HomeKirschenstrudel

Rezept Kategorie: Strudel

Kirschenstrudel

HomeKirschenstrudel

Kirschenstrudel

5 bei 16 Bewertungen
2 h
Strudelteig
1 h
Heißluft
180 Grad
20 min

Zutaten

für 2 Strudel
Teig
250 g
Weizenmehl 700
1 EL
Öl
5 g
Salz
125 g
Wasser
Fülle
600 g
Kirschen entkernt
30 g
Zucker
50 g
gehackte Mandeln
60 g
Butter
70 g
Brösel
50 g
flüssige Butter

Sommerlicher Kirschenstrudel – schmeckt nochmal besser mit einer Kugel Vanilleeis. Klar könnte man den Strudelteig fertig kaufen – geht natürlich schneller, ist und schmeckt auch gut. Aber ein selbst gemachter Strudelteig ist doch wieder etwas anderes – einfach etwas Besonderes und das Beste daran: mit dem richtigen Teig ist er auch überhaupt keine Hexerei!!

Dieser Teig lässt sich schön ausziehen – so lange, bis man die Zeitung, die unter dem Teig liegt, auch lesen kann.

Zubereitung

  1. Aus den Zutaten mit der Knetmaschine einen glatten Studelteig herstellen. Dafür einfach alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und gut durchkneten.

  2. Den Teig in eine Schüssel legen, mit einem guten Schuss Öl übergießen, abdecken und mindestens 60 Minuten rasten lassen.

  3. Für die Fülle die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Brösel dazugeben und etwas anrösten.

  4. Den Studelteig in zwei Teile teilen und jeden  auf einem Studeltuch oder Geschirrtuch ganz dünn ausziehen. Den Teig danach mit flüssiger Butter bestreichen.

  5. Die Brösel auf der unteren Hälfte verteilen, mit den Kirschen belegen und mit Zucker und gehackten Mandeln bestreuen.

  6. Danach einrollen und nochmal mit geschmolzener Butter einstreichen. Die zweiten Studelteighälfte genauso verarbeiten.

  7. Bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.

Die Zubereitung des Studelteigs könnt ihr euch in meinem Zubereitungsvideo zum Apfelstrudel nochmal ganz genau anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schoko-Nuss-Strudel

HomeSchoko-Nuss-Strudel

Schoko-Nuss-Strudel

5 bei 21 Bewertungen
1 h 30 min
Süßer Germteig
Heißluft
160 Grad
35 min

Zutaten

für 2 Strudel
Teig
250 g
lauwarme Milch
1
Ei
30 g
frische Germ
625 g
Dinkelmehl 700
80 g
Zucker
7 g
Salz
80 g
zimmerwarme Butter
Fülle
125 g
Milch
200 g
gemahlene Nüsse
35 g
Zucker
40 g
grob gehackte Schokolade
etwas Zimt
Ei und etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (>Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit dem Ei verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Salz, Zucker und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Anschließend den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten. Dafür die Milch gemeinsam mit dem Zucker aufkochen und dann die Nüsse einrühren. Etwas abkühlen lassen und die grob gehackte Schokolade und den Zimt unterrühren.

  3. Den Teig in zwei Stücke teilen und zu Rechtecken ausrollen. Je eine Hälfte mit der Fülle bestreichen, die andere Hälfte in gleichmäßigen Abständen einschneiden und zu Strudeln aufrollen (siehe Fotos).

  4. Mit einem Gemisch aus verquirltem Ei und Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 30 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Apfelstrudel

HomeApfelstrudel

Apfelstrudel

4.9 bei 184 Bewertungen
1 h
Strudelteig
Heißluft
180 Grad
30 min

Zutaten

für 2 Strudel
Teig
250 g
Weizenmehl 700
1 EL
Öl
5 g
Salz
125 g
Wasser
etwas Öl zum Bestreichen
Mehl zum Ausziehen
geschmolzene Butter zum Bestreichen
Fülle
1.75 kg
Äpfel
50 g
Zucker
50 g
gehackte Hasel- oder Walnüsse
60 g
Butter
70 g
Brösel
Saft einer halben Zitrone

Herrlich, so ein Apfelstrudel, oder? Wäre da nicht noch der Strudelteig … Klar könnte man einen fertigen kaufen – geht natürlich schneller, ist gelingsicher und schmeckt auch gut. Aber selbst gemacht ist doch nochmal etwas Anderes, einfach etwas Besonderes und das Beste daran: mit dem richtigen Rezept ist es auch überhaupt keine Hexerei, versprochen.
Dieser Teig lässt sich so richtig dünn ausziehen. So dünn, dass man eine Zeitung, die unter dem Teig liegt, lesen kann. Und nur dann soll es ja bekanntlich ein richtig guter Strudelteig sein 🙂

Zubereitung

  1. Für den Strudelteig (>Strudelteig 1×1) stellt ihr aus den Zutaten mit der Küchenmaschine oder dem Mixer mit Knethaken einen glatten Teig her. Dafür einfach alles in eine Rührschüssel geben und gut durchkneten.

  2. Danach mit einem guten Schuss Öl übergießen, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 30 Minuten rasten lassen.

  3. In der Zwischenzeit kann man die Fülle vorbereiten. Die Äpfel schälen, fein hobeln und mit Zitronensaft übergießen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Brösel dazugeben und etwas anrösten.

  4. Ich vermische danach einfach alles miteinander (Zucker, Äpfel, Nüsse und Butterbrösel). Wer mag, kann aber auch alles einzeln auf den ausgezogenen Strudel geben, sollte dann als unterste Schicht aber die Butterbrösel verwenden, damit sie den Saft aus den Äpfeln aufsaugen können.

  5. Jetzt kommt der spannendste Teil, das Ausziehen des Strudelteiges. Wie das genau geht, seht ihr im Zubereitungsvideo!

  6. Danach die Fülle auf dem ausgezogenen Strudel verteilen und mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen. Zum Schluss mit geschmolzener Butter einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 30 Minuten backen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Nussstrudel

HomeNussstrudel

Nussstrudel

4.7 bei 94 Bewertungen
1 h
Süßer Topfenteig für Kleingebäck
Heißluft
180 Grad
24 min

Zutaten

für 1 Strudel
Teig
30 g
Milch
15 g
Öl
250 g
Weizenmehl 700
125 g
Topfen
1
Ei
60 g
Zucker
0.5 Pkg.
Backpulver
Fülle
150 g
Milch
2 EL
Zucker
1 EL
Honig
200 g
geriebene Nüsse
1
Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit Hilfe eines Flachrührers oder Knethakens zu einem glatten, eher festen Teig verrühren. Den Teig ca. 20 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  2. In der Zwischenzeit für die Fülle die Milch gemeinsam mit dem Zucker aufkochen, dann erst mit den Nüssen und dem Honig gut verrühren. Kurz stehen lassen.

  3. Den Teig dünn und rechteckig ausrollen, mit der Fülle bestreichen und einrollen. Anschließend mit Ei bestreichen und mit einer Gabel einige Male einstechen.

  4. Den Strudel im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen