HomeSchinken-Käse-Stangerl

Rezept Kategorie: Grillen

Schinken-Käse-Stangerl

HomeSchinken-Käse-Stangerl

Schinken-Käse-Stangerl

4.8 bei 52 Bewertungen
1 h 25 min
Pikanter Germteig
30 min
Heißluft
210 Grad
15 min

Zutaten

für ca 25 Stangerl
Teig
120 g
lauwarme Milch
180 g
lauwarmes Wasser
500 g
Weizenmehl 700 / Dinkelmehl 900
10 g
Salz
10 g
Backmalz
20 g
zimmerwarme Butter
10 g
frische Germ
Fülle
150 g
fein geschnittener Schinken
150
geriebener Käse
0.5
Paprika (in kleine Würfel geschnitten)
26 g
Frischkäse
frische Kräuter nach Belieben

Hier gibt es mal wieder ein Rezept für ein pikantes Gebäck, das sich ideal zur Vormittagsjause oder auch als Snack für zwischendurch eignet!

Für die Füllung kann man wunderbar Reste verwerten. Schinken, Käse, Speck, jegliches Gemüse: Jeder darf hier seiner Fantasie freien Lauf lassen!

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) zuerst die lauwarme Milch und das Wasser in eine Rührschüssel geben. Anschließend Mehl, Salz, Backmalz, Germ und am Schluss die zimmerwarme Butter dazugeben. Falls der Teig mit Weizenmehl zubereite wird, dann soll er ca 10 Minuten lange zu einem glatten Teig  geknetet werden. (Falls ihr Dinkelmehl verwendet, dann reicht eine Knetzeit von 5 Minutne vollkommen aus) Den Teig danach ca. 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  2. Den Teig rechteckig (ca. 25×60 cm) ausrollen, die untere Hälfte mit Frischkäase bestreichen und danach mit würfelig geschnittenem, Schinken, Paprika und Käse bestreuen.
    Nun die obere Hälfte über die Fülle klappen und mit dem Nudelholz etwas festdrücken. Den Teig dann nochmal ca 5 Minuten rasten lassen, dann lassen sich die Stangerl danach besser eindrehen, da der Teig nicht so unter Spannung steht.

    Teig in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden, eindrehen und mit Wasser besprühen.

  3. Die Stangerl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, noch etwas rasten lassen (ca. 10 Minuten) und danach bei 210 Grad ca. 15 Minuten backen.

Man kann auch Mini-Zöpfe machen. Dafür einfach 3 oder 4 der Streifen zu Zöpfen flechten – im Nu hat man einen besonders schönen Snack gezaubert.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Spinat Schifferl

HomeSpinat Schifferl

Spinat Schifferl

4.8 bei 33 Bewertungen
1 h 40 min
Germteig
1 h
Heißluft mit Dampf
210 Grad
18 min

Zutaten

für 6 Stück
Teig
330 g
Wasser
500 g
Weizenmehl 700
10 g
Salz
5 g
frische Germ
10 g
Backmalz
Fülle
1 EL
Öl
1
Zwiebel
350 g
frischer Spinat
200
Frischkäse
Salz
Pfeffer
Parmesan

Zubereitung

  1. Zuerst den Germteig zubereiten und diesen anschließend 30 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur rasten lassen.

  2. Den Teig jetzt in 6 Teile (zu ca 120 g) teilen, diese zu Kugeln formen und diese zugedeckt nochmals 20 Minuten rasten lassen.

  3. Für die Fülle das Öl in einem Topf erhitzen, fein geschnittene Zwiebel gemeinsam mit dem geschnittenen Spinatblättern kurz dünsten bis diese zusammengefallen sind. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Die Teigstücke länglich ausrollen, der Mitte mit Frischkäse bestreichen und danach die Spinatfülle darauf verteilen. Die Seiten einschlagen und die Enden eindrehen.

  5. Mit etwas Wasser besprühen und mit Parmesan bestreuen. Danach  im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Heißluft) ca. 18 min mit viel Dampf backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Kräuterstangerl

HomeKräuterstangerl

Kräuterstangerl

4.9 bei 12 Bewertungen
1 h 30 min
Pikanter Germteig
30 min
Heißluft
210 Grad
15 min

Zutaten

für 20 Stangerl
Teig
250 g
lauwarmes Wasser
40 g
lauwarme Milch
500 g
Weizenmehl
60 g
zimmerwarme Butter
10 g
Salz
10 g
frische Germ
zum Bestreuen
Butter zum Bestreichen
Kräuter der Saison

in Kooperation mit servus.com

Zubereitung

  1. Milch und Wasser in eine Schüssel geben. Mehl, zimmerwarme Butter, Salz und Germ dazugeben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Germteig weiterverarbeiten. Den Teig zugedeckt ca. 20 Minuten rasten lassen.

  2. Danach in Stücke mit 50 g teilen und diese zu Kugeln schleifen. Die Kugeln für ca. 10 Minuten rasten lassen.

  3. Jede Kugel zu einem 30 cm langen Stangerl ausrollen und mit dem Gemisch aus weicher Butter und Kräutern bestreichen.

  4. Die Stangerl noch einmal 10 Minuten rasten lassen und dann bei 220 Grad Heißluft mit viel Dampf ca 15 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Bärlauch Schnecke

HomeBärlauch Schnecke

Bärlauch Schnecke

4.5 bei 8 Bewertungen
50 min
Germteig
210 Grad

Zutaten

für eine runde Form ca Ø24 cm
Teig
120 g
lauwarme Milch
200 g
lauwarmes Wasser
500 g
Weizenmehl 700
10 g
Salz
10 g
Backmalz
10 g
Germ
Fülle
100 g
Bärlauchpesto
2 EL
Parmesan

Ein perfektes Rezept für die nächste Grillfeier oder einfach nur zum Salat oder einfach nur zum Genießen mit einem Sauerrahm Dip oder…

Zubereitung

  1. Aus den angeführten Zutaten einen mittelfesten Germteig zubereiten. Dann den Teig zugedeckt  ca. 30-40 Minuten rasten lassen.

  2. Nachdem der Germteig aufgegangen ist, wird er zu einem länglichen Rechteck (wie bei der Herstellung süßer Schnecken) ca. 0,5 cm dick ausgerollt. Danach das Pesto und den Parmesan darauf verteilen und einrollen.

  3. Jetzt ca. 2 cm breite Scheiben von der „Germteigrolle“ abschneiden und in eine Tarte- oder Tortenform mit ca 24 cm Durchmesser legen. Abschließend noch mit Wasser besprüht und nochmal 10 Minuten gehen lassen.

  4. Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad für ca. 25 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Früchte-Knäckebrot

HomeFrüchte-Knäckebrot

Früchte-Knäckebrot

5 bei 14 Bewertungen
1 h 10 min
Heißluft
160 Grad
1 h

Zutaten

Teig
500 g
Wasser
120 g
Dinkelvollkornmehl
100 g
Sonnenblumenkerne
120 g
Haferflocken
50 g
Kürbiskerne, gehackt
50 g
getrocknete Äpfel, fein gehackt
10 g
Salz
10 g
Rohrzucker
2 EL
Olivenöl

In Kooperation mit servus.com – Bild: Nadja Hudovernik

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren, ca. 10 Minuten quellen lassen. Dann die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

  2. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 1 Stunde backen/trocknen.

WICHTIG: Das Brot nach 15 Minuten am besten mit einem PIZZAROLLER in Stücke schneiden und weiterbacken. Später lässt sich das Brot nämlich nicht mehr schneiden, weil es hart wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Burgerweckerl mit Joghurt

HomeBurgerweckerl mit Joghurt

Burgerweckerl mit Joghurt

5 bei 38 Bewertungen
1 h 10 min
Germteig
Heißluft
210 Grad
20 min

Zutaten

für 10 Stück
Teig
150 g
Naturjoghurt
200 g
lauwarmes Wasser
500 g
Weizenmehl 700
10 g
Salz
10 g
frische Germ
zum Bestreuen
50 g
Sesam

Diese weichen, flaumigen Burgerweckerl schmecken zu jeder Tageszeit. In der Früh als Alternative zur Semmel, mittags als Burger oder auch am Abend zur Jause. Also ein wahres Alleskönner-Rezept!

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) zuerst das Wasser und das Joghurt in eine Rührschüssel geben. Anschließend Mehl, Salz und Germ dazugeben. 5–10 Minuten lang zu einem glatten Teig kneten und diesen ca. 20 Minuten zugedeckt rasten lassen.

