HomeErdbeer-Tiramisu im Glas

Rezept Kategorie: Muttertag

Erdbeer-Tiramisu im Glas

HomeErdbeer-Tiramisu im Glas

Erdbeer-Tiramisu im Glas

4.9 bei 12 Bewertungen
30 min

Zutaten

für 1 Kastenform (30 cm) oder 12 Gläser
für 12 Gläser à 150 ml
500 g
Topfen
400 g
Schlagobers
60 g
Zucker
200 g
Erdbeeren
1
Zitrone (Saft)
15 g
Vanillezucker
200 g
Milch
40 Stk.
Biskotten

Zubereitung

  1. Schlagobers cremig aufschlagen und danach Topfen, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft einrühren.

  2. Eine Schicht in Milch getunkte Biskotten in die Gläser legen. Die Fülle in einen Spritzsack füllen und eine Schicht Creme auf die Biskotten spritzen. Danach in Scheiben geschnittene Erdbeeren darauf verteilen. Jetzt nochmal in Milch getunkte Biskotten und dann nochmals Fülle darauf verteilen.

  3. Jetzt für einige Stunden kalt stellen, damit alles gut durchziehen kann.

    Am Schluss mit frischen Erdbeeren oder Erdbeersirup dekorieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Einfache Muttertagstorte

HomeEinfache Muttertagstorte

Einfache Muttertagstorte

4.7 bei 10 Bewertungen
1 h 10 min
Rührteig
Heißluft
170 Grad
35 min

Zutaten

für 1 Tortenform ca. Ø 22 cm
Teig
4
Eier
170 g
Zucker
80 g
zimmerwarme Butter
160 g
Weizenmehl 700
8 g
Backpulver
50 g
Milch
Topfencreme
500 g
Schlagobers
16 g
Sahnesteif
250 g
Topfen
60 g
Staubzucker
0.5
Zitrone (Saft)
20 g
Vanillezucker
Deko
100 g
Schwarzbeeren

Zubereitung

  1. Für den Rührteig (>Rührteig 1×1) die Eier trennen und das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis die Masse hell und cremig ist, dann nach und nach die Dotter unterrühren. Mehl und Backpulver mit der Milch kurz unterrühren. Nur so lange rühren, bis alles gut vermischt ist. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

  2. Die Masse in eine Tortenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft ca. 35 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.

  3. In der Zwischenzeit für die Creme Schlagobers mit Sahnesteif laut Packungsanleitung aufschlagen. Danach mit Topfen mit Staubzucke, Vanillezucker und Zitronensaft vermischen.

  4. Die gut ausgekühlte Torte zwei Mal auseinanderschneiden und mit der Creme füllen.

    Am Schluss mit der restlichen Creme verzieren und mit den Heidelbeeren und frischen Blumen verzieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Erdbeer Topfentorte

HomeErdbeer Topfentorte

Erdbeer Topfentorte

4.8 bei 73 Bewertungen
1 h 10 min
Rührteig
180 Grad
25 min

Zutaten

für Tortenform ca. Ø24 cm
Teig
5
Eier
170 g
Zucker
80 g
Butter (weich)
160 g
Weizenmehl 700
8 g
Backpulver
40 g
Naturjoghurt
Topfencreme
8 Blatt
Gelatine
250 g
Schlagobers
250 g
Topfen
80 g
Staubzucker
250 g
Naturjoghurt
500 g
Erdbeeren

Endlich beginnt sie wieder – die Erdbeerzeit!

Zubereitung

  1. Als erstes die Eier trennen und die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Danach Dotter mit Zucker und Butter sehr schaumig rühren. Jetzt Backpulver, Mehl und Naturjoghurt unterrühren und am Schluss vorsichtig mit dem Eischnee vermischen.

  2. Die Masse in eine Tortenform füllen und bei 170 Grad Heißluft im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.

  3. Die Gelatine in kaltes Wasser einweichen. 300 g Erdbeeren pürrieren. Topfen mit Staubzucker, Naturjoghurt und den pürrierten Erdbeeren vermischen. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und in die Topfencreme einrühren. Den Schlagobers steif schlagen und unter die Creme heben.

  4. Die gut ausgekühlte Torte auseinander schneiden, den Tortenring wieder rund herum stellen und mit der Creme füllen. Anschließend für ein paar Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren noch mit den restlichen 200 g Erdbeeren verzieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Mini Schokotorten

HomeMini Schokotorten

Mini Schokotorten

5 bei 4 Bewertungen
1 h
Biskuit
180 Grad

Zutaten

für 6 Mini Torten
Biskuit
6
Eier
180 g
Zucker
85 g
Weizenmehl 700
85 g
geriebene Haselnüsse
7 g
Kakaopulver
5 g
Backpulver
40 g
warmes Wasser
Creme
500 g
Schlagobers
2 Pkg.
Sahnesteif
150 g
Nuss Nougat Creme

Perfekt für den Muttertag, denn auch nicht geübte Bäcker & Bäckerinnen können diese Mini Torten ganz einfach nachbacken 🙂

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen Biskuitteig zubereiten. Diesen danach auf ein Backblech streichen.

  2. Danach im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft ca 15 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten. Dazu den Schlagobers gemeinsam mit der Sahnesteif aufschlagen und danach die Nuss Nougat Creme unterheben.

  4. Aus dem Biskuitboden Kreise – entweder mit Hilfe eines Ausstechers oder eines Glases – in der Größe von ca 10 cm ausstechen.

    Die Masse in einen Spritzbeutel (oder alternativ in ein Frischhaltesackerl füllen und ein Eckerl abschneiden) füllen und Tupfen auf die Böden & Deckel spritzen. Danach zusammensetzen und bis zum Verzehr kühl stellen.

  5. Am Schluss noch mit geraspelter Schokolade bestreuen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schokoherz

HomeSchokoherz

Schokoherz

5 bei 16 Bewertungen
2 h
Biskuit
180 Grad

Zutaten

für eine Tortenform Ø 26 cm
Biskuit
6
Eier
180 g
Zucker
85 g
Weizenmehl 700
85 g
geriebene Haselnüsse
5 g
Backpulver
40 g
warmes Wasser
Creme
500 g
Schlagobers
2 Pkg.
Sahnesteif
150 g
Nuss Nougat Creme
Dekoration
100 g
Haselnuss Krokant

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen Biskuitteig zubereiten. Diesen danach in die vorbereitete Tortenform füllen. Ich hab meine Herzbackform verwendet.

  2. Die Torte im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft ca. 40 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

  3. Die komplett ausgekühlte Torte einmal waagrecht auseinander schneiden. Dann die Fülle zubereiten. Dazu den Schlagobers gemeinsam mit der Sahnesteif aufschlagen und danach die Nuss Nougat Creme unterheben.

  4. Die Torte mit ca. 1/3 der Creme füllen, danach die restliche Creme auf und am Rand der Torte verstreichen.

  5. Die Torte am Schluss noch mit Haselnusskrokant verzieren und danach bis zum Servieren kalt stellen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Erdbeertorte

HomeErdbeertorte

Erdbeertorte

4.7 bei 25 Bewertungen
1 h 30 min
185 Grad

Zutaten

für eine Tortenform Ø22 cm
Teig
120 g
Zucker
4
Eier
110 g
Weizenmehl 700
30 g
geriebene Mandeln
8 g
Backpulver
10 g
Rapsöl
Creme
350 g
Speisetopfen
50 g
Zucker
15 g
Zitronensaft
300 g
Schlagobers
500 g
Erdbeeren
5 Blatt
Gelatine
100 g
Himbeeren

Zubereitung

  1. Eier gemeinsam mit Zucker mindestens 5 Minuten schaumig rühren, Öl unterrühren. Geriebene Mandeln, Mehl mit Backpulver vorsichtig unterheben.

    Die Masse in feinen Tortenring füllen und im vorgeheizten Backofen bei 185  Grad ca 35 Minuten backen und dann gut auskühlen lassen.

  2. Die Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Topfen mit dem Zucker und dem Zitronensaft vermischen. Den Schlag steif schlagen. Die Gelatine in 2 EL warmem Wasser auflösen und gut mit der Topfenmasse vermengen. Am Schluss noch den geschlagenen Schlag unterheben.

  3. Die Erdbeeren am Tortenboden verteilen. Danach die Creme darauf verteilen. Die Himbeeren pürieren und das Püree tupfenweise auf der Creme verteilen. Anschließend das Püree mit einem Spieß mit der Creme vermischen.

  4. Die Torte danach noch für einige Stunden kalt stellen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

HomeSchwarzwälder-Kirsch-Torte

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

4.8 bei 39 Bewertungen
1 h 40 min
Rührteig
Heißluft
180 Grad
55 min

Zutaten

für 1 Tortenform ca. Ø 24 cm
Teig
200 g
Schokolade
5
große Eier
200 g
zimmerwarme Butter
200 g
Zucker
300 g
Weizenmehl 700
16 g
Backpulver
250 g
Milch
Fülle
1
Glas Kirschen
500 g
Schlagobers
2 Pkg.
Sahnesteif
Schokostreusel
zum Dekorieren
Schokostreusel
frische Kirschen

Zubereitung

  1. Die Schokolade auf einen Teller legen und im Backrohr bei 90 Grad schmelzen.

  2. Für den Rührteig (>Rührteig 1×1) die Eier trennen und das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis die Masse hell und cremig ist, dann nach und nach die Dotter unterrühren. Die geschmolzene Schokolade einrühren. Mehl und Backpulver abwechselnd mit Milch kurz unterrühren. Nur so lange rühren, bis alles gut vermischt ist. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

  3. Den Teig in die Tortenform (ich hab einen Tortenring, eingestellt auf 24 cm Durchmesser verwendet) füllen.

  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 55 Minuten backen.

  5. Den fertigen Kuchen gut auskühlen lassen und dann einmal durchschneiden.

  6. Das Schlagobers mit Sahnesteif nach Packungsanweisung steif schlagen. Den Boden mit Kirschsaft (aus dem Glas) gut beträufeln und anschließend die Kirschen darauf verteilen. Die Hälfte des Schlagobers über die Kirschen geben. Den Deckel darauflegen und je nach Wunsch mit dem restlichen Schlagobers und Kirschen verzieren. Zum Schluss noch mit Schokostreuseln garnieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Sonntagstorte

HomeSonntagstorte

Sonntagstorte

5 bei 6 Bewertungen
1 h 30 min
Rührteig
Heißluft
180 Grad
55 min

Zutaten

für 1 Tortenform ca. Ø 24 cm
Teig
200 g
Schokolade
6
große Eier
200 g
zimmerwarme Butter
220 g
Zucker
300 g
Weizenmehl 700
16 g
Backpulver
250 g
Milch
Creme
5 Blatt
Gelatine
500 g
Topfen
60 g
Zucker
300 g
Schlagobers
1
Granatapfel
Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. Die Schokolade auf einen Teller legen und im Backrohr bei 90 Grad schmelzen.

  2. Für den Rührteig (>Rührteig 1×1) die Eier trennen und das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis die Masse hell und cremig ist, dann nach und nach die Dotter unterrühren. Die geschmolzene Schokolade einrühren. Mehl und Backpulver abwechselnd mit Milch kurz unterrühren. Nur so lange rühren, bis alles gut vermischt ist. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 55 Minuten backen. Auskühlen lassen.

  4. In der Zwischenzeit für die Creme die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Den Topfen mit dem Zucker gut verrühren. Das Schlagobers steif schlagen und vorsichtig mit dem Topfen vermengen. Die Gelatine gut ausdrücken, in ein wenig warmem Wasser auflösen und schnell unterrühren.

  5. Die ausgekühlte Torte zwei Mal durchschneiden und mit zwei Drittel der Creme füllen. Die restliche Creme auf den Deckel und den Rand der Torte streichen und mit den Kernen des Granatapfels verzieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Topfentorte

HomeTopfentorte

Topfentorte

4.8 bei 98 Bewertungen
1 h 10 min
Rührteig
Heißluft
180 Grad
25 min

Zutaten

für 1 Tortenform ca. Ø 24 cm
Teig
4
Eier
170 g
Zucker
80 g
zimmerwarme Butter
160 g
Weizenmehl 700
8 g
Backpulver
3 EL
Wasser
Topfencreme
4 Blatt
Gelatine
250 g
Topfen
100 g
Staubzucker
125 g
Sauerrahm
0.5
Zitrone (Saft)
250 ml
Schlagobers
Staubzucker zum Bestreuen

Heute gibt es mal wieder eine Torte, eine schnelle, einfache und trotzdem gute Torte – viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen, aber seht selbst.

Zubereitung

  1. Für den Rührteig (>Rührteig 1×1) die Eier trennen und das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis die Masse hell und cremig ist, dann nach und nach die Dotter unterrühren. Mehl und Backpulver mit dem Wasser kurz unterrühren. Nur so lange rühren, bis alles gut vermischt ist. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

  2. Die Masse in eine Tortenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25-30 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.

  3. In der Zwischenzeit für die Topfencreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Topfen mit Staubzucker, Sauerrahm und Zitronensaft vermischen. Das Schlagobers steif schlagen.

  4. Die Gelatine gut ausdrücken und in ein wenig Wasser auflösen, dann vorsichtig mit der Topfenmasse vermengen und am Schluss noch das Schlagobers unterheben.

  5. Die gut ausgekühlte Torte auseinanderschneiden und mit der Topfencreme füllen. Anschließend für ein paar Stunden kalt stellen und dann mit Staubzucker bestreuen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Mini-Croissants

HomeMini-Croissants

Mini-Croissants

4.9 bei 25 Bewertungen
1 h 10 min
Süßer Germteig
Heißluft
160 Grad