HomeSchoko-Nuss-Kugerl

Rezept Kategorie: in Kooperation mit servus.com

Schoko-Nuss-Kugerl

HomeSchoko-Nuss-Kugerl

Schoko-Nuss-Kugerl

5 bei 4 Bewertungen
45 min
Biskuit

Zutaten

für 20-30 Kugerl
Teig
300 g
fertige gebackener Biskuitteig
200 g
Frischkäse
Glasur
200 g
Schokolade
200 g
gehackte Nüsse
Holzstiele

in Kooperation mit servus.com

Bild: Nadja Hudovernik

Zubereitung

  1. Einen Biskuitboden zubereiten und auskühlen lassen.

  2. Den Teig zerbröseln und die Kuchenbrösel in einer großen Schüssel mit dem Frischkäse vermischen. Aus der Masse nun walnussgroße Kugeln formen und für 20-30 Minuten in den Kühlschrank legen. Danach einen Stiel in jedes Kugerl stecken und nochmals 20 Minuten kalt stellen.

     

  3. Inzwischen die Schokolade im Backofen bei 60 Grad schmelzen lassen. Die gut gekühlten Kugeln zuerst in die Schokolade und dann gleich kopfüber in die Haselnüsse tauchen. Am besten so (wie auf dem Foto) – in den Nussstückchen und mit dem Stiel nach oben – stehen lassen, bis die Schokolade wieder fest ist.

Natürlich können die Kugerl statt mit Nüssen auch mit gehackten Trockenfrüchten, Streuseln, nur mit Schokolade, mit weißer Schokolade etc. verziert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Früchtebrot

HomeFrüchtebrot

Früchtebrot

4.9 bei 23 Bewertungen
13 h
Heißluft
170 Grad
40 min

Zutaten

für 6 kleine Brote
Teig
250 g
Birnen, mit Schale gerieben
500 g
Äpfel, mit Schale geriebene
500 g
Dinkelmehl 700
250 g
Rosinen
250 g
getrocknete Feigen, fein geschnitten
125 g
Dörrpflaumen, fein geschnitten
200 g
Haselnüsse
100 g
Rum
30 g
brauner Zucker
1 TL
Zimt
0.25 TL
Nelkenpulver
5 g
Salz
16 g
Backpulver

In Kooperation mit servus.com. Hier geht es zum Zubereitungsvideo!

Zubereitung

  1. Am Vortag:
    Birnen, Äpfel, Rosinen, Feigen, Dörrpflaumen, Haselnüsse, Rum, braunen Zucker, Zimt und Nelkenpulver gut vermischen und ca. 12 Stunden ziehen lassen.

  2. Am Backtag:
    Mehl, Salz und Backpulver zur Fruchtmasse geben und alles gut verrühren. Den Teig in 6 Teile teilen und kleine Laibe formen (am besten geht das mit nassen Händen).

  3. Bei 170 Grad ca. 40-50 Minuten backen (sollte das Brot schon früher dunkel werden, die Temperatur auf 160 Grad reduzieren).

Das Früchtebrot ist eine ideale Geschenksidee für den Advent.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen