Ostertorte

4.7 bei 23 Bewertungen
1 h 20 min
Heißluft
180 Grad
45 min

Zutaten

für 1 Tortenform Ø 20 cm
Teig
50 g
Milch
170 g
Zucker
80 g
zimmerwarme Butter
4
Eier
160 g
Weizenmehl 700
16 g
Backpulver
15 g
Kakaopulver
Topfencreme
600 g
Schlagobers
2 Pkg.
Sahnesteif
250 g
Topfen
30 g
Zucker
Schokoladeosterhasen und -eier zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Für den Rührteig (>Rührteig 1×1) die Eier trennen und das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis die Masse hell und cremig ist, dann nach und nach die Dotter unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver abwechselnd mit Milch kurz unterrühren. Nur so lange rühren, bis alles gut vermischt ist.
    Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

  2. Die Masse in die Tortenform (alternativ einen Tortenring) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

  3. Topfen und Zucker miteinander cremig rühren. Das Schlagobers gemeinsam mit dem Sahnesteif (laut Packungsanweisung) steif schlagen und unter die Topfenmasse heben.

  4. Die gut ausgekühlte Torte drei Mal auseinanderschneiden und mit der Creme füllen. Am Schluss noch mit Creme einstreichen und mit Schokoladeosterhasen, Überraschungseiern und anderen österlichen Süßigkeiten verzieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen