Herzlich Willkommen
Alles an einem Ort: Meine neue Backwelt!
HomeBlogSüßer Krampus
HomeBlogSüßer Krampus

Süßer Krampus

4. Dezember 2020
Saisonales
Am Wochenende kommt der Krampus. Da heuer alles etwas anderes ist und er nicht persönlich vorbeikommen kann, backen wir uns unseren Nikolaus & Krampus einfach selbst.

Bilder: Nadja Hudovernik

in Kooperation mit servus.com

Zum Backen der süßen Gesellen verwende ich am liebsten meinen süßen Germteig. Hier findet ihr die Schritt für Schritt Anleitung zum Krampus. Außerdem hab ich euch noch ein Video angehängt in dem ihr mir beim Backen ganz genau über die Schulter schauen könnt.

Süßer Germteig

4.8 bei 166 Bewertungen
Grundteig
Heißluft
180 Grad

Zutaten

Teig
625 g
Weizenmehl 700 (oder Dinkelmehl 700)
250 g
lauwarme Milch
42 g
frische Germ (= 1 Würfel)
100 g
Zucker
7 g
Salz
1
Ei
100 g
zimmerwarme Butter
1
Ei zum Bestreichen

Der süße Germteig ist die Basis für viele Klassiker der österreichischen Küche. Egal ob ein abwechslungsreiches Frühstück mit Brioche, ein feiner Nussstollen zum Nachmittagskaffee oder Brauchtumsgebäck wie Allerheiligenstriezel: mit diesem Grundrezept versüßt ihr euren Alltag rund ums Jahr!

Zubereitung

  1. Für den süßen Germteig (> Germteig 1×1) in einer Rührschüssel die Milch mit dem Ei verrühren. Dann das Mehl dazugeben und die Germ daraufbröseln.

  2. Zum Schluss Salz, Zucker und die zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten.

  3. Anschließend den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen und nach Belieben weiterverarbeiten.

  4. Vor dem Backen das Gebäck noch mit verquirltem Ei bestreichen, das sorgt für Glanz und eine schöne goldbraune Farbe.

Es muss nicht immer etwas Großes sein. Macht mit eurem süßen Germteig gefüllte Tascherl, Kipferl oder Schnecken.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Schritt für Schritt zum süßen Krampus

...diesen lieben sogar die Kinder
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden