Tassen-Reindlinge

Zutaten (für ca 15 Tassen-Reindlinge):

Für den Teig:

  • 620 g Weizenmehl 700
  • 250 g lauwarme Milch
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 1 Würfel Germ
  • 7 g Salz

Für die Fülle:

  • 1 verquirltes Ei
  • Zucker-Zimt Gemisch
  • nach Wunsch ein wenig Honig

Zubereitung:

Als erstes die lauwarme Milch, die Eier, den Zucker und die Germ in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Danach das Mehl und das Salz dazugeben. Am Schluss noch die zimmerwarme Butter hinzufügen. Jetzt alles zu einem Germteig verkneten und anschließend ca 20 – 30 Minuten rasten lassen.

Den Teig in ca 80 g Stücke aufteilen und diese jeweils zu Kugeln schleifen. Die Kugeln zudecken und ca 10 Minuten rasten lassen. Danach ausrollen und wie auf den Bildern ersichtlich zu den Tassen-Reindlingen weiterverarbeiten.

1. Die Teigkugeln dünn ausrollen.

2. Mit verquirltem Ei bestrichen und mit dem Zimt-Zucker Gemisch bestreuen.

3. Nach Wunsch noch einen Tropfen Honig darauf verteilen.

4. Einrollen – und schneckenförmig in die eingefetteten Tassen legen.

5. Die Reindlinge mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei 170 Grad Heißluft ungefähr 20 Minuten backen.

 

TIPP: Tassen-Reindlinge eignen sich perfekt zum Kaffee oder man kann sie auch super einfrieren und hat so schnell was zur Hand, wenn sich kurzfristig Besuch anmeldet.