Neues von Christina
Mit Tipps zum Backen und Geschichten aus meiner Backwelt.
Christina Bauer
Eine Bäuerin, die bäckt und bloggt.
HomeRezepteGugelhupfRibisel Gugelhupf mit Zitronenglasur
HomeRezepteGugelhupfRibisel Gugelhupf mit Zitronenglasur

Ribisel Gugelhupf mit Zitronenglasur

5 bei 7 Bewertungen
60 min
170 Grad
Rührteig

Zutaten

für 1 Gugelhupfform Ø23 cm
Teig
4
Eier
180 g
Zucker
150 g
Öl
300 g
Weizenmehl 700
1 Pkg.
Backpulver
200 g
Naturjoghurt
200 g
Ribisel
für die Gugelhupfform
10 g
Butter
10 g
Semmelbrösel
1 Stk.
Backtrennspray (als Alternative zu Butter und Semmelbrösel)
für die Glasur
60 g
Staubzucker
0.5
Zitrone

Zubereitung

  1. Die Butter in die Gugelhupfform geben. Den Backofen auf 60 Grad einschalten und die Form hineinstellen, damit die Butter zergeht. Danach die Gugelhupfform mit flüssiger Butter einpinseln und mit den Bröseln bestreuen. Alternativ kann man auch den Backtrennspray verwenden.
    Jetzt den Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Zucker, Eier und Öl schmaumig rühren. Im Anschluss Mehl, Backpulver und Joghurt unterrühren. Anschließend die Ribisel unterheben.

  3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und den Gugelhupf im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Heißluft) ca 50 Minuten backen.

  4. Den Gugelhupf etwas auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Den Staubzucker mit dem Saft der halben Zitrone verrühren. Danach den ausgekühlten Gugelhupf mit der Zitronenglasur übergießen.

Meine Nordic Ware Gugelhupfformen fette ich am am liebsten mit einem Backtrennspray ein, da die Butter auf der glatten Oberfläche manchmal nicht haften bleibt und das Einfetten der Form mit dem Spray erleichtert wird.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen