HomeRezepteKuchenApfel-Streusel-Torte
HomeRezepteKuchenApfel-Streusel-Torte

Apfel-Streusel-Torte

4.8 bei 35 Bewertungen
1h 10 min
Mürbteig
170 Grad

Zutaten

für Tortenform ca. Ø24 cm
Teig
500 g
Weizenmehl 700
1 Pkg.
Backpulver
100 g
Zucker
2
Eier
250 g
zimmerwarme Butter
Fülle
1 kg
Äpfel
Zucker, Zimt, Rosinen oder Zitronen (je nach Geschmack)

Apfeltorten, Apfelkuchen, Apfelgugelhupf,… – ich find einfach alle Kuchenvarianten gut, in denen Äpfel drinnen sind! Sie sind saftig, haben einen fein säuerlich-süßlichen Geschmack und ich kann davon einfach (Gott sei Dank) nie genug bekommen. Ich hoffe, es stört niemanden, dass sich die Apfelrezepte auf meinem Blog häufen, aber gerade, wenn bei uns die Äpfel Saison haben, muss ich einfach so gut wie jeden Tag etwas mit meinem Lieblingsobst backen!

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig (>Mürbteig 1×1) zuerst das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel geben, dann die Butter, den Zucker und die Eier dazugeben und alles entweder mit den Händen oder mit einem Mixer mit Knethaken zu einem bröseligen Mürbteig verarbeiten.

  2. Anschließend 2/3 des Teiges in eine Tortenform streuen und etwas andrücken. Den Teig auch an den Rändern ein wenig hochziehen und andrücken.

  3. Nun 1 kg Äpfel schälen und in Scheiben hobeln. Die Apfelscheiben je nach Geschmack mit etwas Zucker, Zimt, Rosinen oder Zitronen vermischen.

  4. Die Apfelscheiben schön gleichmäßig auf dem Boden verteilen und dann den Rest des Mürbteigs als Streusel über die Äpfel streuen.

  5. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 50 min backen.

TIPP: Der Kuchen schmeckt am ZWEITEN Tag noch besser, da er dann saftiger ist! Falls er überhaupt so lange hält .

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Christinas Helferlein