HomeRezepteKuchenApfelstreuselkuchen
HomeRezepteKuchenApfelstreuselkuchen

Apfelstreuselkuchen

4.9 bei 71 Bewertungen
1h 20 min
Mürbteig
170 Grad

Zutaten

1 Backblech
Mürbteig
400 g
Weizenmehl 700
1 Pkg.
Backpulver
200 g
Butter
180 g
Zucker
3 Stk.
Eier
Belag/Streusel
1.5 kg
säuerliche Äpfel
100 g
Zucker
120 g
zimmerwarme Butter
200 g
Mehl

Ein sehr saftiger Apfelkuchen, der am nächsten Tag noch besser schmeckt.

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig (>Mürbteig 1×1) zuerst das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel geben, dann die in Stücke geschnittene Butter, den Zucker und die Eier dazugeben. Mit Hilfe eines Flachrührers oder Knethakens die Zutaten zu einem festen Mürbteig verarbeiten. Den Teig etwa eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Den Teig – am besten zwischen zwei Dauerbackfolien – rechteckig ausrollen und auf ein Backblech legen.

  3. Die Äpfel schälen, entkernen, in feine Scheiben hobeln und anschließend gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.

  4. Für die Streusel aus Zucker, Butter und Mehl durch Zusammenpressen drei Teigkugeln formen und diese mit einer groben Küchenreibe direkt auf die Äpfel reiben. So entstehen schöne, gleichmäßige Streusel.

     

  5. Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr ca. 45 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen