Christina Bauer
Eine B├Ąuerin, die b├Ąckt und bloggt.
HomeRezepteTortenSachertorte
HomeRezepteTortenSachertorte

Sachertorte

4.9 bei 230 Bewertungen
1 h 30 min
R├╝hrteig
Hei├čluft
180 Grad
55 min

Zutaten

f├╝r 1 Tortenform ca. ├ś 24 cm
Teig
200 g
Schokolade
5
Eier (Gr├Â├če L)
200 g
zimmerwarme Butter
200 g
Zucker
300 g
Mehl
16 g
Backpulver
250 g
Milch
fein passierte Marmelade (Marille oder Ribisel)
Glasur
20 g
Kokosfett
100 g
Kochschokolade
Backpapier f├╝r die Tortenform

Zubereitung

  1. Die Schokolade auf einen Teller legen und im Backrohr bei 90┬░C schmelzen.

  2. F├╝r den R├╝hrteig (>R├╝hrteig 1×1) die Eier trennen und das Eiklar gleich zu einem steifen Schnee schlagen. Die Butter mit dem Zucker und den Dottern schaumig r├╝hren. Die weiche Schokolade gut unterr├╝hren. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl und die Milch dazugeben und nochmals gut durchr├╝hren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

  3. Den Boden einer Tortenform mit Backpapier auslegen und den Teig einf├╝llen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 55 Minuten backen.

  4. Die Torte gut ausk├╝hlen lassen und danach je nach Wunsch ein- oder zweimal waagrecht durchschneiden und die B├Âden mit Marmelade bestreichen.

  5. Anschlie├čend die Torte wieder zusammensetzen und auch den Deckel und den Rand der Torte mit Marmelade einstreichen.

  6. F├╝r die Glasur das Kokosfett auf niedriger Stufe in einem Topf schmelzen, die Schokolade dazugeben und r├╝hren, bis sie geschmolzen ist. Dann etwas ├╝berk├╝hlen lassen und die Torte glasieren.

So gelingt das Glasieren:

  1. Die Torte auf einen Tortenteller oder ein Kuchengitter stellen.
  2. Ein Backpapier unterlegen.
  3. Die etwas abgek├╝hlte Glasur in die Mitte der Torte leeren.
  4. Es sollte so viel Glasur sein, dass es f├╝r die Oberseite und den Rand reicht.
  5. Die Glasur durch Drehbewegungen gleichm├Ą├čig verteilen.
  6. R├Ąnder eventuell mit einer Palette glatt streichen.
  7. Achtung: Tortenteller gut festhalten und keine abrupten Bewegungen!
  8. Anschlie├čend k├╝hl stellen, bis die Glasur fest ist.
Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen