„Einmal anders“ bezieht sich auf die Zutaten des Teigs, denn den Weißwein mit Anis sucht man hier vergeblich…

Osterpinzen einmal anders…

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl 700
  • 5 g Salz
  • 40 g frische Germ
  • 80 g zimmerwarme Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Naturjoghurt
  • 150 g lauwarme Milch
  • Ei-Milch-Gemisch zum Bestreichen

Zubereitung:

Milch und Joghurt in eine Schüssel geben und die Germ dazubröseln. Mit Weizenmehl, Salz, Zucker, Ei und Butter zu einem geschmeidigen, mittelfesten Germteig weiterverarbeiten. Den Teig zugedeckt (evtl mit einer Frischhaltefolie) ca 30 Minuten rasten lassen.

Danach den Teig in 10 Stücke à 100g teilen und jedes Stück zu einer Kugel schleifen. Die Kugel mit dem Ei-Milch-Gemisch bestreichen und ca 10 Minuten rasten lassen. Anschließend mit einer Schere drei Mal einschneiden.

Tipp: Die genaue Anleitung dazu findet ihr bei dem Rezept für die Osterpinzen.

Die Pinzen bei 160 Grad (Heißluft) im vorgeheizten Ofen ca 20 Minuten backen.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina


Aus dem Onlineshop verwendete Produkte: