Gedeckter Apfelkuchen

/, Torten & Kuchen/Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen… heute einmal ein einfacher, sehr guter Kuchen ohne Germ.

Gedeckter Apfelkuchen

Zutaten (für einen Backrahmen von 20×20 cm):

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 5 g Backpulver
  • etwas Salz

Für die Fülle:

  • 1,5 kg Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • Zimt und Zucker nach Geschmack

Sonstiges:

  • 2 Esslöffel Semmelbrösel

Zubereitung:

Einen Mürbteig zubereiten und kalt rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und grob raspeln. Diese gemeinsam mit Zucker, Zimt und Zitronensaft in einer Pfanne bei mäßiger Hitze kurz durchschwenken und dann abkühlen lassen.

Den Mürbteig in zwei gleiche Teile teilen und je nach Größe der Backform (bei mir waren es ca 20 x 20 cm) ausrollen.

Den ersten Teil des Teigs in die Form legen, dünn Semmelbrösel darauf streuen und die gedünsteten Äpfel darauf verteilen. Den Deckel darauflegen, an den Rändern ein bisschen festdrücken und abschließend mit einem verquirltem Ei bestreichen.

Den Kuchen bei 170 Grad ungefähr 30 min backen.

TIPP: Das Ausrollen des Teiges funktioniert am besten zwischen zwei Frischhalte- oder Dauerbackfolien.

 


 

2018-11-14T12:29:31+00:00
Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!