     

  2. Den Teig in 10 Stücke aufteilen und diese zu Kugeln schleifen. Die Kugeln auf ein Backblech geben und dort nochmals ca. 20 Minuten rasten lassen. Anschließend leicht flach drücken, mit Wasser besprühen und mit Sesam bestreuen.

  3. Die Burgerweckerl im vorgeheizten Backofen mit viel Dampf ca. 20 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Jausenknöpfe

HomeJausenknöpfe

Jausenknöpfe

5 bei 37 Bewertungen
1 h
Kleingebäck-Teig
210 Grad

Zutaten

für 10 Knöpfe
Teig
200 g
lauwarmes Wasser
100 g
lauwarme Milch
500 g
Weizenmehl 700
10 g
Salz
10 g
Backmalz
10 g
frische Germ

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen glatten, geschmeidigen, mittelfesten Germteig zubereiten (ca. 8-10 Minuten kneten) und diesen ca. 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  2. Jetzt den Teig in 10 Stücke aufteilen und daraus Flesserl formen

  3. Die fertig geflochtenen Flesserl der Länge nach zu einem Knopf aufrollen. Danach mit Wasser besprühen und danach in Körner oder Saaten nach Wunsch tauchen und nochmal 15 Minuten rasten lassen.

  4. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad Heißluft ca 20 Minuten backen.

Viele weiter Jausenideen findet ihr auch in unserem Blogbeitrag zum Thema “Gesunde Jause”

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Fladenbrot mit Frischkäse & Tomaten

HomeFladenbrot mit Frischkäse & Tomaten

Fladenbrot mit Frischkäse & Tomaten

4.9 bei 11 Bewertungen
2 h 30 min
Germteig
Heißluft
220 Grad
20 min

Zutaten

für 2 Fladenbrote Ø ca. 20 cm
Teig
350 g
lauwarmes Wasser
500 g
Weizenmehl 700
10 g
Salz
5 g
frische Germ
10 g
zimmerwarme Butter
Belag
200 g
Frischkäse
rote und gelbe Tomaten
frisches Basilikum
Olivenöl

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) das Wasser in eine Rührschüssel geben. Mehle, Salz, Germ und Butter dazugeben und zu einem weichen Germteig vermischen (dieser Teig muss nicht geknetet werden). Diesen anschließend zugedeckt ca. 2 Stunde rasten lassen.

  2. Den Teig in zwei Teile aufteilen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit den Händen mit Hilfe von etwas Mehl auseinanderdrücken, bis die runden Fladen einen Durchmesser von je ca. 20 cm haben.

  3. Den Frischkäse auf den Fladen verteilen, danach mit Tomatenscheiben belegen und mit gutem Olivenöl beträufeln.

  4. Die Fladen anschließend im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad mit viel Dampf ca. 20 Minuten backen. Mit Basilikumblättern garnieren und noch lauwarm oder kalt genießen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Weckerl am Stiel

HomeWeckerl am Stiel

Weckerl am Stiel

5 bei 7 Bewertungen
1 h 10 min
Pikanter Germteig
Heißluft
210 Grad
14 min

Zutaten

für 12 Weckerl am Stiel
Teig
300 g
lauwarme Milch
500 g
Weizenmehl 700
10 g
Salz
50 g
zimmerwarme Butter
10 g
frische Germ
zum Bestreuen
Sonnenblumenkerne
Mohn
Sesam

Bild: Nadja Hudovernik

Zubereitung

  1. Für den Germteig (>Germteig 1×1) zuerst die lauwarme Milch in eine Rührschüssel geben. Anschließend Mehl, Salz, Germ und am Schluss die zimmerwarme Butter dazugeben. 5-10 Minuten lange zu einem glatten Teig kneten und diesen ca. 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  2. Den Teig in 12 Stücke zu je 20 g aufteilen. Die Stücke anschließend zu kleinen Kugeln schleifen.

  3. Jeweils 4 Kugeln auf einen Spieß stecken und mit Wasser besprühen. Die Kugeln unterschiedlich bestreuen.

  4. Am Backblech nochmals für 10 Minuten rasten lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad ca. 15 Minuten mit viel Dampf backen

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Pizzabaguette

HomePizzabaguette

Pizzabaguette

5 bei 23 Bewertungen
1 h 20 min
Germteig