Kokos-Pudding-Kuchen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 180 g Zucker
  • 5 Eier
  • 100 g Öl
  • 1 Pkg Backpulver

Für die Puddingcreme:

  • 1 Liter Milch, SalzburgMilch
  • 2 Pkg Puddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 100 g weiße Kovertüre

Für die Kokos-Obers-Creme:

  • 500 g Schlagobers
  • 100 g Kokosette
  • etwas Zucker

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar mit 80 g Zucker zu einem steifen Schnee schlagen. Die restlichen Zucker (100 g mit dem Dotter) gut schaumig rühren. Anschließend das Öl langsam einfließen lassen und weiterrühren. Am Schluss das mit dem Backpulver verrührte Mehl unterrühren und danach noch den Eischnee unterheben.

Den fertigen Teig auf ein Backblech streichen und bei 200 Grad ca 15-20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit 1/8 Liter Milch mit dem Puddingpulver und den Zucker verrühren. Die Milch mit der in Stücke geteilten Kovertüre erwärmen, aufkochen und danach das Milch-Puddingpulver-Zucker Gemisch einrühren. Alles gemeinsam ca eine Minute kochen, etwas abkühlen lassen und anschließend auf den Kuchenboden verteilen. Den Kuchen danach kühl stellen bis die Puddingcreme angezogen ist.

Den Schlagobers steif schlagen (evtl. mit Hilfe von Sahnesteif) und Kokosette und etwas Zucker einrühren. Den Schlag auf den ausgekühlen Pudding streichen und mit etwas Schokostreusel verzieren.

Gutes Gelingen!

Eure Christina