HomeItalienischer Nudelsalat

Rezept Kategorie: Hauptspeise

Italienischer Nudelsalat

HomeItalienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat

5 bei 20 Bewertungen
35 min
10 min

Zutaten

für 4 Personen
Salat
200 g
Nudeln
30 g
getrocknete Tomaten
180 g
Tomaten
120 g
Mozarella Kugerl
250 g
Zucchini
1
Knoblauchzehe
50 g
Ruccolasalat
Parmesan
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Crema di Balsamico

Zubereitung

  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und gut auskühlen lassen.

  2. Zucchini würfelig schneiden und Knoblauch fein hacken. Beides in etwas Olivenöl kurz anbraten.

  3. Die getrockneten Tomaten würfelig schneiden, Mozarella halbieren und die Tomaten vierteln. Salat, Zucchini und die Nudeln dazugeben. Alles gut verrühren und mit Parmesan, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Crema di Balsamico abschmecken.

  4. Den Salat auf Gläser aufteilen und nochmals mit Parmesan bestreuen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schneller Nudelauflauf

HomeSchneller Nudelauflauf

Schneller Nudelauflauf

4.9 bei 39 Bewertungen
40 min
Heißluft
200 Grad
20 min

Zutaten

für 6 Gläser 350 ml // eine Auflaufform
300 g
Hörnchen Nudeln
3
Eier
200 ml
Schlagobers
3 EL
Kräuter nach Wahl (Schnittlauch, Basilikum, Petersilie)
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
300 g
Schinken
200 g
Käse (Emmentaler)
Salz / Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

  2. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Schlagobers fein gehackter Zwiebel & Knoblauch und den Kräutern verrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas ziehen lassen.

    Den Schinken in Streifen und den Käse würfelig schneiden.

  3. Die Nudeln absieben und mit 3/4 des Schinkens verrühren. Die Menge auf die Gläser (oder in die Auflaufform) aufteilen. Danach den restlichen Schinken und den Käse darauf verteilen.

  4. Danach den Guss auf die Gläser aufteilen.

  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 15-20 Minuten überbacken bis sich oben eine knusprige, goldgelbe Schicht bildet.

In den Gläsern kann der Auflauf danach auf für einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt und bei Bedarf aufgewärmt werden.

Außerdem kann der Nudelauflauf so auch tiefgekühlt werden.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Eierschwammerlsauce mit Semmelknödel

HomeEierschwammerlsauce mit Semmelknödel

Eierschwammerlsauce mit Semmelknödel

4.6 bei 16 Bewertungen
1 h 20 min
Grundteig

Zutaten

für 4 Personen
Schwammerlsauce
2 EL
Butterschmalz
1
große Zwiebel
1 kg
Eierschwammerl
2 EL
Weizenmehl 700
100 g
Wasser
100 g
Schlagobers
2 EL
fein gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer
Semmelknödel
1
Zwiebel
20 g
Butter
250 g
Milch
500 g
Semmelwüfel
2
große Eier
3 EL
fein gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Schwammerlsauce Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel schälen, fein schneiden und im Butterschmalz goldgelb anrösten. Die Eierschwammerl dazugeben, anbraten und im dadurch entstandenen Sud ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mehl und Wasser verrührenund in die Schwammerlsauce einrühren. Am Schluss Schlagobers einrühren und mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen.

  2. Für die Knödel die Zwiebel fein schneiden. Butter in einer Pfanne erwärmen und die Zwiebelstücke darin kurz dünsten. Die Milch über die Zwiebelmasse gießen und alles gemeinsam erwärmen.
    Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben und mit der Zwiebel-Milch-Masse übergießen. Eier und Petersilie dazugebenund alles gut verrühren (am besten geht das mit den Händen).
    Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und danach ca. 30 Minuten ziehen lassen.

  3. Mit feuchten Händen Knödel formen und diese im Dampfgarer ca 20 Minuten bei 100 Grad und 100 % Dampf dämpfen.

    Alternativ ohne Dampfgarer: Die Knödel in einem großen Topf mit leicht kochendem Salzwasser 15–20 Minuten ziehen lassen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen