HomeErdbeerknödel

Rezept Kategorie: Knödel

Erdbeerknödel

HomeErdbeerknödel

Erdbeerknödel

4.9 bei 9 Bewertungen
40 min
Süßer Topfenteig für Kleingebäck
Dampfgaren
100 Grad
20 min

Zutaten

für 12 Knödel
Teig
500 g
Topfen
130 g
Hartweizengrieß
60 g
weiche Butter
2 Stk.
Eier
30 g
Semmelbrösel
12 Stk.
Erdbeeren
zum Wälzen
70 g
Semmelbrösel
50 g
Butter

Zubereitung

  1. Alle Zutaten gut vermischen.

    Anschließend den Teig ca. 30 Minuten rasten lassen. Mit einem Löffel Teigportionen abstechen, diese etwas flach drücken und die Erdbeere in die Mittel legen. Danach zu einem Knödel formen.

  2. Die Knödel im Dampfgarer oder im kochenden Wasser ca. 20 min dämpfen/ziehen lassen.

  3. In der Zwischenzeit ein Stück Butter in der Pfanne schmelzen und die Brösel darin etwas anrösten.

  4. Die fertigen Knödel werden in den Bröseln gewälzt und dann serviert.

Natürlich kann auch zusätzlich noch ein Erdbeerpüree dazu serviert werden 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Nougatknödel

HomeNougatknödel

Nougatknödel

4.5 bei 10 Bewertungen
40 min
Süßer Topfenteig für Kleingebäck
10 min
Dampfgaren
100 Grad
20 min

Zutaten

für 9 Knödel
Teig
250 g
Topfen
2 EL
Rapsöl
2 EL
Weizengries
2 EL
Semmelbrösel
1 Stk.
Eier
30 g
Weizenmehl 700
etwas Salz
9 Stk.
Noguatpralinen
60 g
Semmelbrösel
40 g
Butter
Zimt

Bild: Nadja Hudovernik

 

Knödel gehen einfach immer…

Zubereitung

  1. Alle Zutaten gut vermischen und so lange Mehl (mindestens 30 g) dazugeben, bis sich der Teig vom Löffel löst.

    Anschließend den Teig ca. 10 Minuten rasten lassen. Mit einem Löffel Teigportionen abstechen, diese etwas flach drücken und die Nougatpraline in die Mittel legen. Danach zu einem Knödel formen.

  2. Die Knödel im Dampfgarer oder im kochenden Wasser ca. 20 min dämpfen/ziehen lassen.

  3. In der Zwischenzeit ein Stück Butter in der Pfanne schmelzen und die Brösel darin etwas anrösten. Am Schluss mit Zimt und Zucker abschmecken.

  4. Die fertigen Knödel werden in den Bröseln gewälzt und dann serviert.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Zwetschkenknödel

HomeZwetschkenknödel

Zwetschkenknödel

4.6 bei 9 Bewertungen
40 min
Süßer Topfenteig für Kleingebäck
Dampfgaren
100 Grad
20 min

Zutaten

für 12 Knödel
Teig
500 g
Topfen
4 EL
Rapsöl
4 EL
Weizengries
4 EL
Semmelbrösel
2 Stk.
Eier
50 g
Weizenmehl 700
etwas Salz
12 Stk.
Zwetschken
70 g
Semmelbrösel
50 g
Butter

Knödel gehen einfach immer…

Zubereitung

  1. Alle Zutaten gut vermischen und so lange Mehl (mindestens 50 g) dazugeben, bis sich der Teig vom Löffel löst.

    Anschließend den Teig ca. 10 Minuten rasten lassen. Mit einem Löffel Teigportionen abstechen, diese etwas flach drücken und die Zwetschke in die Mittel legen. Danach zu einem Knödel formen.

  2. Die Knödel im Dampfgarer oder im kochenden Wasser ca. 20 min dämpfen/ziehen lassen.

  3. In der Zwischenzeit ein Stück Butter in der Pfanne schmelzen und die Brösel darin etwas anrösten.

  4. Die fertigen Knödel werden in den Bröseln gewälzt und dann serviert.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Topfennockerl

HomeTopfennockerl

Topfennockerl

5 bei 71 Bewertungen
40 min
Süßer Topfenteig für Kleingebäck
Dampfgaren
100 Grad
14 min

Zutaten

für 15 Nockerl
Teig
500 g
Speisetopfen
4 EL
Rapsöl
4 EL
Weizengries
4 EL
Semmelbrösel
2
Eier
1 Prise
Salz
Beerensauce
300 g
Beeren
20 g
Zucker
Bröselmischung
40 g
Butter
50 g
Semmelbrösel

Es klingt vielleicht ein bisschen eingebildet, aber DAS sind sie, die besten Topfennockerl, die es gibt!! Außerdem bringen sie jederzeit ein bisschen Sommerfeeling zu mir nach Hause.

Zubereitung

  1. Für die Topfennockerl alle Zutaten mit einem Mixer gut vermischen. Anschließend die Masse ca. 10 Minuten rasten lassen. Mit Hilfe von zwei nassen Esslöffeln Nockerl formen und im Dampfgarer 15 Minuten bei 100 Grad dämpfen.

  2. In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Brösel einrühren und kurz anrösten bis sie eine schöne bräunliche Farbe haben.

  3. Die Beeren in einem Topf erhitzen (entweder im Dampfgarer oder direkt am Herd) und den Zucker nach Geschmack dazugeben.

  4. Die fertigen Nockerl in der Bröselmischung wälzen und gemeinsam mit den heißen Beeren servieren – dann nur mehr genießen!

Wer keinen Dampfgarer besitzt, der kann die Nockerl natürlich auch im heißen (nicht mehr kochenden) Wasser für 15 Minuten ziehen lassen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Marillenknödel

HomeMarillenknödel

Marillenknödel

4.7 bei 105 Bewertungen
40 min
Topfenteig für Knödel
20 min

Zutaten

für 12 Knödel
Teig
2 Pkg.
Topfen
4 EL
Rapsöl
4 EL
Weizengries
4 EL
Semmelbrösel
2
Eier
etwas Salz
etwas Weizenmehl 700
12 Marillen (evtl. 12 Stück Würfelzucker)
Semmelbrösel und Butter

Hier habe ich ein ideales Sommermittagessen für euch: Marillenknödel <3
Ich liebe sie.

Zubereitung

  1. Für den Topfenteig (>Topfenteig für Knödel) alle Zutaten gut vermischen und so lange Mehl dazugeben, bis sich der Teig vom Löffel löst.

  2. Anschließend den Teig ca. 10 Minuten rasten lassen.

  3. Wasser zum Kochen bringen. Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 Stücke teilen. Je eine Marille in die Mitte der Teigstücke legen und zu Knödeln formen.

  4. Die Knödel im heißen (nicht mehr kochenden) Wasser ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  5. In der Zwischenzeit ein Stück Butter (ca. 50 g) in der Pfanne schmelzen und die Brösel darin etwas anrösten.

  6. Die fertigen Knödel werden in den Bröseln gewälzt und dann serviert. Nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

Sind die Marillen noch nicht GANZ SO SÜß, kann man sie mit einem Stück WÜRFELZUCKER füllen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Christinas Helferlein

Germknödel

HomeGermknödel

Germknödel

4.8 bei 195 Bewertungen
40 min
Germteig
20 min

Zutaten

für 8 kleinere Knödel
Teig
130 ml
lauwarme Milch
15 g
Germ
20 g
Zucker
20 g
zimmerwarme Butter
1
Ei
250 g
Weizenmehl 700
5 g
Salz
Marmelade für die Füllung
Vanillesauce
gemahlener Mohn und Staubzucker zum Bestreuen

Diese süße Speise mag ich besonders gerne. Selbst gemacht schmeckt der Knödel sogar noch um einiges besser, wie wenn man ihn tiefgefroren und fertig kauft. Schon allein die Tatsache, dass man sich beim selbstgemachten Germknödel die Füllung aussuchen kann, ist mir das Selbermachen wert.

Heute hab ich sie mit Schwarzbeermarmelade gefüllt – einfach ein Traum!!

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (>Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit dem Ei verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Salz, Zucker und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem eher weichen Teig vermengen. Anschließend den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

  2. Danach den Teig in 8 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und diese anschließend etwas flachdrücken. Dann je einen Teelöffel Marmelade nach Wahl in die Mitte setzen.

  3. Das Teigstücke zu Knödeln formen und diese auf ein bebuttertes Lochblech setzen. Im vorgeheizten Dampfgarer mit 100% Dampf ca. 20 Minuten dämpfen.

  4. Vanillesauce nach Packungsanweisung zubereiten und die fertigen Germknödel damit übergießen. Am Schluss noch mit einem Gemisch aus Mohn und Staubzucker garnieren.

Germknödel gelingen auch ohne Dampfgarer. Einfach einen großen Topf mit Wasser füllen, ein sauberes Geschirrtuch darüber spannen, die Knödel auf das Tuch legen und garen.

Die Germknödel können auch super eingefroren werden. Dazu die Knödel fertig dämpfen, einfrieren und bei Bedarf für 10 Minuten bei 100 % Dampf wieder auftauen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen