Heute musste ich mal wieder ein neues Brot ausprobieren – geworden ist es ein Walnussbrot mit Dinkel- und Roggenvollkornmehl. Walnüsse sind ja bekanntlich sehr gesund, sie sind besonders reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und sind auch ein gesundes Futter für unsere grauen Zellen 😉 Die sind aber nur zwei der vielen positiven Eigenschaften von Walnüssen.

Walnussbrot

Zutaten:

Zubereitung:

Dinkelvollkorn- und Roggenvollkornmehl zusammen mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Anschließend die Germ einbröseln und die Flüssigkeit dazugeben. Jetzt alles zu einem Teig verkneten. Nach ca 5 Minuten die Walnüsse dazugeben und nochmal kurz durchkneten. Den Teig abdecken und für ca 30 – 45 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Jetzt den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in zwei Stück teilen und zu länglichen Wecken formen. Die Wecken an der Oberfläche schräg einschneiden, gut mit Wasser besprühen und mit Roggenmehl bemehlen. Jetzt nochmal kurz (ca 10-15 min) gehen lassen und anschließend in das, auf 250 Grad vorheizte Backrohr schieben. Nach 5 Minuten wird die Ofentemperatur auf 210 Grad reduziert und die beiden Wecken noch ca 30 Minuten fertig gebacken. Anschließend gut auskühlen lassen.

Gutes Gelingen und viel Freude beim Nachbacken wünscht euch

Christina