinen Einblick hinter die Kulissen von “Backen mit Christina” gebe. Im Moment haben meine Mitarbeiterinnen und ich alle Hände voll zu tun – wir arbeiten auf Hochtouren, damit mein Adventkalender pünktlich bei euch zu Hause eintrifft, denn leider wurden auch wir von “Corona-bedingten” Lieferverzögerungen getroffen. ABER in jedem einzelnen Kalender steckt so viel Liebe und jede Menge Handarbeit – ich hoffe, ihr seid genauso begeistert wie ich. Die ersten Kalender wurden bereits verschickt und wir geben unser Bestes, damit alle den bereits vorbestellter Kalender möglichst schnell in den Händen halten. Ich hoffe, ihr habt Verständnis für diese kleine Lieferverzögerung.

Allerheiligen 2020

Hallo meine Lieben!

Bald ist es wieder so weit – am 1. November ist Allerheiligen und dieser Tag ist bei uns mit vielen besonderen Traditionen verbunden. Auch das Backen spielt da eine große Rolle! Bei uns im Lungau schenken nämlich alle Paten ihrem Patenkind einen Allerheiligenstriezel. Kennt ihr den Brauch? Der Striezel ist wirklich ein Geschenk, das von Herzen kommt (besonders dann, wenn er selbst gemacht wurde)❤️.

Was soll ich heute kochen?

Hallo meine Lieben!

Ich liebe es ja zu backen oder zu kochen und finde es auch richtig toll, mir immer wieder neue Rezepte auszudenken. Aber manchmal ist es für mich ganz schön stressig, wenn ich mir jeden Tag wieder von Neuem überlegen muss, was ich kochen soll. Wahrscheinlich kennt ihr das: Je mehr sonst so im Leben los ist, desto mehr wiegen die vielen kleinen Entscheidungen, die man täglich treffen muss. Außerdem ist mir wichtig, dass es einfach und schnell geht, gesund ist und die Zutaten vor allem regional sowie saisonal sind. Mit der Corona-Pandemie kam dann auch noch hinzu, dass ich beim Einkaufen mehr vorausplanen musste und so ist mir eine Idee gekommen, die ich jetzt endlich mit euch teilen darf! Ich bin schon super gespannt, wie ihr sie findet.

Weizen Sauerteig

Hallo meine Lieben!

Heute stelle ich euch einen ganz speziellen Sauerteig vor, den ich wirklich fantastisch finde: den Weizensauerteig. Ihn stellt ihr, wenig überraschend, mit Weizenmehl her. Ich verwende dazu immer Weizenmehl 700. Ansonsten braucht ihr nur ein Schraubglas und Wasser. Eine genaue Küchenwaage hilft euch außerdem beim Ansetzen!
Euer Roggensauerteig wartet bereits im Kühlschrank, aber ihr möchtet trotzdem die Variante mit Weizen probieren? Kein Problem: Ihr könnt euer Roggen-Anstellgut auch mit Weizenmehl füttern und es so “umzüchten”.

Guten Morgen Österreich

Hallo meine Lieben!

Jetzt gibt es hier am Bramlhof wieder einiges zu tun für uns, denn letzte Woche haben wir unsere Schafe und Kühe von der Alm abgetrieben. Leider durfte heuer coronabedingt aber kein traditioneller Almabtrieb stattfinden. Unseren Tieren hat die frische Almluft sichtlich gut getan und wir sind froh, dass sie wieder gesund und munter ihren Platz im Stall eingenommen haben. 
Am Montag durfte ich zu Gast in “Guten Morgen Österreich” sein, vielleicht hat es ja der eine oder andere von euch mitverfolgt? Ansonsten findet ihr weiter unten noch den Link dazu zum Nachschauen.

Mein Superfood - Apfel

Hallo meine Lieben!

Ich habe ja bereits schon des Öfteren erwähnt, dass ich total gerne mit frischem Obst und Gemüse backe. Am liebsten greife ich da auf regionale Produkte der Saison zurück. Einige von euch wollten wissen, welches mein “Lieblingsobst” zum Backen und Kochen ist: Eigentlich gibt es da mehrere Sorten, aber wenn ich mir nur eine Obstsorte aussuchen dürfte, die zudem sehr lange haltbar ist, in unheimlich viele Rezepte passt und einfach immer schmeckt, dann würde ich den Apfel nehmen. Ein Apfel kann schnell als Jause zwischendurch mitgenommen werden und peppt so gut wie jede Süßigkeit auf. Außerdem kann man Äpfel bestens lagern oder auch haltbar machen, indem man zum Beispiel Apfelmus daraus macht! Und das Beste zum Schluss: Es gibt fantastische regionale Apfelsorten – man muss also nicht auf Früchte zurückgreifen, die weit gereist sind.

Kunterbunte Kürbiswelt

Hallo meine Lieben!

Wenn die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, dann hält der Herbst schön langsam Einzug. Kaum ein anderes (Frucht-)Gemüse wird mit der buntesten aller Jahreszeiten so verbunden wie der Kürbis. Kürbisse harmonieren – mal süß mal herzhaft – mit vielen Gewürzen, Kräutern, Obst- und Gemüsesorten. Leider wird er aber oft unterschätzt, dabei liefert er unserem Körper doch unglaublich viele Vitamine und Ballaststoffe.
Ich persönlich liebe es mit Kürbis zu Backen oder zu Kochen und möchte euch heute eines meiner Lieblingsrezepte verraten.

Gesunde Jause

Hallo meine Lieben!

Am Montag startet nun auch bei uns nach diesem abwechslungsreichen Sommer wieder die Schule – wir sind alle schon ein bisschen aufgeregt. 😀 Das vergangene Schuljahr war ja sehr turbulent, deshalb möchte ich meinen zwei Kindern jetzt einen guten Start ermöglichen. Für Magdalena beginnt ein neuer Abschnitt im Gymnasium. Eine Sache ist mir besonders wichtig: eine supergute Schuljause, auf die man sich richtig freuen kann! Satt machen soll sie natürlich auch – und vor allem: gesund sein und schmecken!

Alles Zwetschke

Hallo meine Lieben!

Wir sind mittendrin in der Zwetschkenzeit – und das finde ich großartig. Zwetschken gibt es nicht das ganze Jahr zu ernten oder zu kaufen und deshalb freue ich mich besonders, wenn ich wieder meine liebsten Zwetschken-Rezepte auspacken kann. Die Früchtchen sind so vielseitig und haben einfach eine herrliche Farbe. Außerdem erinnern sie mich an meine Kindheit: Früher haben wir gerne Zwetschkenkern-Weitspucken gespielt. Jetzt verbacke ich das Obst lieber in süße Köstlichkeiten.