HomeStriezel ohne Zucker

Rezept Kategorie: Ostern

Striezel ohne Zucker

HomeStriezel ohne Zucker

Striezel ohne Zucker

5 bei 18 Bewertungen
2 h 40 min
Süßer Germteig
Heißluft
170 Grad
25 min

Zutaten

für 3 Striezel
Teig
250 g
lauwarme Milch
1
Eier
600 g
Weizenmehl 700
6 g
Salz
100 g
Apfelmus
20 g
frische Germ
20 g
zimmerwarme Butter
1
Ei zum Bestreichen
Hagelzucke zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (>Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit den Eiern verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Salz, Apfelmus und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Anschließend den Teig zugedeckt ca. eine Stunde rasten lassen.

  2. Den Teig in 4 Teile aufteilen.

  3. Die Teigstücke zu glatten Kugeln schleifen und diese nochmals ca. 10 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  4. Die Teigkugeln zu gleich langen Strängen ausrollen und einen 4er Zopf flechten.

  5. Den Zopf am Backblech zugedeckt nochmals 15-20 Minuten rasten lassen. Danach mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

  6. Die Striezel im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 25 Minuten backen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Bunte Ostertorte

HomeBunte Ostertorte

Bunte Ostertorte

5 bei 9 Bewertungen
50 min
Rührteig
Heißluft
170 Grad
45 min

Zutaten

für ca. 1 Torte
Teig
5
Eier
200 g
Zucker
180 g
Öl
50 g
gemahlene Haselnüsse
250 g
Weizenmehl 700
16 g
Backpulver
100 g
geriebene Karotten
150 g
Milch
Creme
200 g
Mascarpone
200 g
Topfen
50 g
Zucker
10 g
Vanillezucker
0.5
Zitrone (Saft)
Deko
Mürbteigkekse
Smarties

Zubereitung

  1. Für den Rührteig (>Rührteig 1×1) Eier und Zucker sehr gut schaumig rühren. Dann das Öl langsam einfließen lassen.

  2. Danach gemahlene Haselnüsse, Weizenmehl, Backpulver, geriebene Karotten und Milch dazugeben und alles noch einmal kurz verrühren.

  3. Den Teig in eine Kranzform (alternativ:  in eine Tortenform/Backrahmen mit einem Glas in der Mitte 😉) leeren.

     

  4. Die Torte dann bei 170 Grad Heißluft im vorgeheizten Backofen ca 45 Minuten backen.

  5. Die ausgekühlte Torte halbieren und den Boden etwas aushöhlen. Die Smarties einfüllen und danach den Deckel wieder darauf legen. Damit sich die beiden Teile besser verbinden, können die Ränder mit etwas Marmelade eingestrichen werden.

  6. Für die Creme alle Zutaten miteinander verrühren und die Torte damit einstreichen. Am Schluss hab ich sie noch mit Mürbteigkeksen und Smarties verziert.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Ostergugelhupf

HomeOstergugelhupf

Ostergugelhupf

4.8 bei 18 Bewertungen
1 h
Rührteig
170 Grad

Zutaten

für 1 Gugelhupfform
Zutaten
5
Eier
150 g
Zucker
150 g
Öl
300 g
Weizenmehl 700
1 Pkg.
Backpulver
200 g
Eierlikör
für die Gugelhupfform
15 g
weiche Butter
10 g
Semmelbrösel
Dekoration
100 g
Staubzucker
30 g
Naturjoghurt
Pistazien
Schokoladeeier

Zubereitung

  1. Vorbereitungsarbeiten: Die Gugelhupfform mit ganz weicher Butter einpinseln und mit den Bröseln bestreuen.

    Den Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.

  2. Eier, Zucker und Öl gut miteinander verrühren und dann Weizenmehl, Backpulver und Eierlikör unterrühren. 
  3. Den Teig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen (170 Grad Heissluft) ca. 50 Minuten backen. 

  4. Den fertig gebackenen Gugelhupf kurz in der Form auskühlen lassen. Danach stürzen und auskühlen lassen.

  5. Für die Glasur Staubzucker mit Joghurt verrühren und den Gugelhupf damit überziehen. Am Schluss noch mit den Pistazien und den Schokoladeeiern verzieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schoko Karottentorte

HomeSchoko Karottentorte

Schoko Karottentorte

4.8 bei 83 Bewertungen
1 h 20 min
Rührteig
170 Grad

Zutaten

für 1 Tortenform Ø24 cm
Teig
5
Eier
180 g
Zucker
210 g
Rapsöl
230 g
Weizenmehl 700
1 Pkg.
Backpulver
200 g
geriebene Mandeln
200 g
Naturjoghurt
120 g
fein gerieben Karotten
Glasur
200 g
Ribiselmarmelade
200 g
Schokolade
30 g
Kokosfett

Zubereitung

  1. Die Eier, den Zucker und Öl schaumig rühren. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und nochmal kurz und gut verrühren.

  2. Den Teig in eine Tortenform (ich hab meinen runden Backrahmen verwendet) füllen und bei 175 Grad Heißluft im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.

  3. Die Torte gut auskühlen lassen. Danach ein Mal durchschneiden und mit Marmelade füllen. Danach wieder zusammensetzten. Die Torte auch außen mit Marmelade einstreichen.

  4. Für die Glasur Schokolade und Kokosfett über einem Wasserbad schmelzen. Danach die Torte mit der Schokoglasur überziehen und ev mit Marzipankarotten verzieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schinken im Brotteig

HomeSchinken im Brotteig

Schinken im Brotteig

5 bei 34 Bewertungen
2 h
Germteig
210 Grad

Zutaten

für 1 großes Brot
Teig
700 g
lauwarmes Wasser
500 g
Weizenbrotmehl
500 g
Roggenmehl
10 g
Brotgewürz
20 g
Salz
10 g
Germ
Schinken

Ein Klassiker der Osterzeit ist ein Schinken im Brotteig – vor Kurzem hab ich mir den Schinken dafür bei einem Betrieb der AMA Genuss Region abgeholt, denn in ein guten Brot gehört natürlich auch nur der beste Schinken. Die genau Zubereitung könnt ihr euch auch im Video genauer anschauen.

 

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen Brotteig zubereiten. Dazu das Wasser in eine Schüssel geben, Mehle, Brotgewürz, Salz und Germ dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.

  2. Den Teig anschließend 1 Stunde zugedeckt rasten lassen. Danach zu einer runden Kugel formen und ca 2 cm dick ausrollen.

  3. Den Schinken – er sollte am besten länglich sein – auf den Teig legen und den Teig darüberschlagen.

  4. Das Brot danach im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad Heißluft ca 1 Stunde (am besten mit Dampf) backen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Osterlamm

HomeOsterlamm

Osterlamm

4.9 bei 58 Bewertungen
50 min
Grundteig
170 Grad

Zutaten

für 1 Osterlamm (Backform mit 900ml)
für die Form
Butter
Brösel
Teig
80 g
Zucker
90 g
Öl
2
Eier
100 g
Weizenmehl 700
5 g
Backpulver
50 g
Naturjoghurt

Bild: Nadja Hudovernik

Das Backen eines Osterlamms ist bei uns einer der bekanntesten Bräuche zu Ostern. In einer Kooperation mit servus.com habe ich mein liebstes Rezept dazu gebacken. Es eignet sich schön verpackt perfekt als kleines Mitbringsel.

Zubereitung

  1. Zuerst die Backform mit flüssiger Butter einpinseln und dünn mit Brösel einstreuen. Danach den Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.

