HomeStriezel ohne Zucker

Rezept Kategorie: Frühstück

Striezel ohne Zucker

HomeStriezel ohne Zucker

Striezel ohne Zucker

5 bei 18 Bewertungen
2 h 40 min
Süßer Germteig
Heißluft
170 Grad
25 min

Zutaten

für 3 Striezel
Teig
250 g
lauwarme Milch
1
Eier
600 g
Weizenmehl 700
6 g
Salz
100 g
Apfelmus
20 g
frische Germ
20 g
zimmerwarme Butter
1
Ei zum Bestreichen
Hagelzucke zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (>Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit den Eiern verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Salz, Apfelmus und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Anschließend den Teig zugedeckt ca. eine Stunde rasten lassen.

  2. Den Teig in 4 Teile aufteilen.

  3. Die Teigstücke zu glatten Kugeln schleifen und diese nochmals ca. 10 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  4. Die Teigkugeln zu gleich langen Strängen ausrollen und einen 4er Zopf flechten.

  5. Den Zopf am Backblech zugedeckt nochmals 15-20 Minuten rasten lassen. Danach mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

  6. Die Striezel im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 25 Minuten backen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Vollkorn-Knusperweckerl

HomeVollkorn-Knusperweckerl

Vollkorn-Knusperweckerl

4.8 bei 15 Bewertungen
4 h 30 min
Germteig
Heißluft
220 Grad
20 min

Zutaten

für ca. 12 Weckerl
Teig
400 g
lauwarmes Wasser
150 g
Einkornvollkornmehl
250 g
Dinkelvollkornmehl
100 g
Dinkelmehl 700 oder 900
10 g
Salz
10 g
Backmalz
5 g
frische Germ
20 g
Sesam

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) Wasser in eine Rührschüssel geben. Die Dinkelvollkornmehl, Dinkelmehl und Einkornvollkornmehl (alternativ ein anderes Vollkornmehl), Salz, Backmalz und Sesam dazugeben und zu einem weichen Germteig vermischen (dieser Teig muss nicht geknetet werden).

  2. Den Teig zugedeckt und bei Zimmertemperatur ca. 4 Stunden rasten lassen.

  3. Den Teig auf eine gut bemehltes Backpapier (am besten bereits direkt am Backblech) geben und auch die Oberfläche des Teigs mit Roggenmehl bestreuen.

  4. Anschließend mit den Händen vorsichtig etwas auseinanderdrücken, damit ein Rechteck entsteht.

    Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

  5. Den Teig mit Hilfe einer scharfen Teigkarte in drei längliche Teile teilen. Von jedem dieser Teile nochmals ca. 3-4 Stück abstechen und auf dem Blech verteilen.

     

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten mit viel Dampf backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Waffel Herzen

HomeWaffel Herzen

Waffel Herzen

4.8 bei 11 Bewertungen
40 min
Rührteig
5 min

Zutaten

für ca. 20 Waffel Herzen
Teig
4
Eier
120 g
Staubzucker
20 g
Vanillezucker
120 g
Öl
280 g
Dinkelmehl 700 oder 900
10 g
Backpulver
200 g
Milch
Sonstiges
Waffeleisen
Butter zum Einfetten

Zubereitung

  1. Eier, Öl, Staubzucker, Vanillezucker, Milch, Backpulver und Dinkelmehl gut miteinander verrühren und den Teig danach 10 Minuten rasten lassen.

  2. Das Waffeleisen gut aufheizen und dann mit etwas geschmolzener Butter/Backtrennspray einstreichen. Etwas Teig auf das Waffeleisen leeren (wie viel Teig man genau verwenden soll, hängt von der Größe bzw Form des Waffeleisens ab) und ca. 5 Minuten backen.

    Wenn sie goldgelb sind und sich gut vom Waffeleisen lösen lassen sind sie fertig. Danach am besten noch warm servieren.

Ihr könnt die Waffeln auch gut einfrieren, so habt ihr immer etwas für unerwarteten Besuch parat, denn nach ein paar Minuten im Backofen sind sie schon auftaut.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Buttermilch Pancakes

HomeButtermilch Pancakes

Buttermilch Pancakes

4.8 bei 33 Bewertungen
30 min

Zutaten

für ca 20 Stück
Teig
230 g
Weizenmehl
5 g
Backpulver
2
Eier
20 g
Zucker
150 g
Milch
50 g
Buttermilch
1 Prise
Salz
zum Herausbacken
50 ml
Öl

Zubereitung

  1. Aus allen Zutaten einen zähen Teig zubereiten.

  2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Nun esslöffelgroße Teigportionen in die Pfanne geben. Sobald sich an der Oberfläche Bläschen bilden können die Pancakes umgedreht werden und dann auch auf der zweiten Seite goldgelb herausgebacken werden.

Die Pancakes können auch auf Vorrat gebacken und dann tiefgefroren werden. Zum Auftauen dann einfach für ein paar Minuten bei 150 Grad in den Backofen legen.

Viele weitere Frühstücksideen gibt’s auch im neuen Herbstmagazin, welches am 15.9.2021 erscheint

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Brioche Knöpfe

HomeBrioche Knöpfe

Brioche Knöpfe

5 bei 77 Bewertungen
1 h 40 min
Süßer Germteig
1 h
Heißluft
170 Grad
22 min

Zutaten

für 10 Stück
Teig
250 g
lauwarme Milch
1
Ei
600 g
Weizenmehl 700
80 g
Zucker
7 g
Salz
40 g
Germ
80 g
zimmerwarme Butter
Zum Bestreichen/Verzieren
1 Stk.
Ei (zum Bestreichen)
Hagelzucker

Einfach perfekt fürs Frühstück… <3

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen süßen Germteig zubereiten. Den Teig ungefähr 60 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  2. Den Teig in 10 Stücke à ca. 100 g aufteilen.

  3. Jedes Teil zu einem Strang formen und danach zuerst Flesserl formen.

  4. Die Flesserl dann der Länge nach zu einem Knopf aufrollen. Den Knopf danach in eine Muffinsform setzen.

  5. Die Knöpfe mit dem verquirltem Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und nochmal 10 Minuten gehen lassen. Die Knöpfe dann am besten in einem Muffinsblech oder in einfachen Tassen backen, so bleiben sie auch schön in Form.

    Danach im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen.

Die Brioche Knöpfe könnt ihr auch mit Über-Nacht Gäre zubereiten. Dazu den Teig am Vorabend einfach mit kalter Milch und nur 10 g Germ zubereiten und dann gut zugedeckt (ich verwende meine Abdeckhaube, damit der Teig nicht austrocknet) in der Küche stehen lassen. Am Morgen ganz normal weiterverarbeiten und backen.

Fürs Auftauen die Brioche Knöpfe etwas mit Wasser besprühen und im Backrohr bei 170 Grad Heißluft für ca. 5-7 Minuten – je nach Briocheknopf-Größe – aufbacken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Joghurtbagels

HomeJoghurtbagels

Joghurtbagels

4.4 bei 25 Bewertungen
Kleingebäck-Teig
Heißluft
220 Grad

Zutaten

für ca. 12 Bagels
Teig
250 g
lauwarmes Wasser
100 g
zimmerwarmes Joghurt
500 g
Weizenmehl 700
10 g
Salz
10 g
Backmalz
10 g
frische Germ
zum Bestreuen
Körner und Saaten nach Wunsch

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) zuerst Wasser und Joghurt in eine Rührschüssel geben. Anschließend Mehl, Salz, Backmalz und Germ dazugeben. 5-10 Minuten lang zu einem glatten Teig kneten und diesen ca. 1 Stunde zugedeckt rasten lassen.

  2. Nach dem Rasten den Teig auf eine Höhe von ca 1 cm ausrollen und nochmals 5 Minuten rasten lassen. Danach mit einem speziellen Ausstecher oder mit 2 unterschiedlich großen Gläsern Bagels ausstechen.

  3. Die Bagels mit Wasser besprühen und mit Körnern nach Wunsch bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten am besten mit viel Dampf backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Sternsemmerl

HomeSternsemmerl

Sternsemmerl

5 bei 24 Bewertungen
1 h 40 min
Kleingebäck-Teig
Heißluft
220 Grad
18 min

Zutaten

für ca. 22 Stück
Teig
300 g
lauwarmes Wasser
330 g
lauwarme Milch
1 kg
Weizenmehl 700
20 g
Salz
20 g
Backmalz
20 g
frische Germ
Kaisersemmeldrücker
Roggenmehl zum Formen

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) zuerst das lauwarme Wasser und die Milch in eine Rührschüssel geben. Anschließend Mehl, Salz, Backmalz und Germ dazugeben. 8-10 Minuten lange zu einem glatten Teig kneten und diesen ca. 20 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  2. Den Teig in 85 g-Stücke aufteilen und die Stücke zu schönen Kugeln mit glatter Oberfläche schleifen. Diese Kugeln nochmals 15-20 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  3. Jetzt den Kaisersemmeldrücker in Roggenmehl tauchen und ganz fest durchdrücken, sodass der Semmeldrücker die Kugeln aufschneidet. Die so entstandenen Spitzen nach außen drehen und in Sternform bringen.

  4. Die Semmeln nun nochmals ca. 10 Minuten rasten lassen. Zum Schluss gut mit Wasser besprühen und im vorgeheizten Backofen mit viel Dampf bei 220 Grad ca. 18 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Kümmelweckerl

HomeKümmelweckerl

Kümmelweckerl

5 bei 75 Bewertungen
2 h
Germteig
Heißluft
220 Grad
20 min

Zutaten

für ca. 10 Weckerl
Teig
340 g
lauwarmes Wasser
150 g
Weizenmehl 700
350 g
Einkornvollkornmehl
10 g
Salz
10 g
Backmalz
10 g
frische Germ
Kümmel nach Geschmack
zum Bestreuen
Backstreusalz
Kümmel

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) zuerst das Wasser in eine Rührschüssel geben. Anschließend die beiden Mehle, Salz, Backmalz und Germ dazugeben. Wer mag, kann auch noch ein paar Kümmelsamen hineingeben. 5-10 Minuten lang zu einem glatten Teig kneten und diesen ca. 1 Stunde zugedeckt rasten lassen.

  2. Den Teig in 10 gleich große Stücke teilen und diese zu länglichen Weckerl formen. Danach mit Wasser besprühen und mit Salz und Kümmel bestreuen.

  3. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten mit viel Dampf backen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Einkornspitz

HomeEinkornspitz

Einkornspitz

4.9 bei 23 Bewertungen
1 h 30 min
Germteig
Heißluft
210 Grad
20 min

Zutaten

für 14 Weckerl
Teig
300 g
lauwarmes Wasser
100 g
lauwarme Milch
300 g
Einkornvollkornmehl
100 g
Weizenbrotmehl 1600
100 g
Weizenvollkornmehl
10 g
frische Germ
10 g
Backmalz
10 g
Salz
zum Bestreuen
Mohn und Sesam

Perfekt für die Schuljause!

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) zuerst das Wasser in eine Rührschüssel geben. Anschließend die beiden Mehle, Salz, Brotgewürz und Germ dazugeben. 5-10 Minuten lang zu einem glatten Teig kneten und diesen ca. 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  2. Den Teig in 14 ungefähr gleich große Stücke aufteilen und zu Kugeln formen. Anschließend mit Hilfe von etwas Mehl vorsichtig oval ausrollen (der Teig klebt ein wenig, das soll auch so sein) und danach von der kurzen Seite wie ein Salzstangerl aufrollen. Die Stangerl mit Wasser besprühen und mit Mohn und Sesam bestreuen.

  3. Die Stangerl am Backblech nochmals für 10 Minuten gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad mit viel Dampf ca. 20 Minuten backen.

Wer kein Weizenmehl verwenden möchte, der kann stattdessen auch 150 g Dinkelvollkornmehl und 50 g Dinkelmehl 700 verwenden.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen