HomeNougatkipferl

Rezept Kategorie: Süßer Germteig

Nougatkipferl

HomeNougatkipferl

Nougatkipferl

4.8 bei 12 Bewertungen
1 h 10 min
Süßer Germteig
Heißluft
170 Grad
20 min

Zutaten

für ca. 28 Kipferl
Teig
250 g
lauwarme Milch
620 g
Weizenmehl 700
1 Stk.
Ei
70 g
Zucker
1 Stk.
Germ
7 g
Salz
100 g
zimmerwarme Butter
Fülle
125 g
Nougatcreme

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen Germteig verarbeiten und den Teig anschließend zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen. Den Nougat bei 40 Grad in den Backofen legen bis er weich ist.

  2. Danach den Teig in zwei Teile teilen – jeden Teil zu einer Kugel schleifen. Jetzt die Kugel rund auswalken und anschließend mit einem Tortenteiler in gleich große Stücke (bei mir waren es 14 Stück je Kugel) aufteilen. Danach die Nougatcreme auf den Kipferl verteilen .

  3. Die einzelnen „Stücke“ jetzt von der breiten zur schmalen Seite hin aufrollen und zu Kipferl formen. Diese dann mit Ei bestreichen. Dann nochmals kurz (10 Minuten) gehen lassen.

    Jetzt im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen.

     

Die Kipferl lassen sich nach dem Backen super einfrieren und man hat immer was daheim, wenn sich kurzfristig Besuch anmeldet.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Brioche Knöpfe

HomeBrioche Knöpfe

Brioche Knöpfe

5 bei 77 Bewertungen
1 h 40 min
Süßer Germteig
1 h
Heißluft
170 Grad
22 min

Zutaten

für 10 Stück
Teig
250 g
lauwarme Milch
1
Ei
600 g
Weizenmehl 700
80 g
Zucker
7 g
Salz
40 g
Germ
80 g
zimmerwarme Butter
Zum Bestreichen/Verzieren
1 Stk.
Ei (zum Bestreichen)
Hagelzucker

Einfach perfekt fürs Frühstück… <3

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen süßen Germteig zubereiten. Den Teig ungefähr 60 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  2. Den Teig in 10 Stücke à ca. 100 g aufteilen.

  3. Jedes Teil zu einem Strang formen und danach zuerst Flesserl formen.

  4. Die Flesserl dann der Länge nach zu einem Knopf aufrollen. Den Knopf danach in eine Muffinsform setzen.

  5. Die Knöpfe mit dem verquirltem Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und nochmal 10 Minuten gehen lassen. Die Knöpfe dann am besten in einem Muffinsblech oder in einfachen Tassen backen, so bleiben sie auch schön in Form.

    Danach im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen.

Die Brioche Knöpfe könnt ihr auch mit Über-Nacht Gäre zubereiten. Dazu den Teig am Vorabend einfach mit kalter Milch und nur 10 g Germ zubereiten und dann gut zugedeckt (ich verwende meine Abdeckhaube, damit der Teig nicht austrocknet) in der Küche stehen lassen. Am Morgen ganz normal weiterverarbeiten und backen.

Fürs Auftauen die Brioche Knöpfe etwas mit Wasser besprühen und im Backrohr bei 170 Grad Heißluft für ca. 5-7 Minuten – je nach Briocheknopf-Größe – aufbacken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Mandel Schoko Kranz

HomeMandel Schoko Kranz

Mandel Schoko Kranz

5 bei 10 Bewertungen
1 h 10 min
Süßer Germteig
175 Grad

Zutaten

für 1 Kranzform/Gugelhupfform
Teig
300 g
lauwarme Milch
620 g
Weizenmehl 700
1 Stk.
Eier
70 g
Zucker
30 g
frische Germ
7 g
Salz
80 g
zimmerwarme Butter
Fülle
150 ml
Milch
30 g
Zucker
200 g
geriebene Mandeln
1
Eiklar
1 EL
Semmelbrösel
100 g
Schokodrops

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen Germteig zubereiten und diesen ca. 1 Stunde zugedeckt rasten lassen.

  2. Für die Fülle die Milch mit dem Zucker aufkochen und dann die geriebenen Mandeln, Semmelbrösel und das Eiklar dazumischen. Den Teig rechteckig ausrollen und die Fülle darauf verstreichen. Am Schluss noch die Schokodrops darauf verteilen

  3. Den Teig aufrollen, in einen eingefettete Kranz- oder Gugelhupfform legen und nochmal ca 20 Minuten gehen lassen.

  4. Den Kranz danach im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft ca 45 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Himbeerkrapfen

HomeHimbeerkrapfen

Himbeerkrapfen

5 bei 6 Bewertungen
1 h 30 min
Süßer Germteig
Öl
160 Grad

Zutaten

für ca. 20 Stück
Teig
250 g
lauwarme Milch
2
Dotter
1
Ei
500 g
Weizenmehl 700
50 g
Zucker
42 g
frische Germ (= 1 Würfel)
20 g
Rum
6 g
Salz
60 g
zimmerwarme Butter
1 l
Öl oder Butterschmalz zum Backen
250 g
Himbeermarmelade, fein passiert
150 g
rosarote Himbeermarmelade
50 g
dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (>Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit dem Ei und den Dottern verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Zucker, Rum, Salz und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem sehr weichen Teig verarbeiten. Anschließend den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

  2. Den Teig in 50 g-Stücke aufteilen. Die einzelnen Stücke zu Kugeln formen, mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt ca. 10 Minuten rasten lassen. Danach die Kugeln mit einem Brett flach drücken, damit sie nur mehr ca. 1 cm hoch sind und nochmals ca. 20 Minuten rasten lassen.

  3. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Öl oder Butterschmalz auf ca. 160 Grad erhitzen. Auch die Himbeermarmelade kann bereits zum Füllen vorbereitet werden. Dazu wird sie in einem Topf etwas erhitzt und anschließend in einen Dressiersack mit einer langen, spitzen Tülle eingefüllt.

  4. Die einzelnen Teigstücke mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett legen und zugedeckt ca. 3 Minuten backen. Anschließend wenden und nochmals 3 Minuten ohne Deckel fertig backen.

  5. Aus der Pfanne nehmen und auf einer Küchenrolle etwas abtropfen lassen. Anschließend die noch warmen Krapfen mit der warmen Marmelade füllen.

  6. Die rosarote Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und danach die etwas ausgekühlten Krapfen damit glasieren. Zum Schluss noch mit einem kleinen Löffel geschmolzene dunkle Schokolade in dünnen Linien über die Himbeerglasur fließen lassen.

Beim klassischen Faschingskrapfen-Rezept findet ihr auch ein Video zur Zubereitung der Krapfen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Donuts

HomeDonuts

Donuts

4.9 bei 16 Bewertungen
2 h 20 min
Germteig
Öl
160 Grad
6 min

Zutaten

für ca. 20 Stück
Teig
250 g
lauwarme Milch
2
Dotter
1
ganzes Ei
500 g
Weizenmehl 700
50 g
Zucker
42 g
Germ (= 1 Würfel)
20 g
Rum
6 g
Salz
60 g
zimmerwarme Butter
Sonstiges
1 l
Öl oder Butterschmalz zum Backen
200 g
Schokolade
bunte Zuckerstreusel
Staubzucker

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig in einer Rührschüssel die Milch mit dem Ei und den Dottern verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Salz, Zucker, Rum und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem sehr weichen Teig verarbeiten. Anschließend den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

  2. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und vorsichtig zu einer runden Kugel formen. Die Kugel nochmals 15 Minuten rasten lassen.

  3. Danach 1 cm dick ausrollen und nochmals 10 Minuten rasten lassen.

  4. Jetzt Donuts ausstechen: Entweder mit einem speziellen Donutausstecher oder mit zwei unterschiedlich großen Gläsern.

  5. Die fertigen Donuts nochmals ca. 20 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  6. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Öl oder Butterschmalz auf ca. 160 Grad erhitzen.

  7. Die einzelnen Teigstücke mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett legen und zugedeckt ca. 3 Minuten backen.
    Anschließend wenden und nochmals 3 Minuten ohne Deckel fertig backen.

  8. Aus der Pfanne nehmen und auf einer Küchenrolle etwas abtropfen lassen.
    Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die leicht abgekühlten Donuts kurz darin eintauchen. Mit Zuckerstreusel nach Wunsch verzieren oder einfach mit Staubzucker bestreuen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Überraschungsgugelhupf

HomeÜberraschungsgugelhupf

Überraschungsgugelhupf

4.5 bei 37 Bewertungen
2 h 35 min
Süßer Germteig
Heißluft
169 Grad
44 min

Zutaten

für 1 Gugelhupfform
Teig
250 g
lauwarme Milch
1
Ei
550 g
Weizenmehl
80 g
Zucker
5 g
Salz
15 g
frische Germ
80 g
zimmerwarme Butter
15 g
Kakaopulver (Backkakao)
10 g
Milch
80 g
Nougatcreme zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (>Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit dem Ei verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Salz, Zucker und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten.
    Den Teig halbieren. Eine Hälfte gleich in eine Schüssel geben und dort zugedeckt ca. 1 Stunde rasten lassen.

  2. Die zweite Hälfte mit Kakaopulver und Milch gut verkneten und dann ebenfalls ca. 1 Stunde zugedeckt rasten lassen.

  3. Beide Teige (hell & dunkel) jeweils auf ca. 40 x 20 cm ausrollen.

  4. Den hellen Teig danach mit der Nougatcreme bestreichen und den dunklen Teig darauflegen.

  5. Den zusammengelegten Teig der Länge nach zu einer Schnecke aufrollen und dann in eine eingefettete Gugelhupfform legen. In der Form nochmals ca. 15 Minuten rasten lassen.

  6. Den Gugelhupf danach im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 45 Minuten backen. Nach dem Backen stürzen und auskühlen lassen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Mohnschnecken

HomeMohnschnecken

Mohnschnecken

4.9 bei 72 Bewertungen
1 h 30 min
Süßer Germteig
Heißluft
170 Grad
20 min

Zutaten

für ca. 12 Stück
Teig
250 g
lauwarme Milch
1
Ei
600 g
Weizenmehl 700
80 g
Zucker
7 g
Salz
40 g
frische Germ
80 g
zimmerwarme Butter
Fülle
180 g
geriebener Mohn
30 g
Zucker
150 g
Milch
1 EL
Semmelbrösel
1
Ei, getrennt
Zuckergalsur
20 g
Naturjoghurt
100 g
Staubzucker

Hier stellt sich jetzt nur mehr die Frage ob mit oder ohne Zuckerglasur …

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (>Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit dem Ei verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln. Zum Schluss Salz, Zucker und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Anschließend den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

  2. In der Zwischenzeit für die Fülle die Milch aufkochen und mit Mohn, Zucker und Semmelbröseln vermengen. Danach noch ca. 20 g vom Eiklar unterheben. Das restliche Ei verquirlen und danach zum Bestreichen der fertigen Schnecken verwenden.

  3. Den Teig zu einem Quadrat von ca. 60 x 60 cm ausrollen und die Fülle gleichmäßig daraufstreichen. Den Teig zu einer Rolle einrollen. Von der Rolle ca. 2 cm breite Scheiben abschneiden, diese auf ein Backblech legen und danach mit der Hand etwas flachdrücken.

  4. Die Schnecken mit dem verquirlten Ei bestreichen und nochmals 10 Minuten gehen lassen. Danach im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen.

  5. Die fertigen, etwas ausgekühlten Schnecken mit der Zuckerglasur überziehen. Dazu Joghurt und Staubzucker vermischen und die Glasur mit einem Pinsel auf den Schnecken verteilen.

Die Schnecken können auch mit einem Zwirn von der Teigrolle „abgeschnitten“ werden – so wird die Schnittfläche besonders gleichmäßig und schön.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schokobaum

HomeSchokobaum

Schokobaum

5 bei 13 Bewertungen
2 h 20 min
Süßer Germteig
Heißluft
170 Grad
<