  2. Für den Teig Zucker, Öl und Eier gut verrühren. Danach Weizenmehl, Backpulver und Naturjoghurt unterrühren.

  3. Den Teig in die Backform einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft ca 25-30 Minuten backen.

  4. Das fertig gebackene Lamm in der Form 15 Minuten auskühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schaferlkekse

HomeSchaferlkekse

Schaferlkekse

5 bei 12 Bewertungen
1 h 40 min
Mürbteig
Heißluft
170 Grad
10 min

Zutaten

für ca. 50 Kekse
Teig
300 g
Weizenmehl 700
200 g
Butter
80 g
Zucker
1
Ei
Glasur
30 g
Naturjoghurt
100 g
Staubzucker
100 g
Kokosette zum Bestreuen
Ausstecher in Schafform

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig (>Mürbteig 1×1) zuerst das Mehl in eine Schüssel geben, dann die in Stücke geschnittene Butter, den Zucker und das Ei dazugeben. Mit Hilfe eines Flachrührers oder Knethakens die Zutaten zu einem festen Mürbteig verarbeiten. Den Teig etwa eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Den Teig mit etwas Mehl ausrollen und Kekse ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 10 Minuten backen.

  3. Für die Glasur Joghurt und Staubzucker gut miteinander verrühren. Die ausgekühlten Kekse mit der Glasur bestreichen und mit Kokosette bestreuen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Ostermuffins mit Topfen und Pfirsich

HomeOstermuffins mit Topfen und Pfirsich

Ostermuffins mit Topfen und Pfirsich

4.4 bei 48 Bewertungen
1 h 50 min
Mürbteig
Heißluft
170 Grad
25 min

Zutaten

für 12 Muffins
Teig
300 g
Weizenmehl 700
200 g
Butter
80 g
Zucker
1
Ei
Fülle
500 g
Topfen
2
Dotter
80 g
Zucker
1
Zitrone (Saft)
12
Pfirsichhälften

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig (>Mürbteig 1×1) zuerst das Mehl in eine Schüssel geben, dann die in Stücke geschnittene Butter, den Zucker und das Ei dazugeben. Mit Hilfe eines Flachrührers oder Knethakens die Zutaten zu einem festen Mürbteig verarbeiten. Den Teig etwa eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. In der Zwischenzeit für die Fülle Topfen, Dotter, Zucker und Zitronensaft miteinander vermischen.

  3. Den Mürbeteig ausrollen, Kreise ausstechen (etwas größer als 1 Muffinform) und die Mulden damit auskleiden. Danach die Fülle einfüllen und am Ende noch je eine Pfirsichhälfte darauflegen.

  4. Die Muffins jetzt im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad für ca. 25-30 Minuten backen.

  5. Danach in den Formen auskühlen lassen und dann vorsichtig herauslösen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Hasenkuchen

HomeHasenkuchen

Hasenkuchen

4.3 bei 33 Bewertungen
1 h 20 min
Rührteig
Heißluft
170 Grad

Zutaten

für 1 Kastenform 25 cm
dunkler Teig
65 g
Zucker
2
Eier
15 g
Öl
60 g
Weizenmehl 700
15 g
Backkakao
8 g
Backpulver
5 g
Essig
heller Teig
200 g
zimmerwarme Butter
120 g
Zucker
3
Eier
220 g
Weizenmehl 700
16 g
Backpulver
2 EL
Milch

Bild: Nadja Hudovernik

Zubereitung

  1. Für den dunklen Rührteig (>Rührteig 1×1) alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Dann in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und bei 170 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen.

  2. Für den hellen Teig Butter mit Zucker schaumig rühren, die Eier dazugeben und weiterrühren. Mehl, Backpulver und Milch hinzufügen.

  3. Den dunklen Teig einmal quer durchschneiden und aus diesen flachen Kuchenstücken die Osterhasen ausstechen.

  4. Die Osterhasen der Reihe nach in die Kastenform stellen. Jetzt den hellen Teig daraufgießen.

  5. Den Kuchen bei 170 Grad ca. 35 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen