Ruck – Zuck Gugelhupf

//Ruck – Zuck Gugelhupf

Kennt ihr das? Es kündigt sich plötzlich Besuch zu Kaffee & Kuchen an – der Kaffee ist ja jederzeit bereit, aber der wo bleibt nur der dazugehörige Kuchen…? Meine Lösung dazu ist der Ruck-Zuck Gugelhupf 🙂 Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, Küchenmaschine oder Mixer einschalten, wenige Minuten rühren und ab mit dem Teig in die Gugelhupfform – jetzt nur noch für 50 Minuten ins Backrohr und fertig ist der Ruck-Zuck Gugelhupf … und – keine Angst – gut schmecken tut er noch dazu 🙂 Für die, die es ganz besonders eilig haben, hab ich auch eine Tassenangabe hinzugefügt.

Ruck – Zuck Gugelhupf

Zutaten:

  •  350 g (oder 3 Tassen) Weizenmehl 700
  • 1 Pkg Backpulver
  • 15 g (2 EL) Kakaopulver
  • 230 g (oder 1 Tasse) Zucker
  • 4 Eier
  • 125 g (0,5 Tassen) Öl
  • 250 g (1 Tasse) Mineralwasser
  • etwas Butter zum Einfetten der Gugelhupfform

Zubereitung:

Alle Zutaten in die Rührschüssel geben und gut verrühren.  In der Zwischenzeit ein kleines Stück Butter in die Gugelhupfform geben und bei 60 Grad im Backofen schmelzen – danach die Butter mit Hilfe eines Pinsels gleichmäßig in der Form verteilen und Brösel oder Mehl darüberstreuen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Jetzt den Teig in die Form einfüllen und den Gugelhupf bei 180 Grad ca 50 Minuten backen.

Anschließend mit Staubzucker bestreuen und zum Kaffee schmecken lassen!!!

Ich wünsche euch gutes Gelingen…!!

Eure Christina


 

2018-02-12T13:51:01+00:0027 Kommentare

27 Kommentare

  1. Erika Munter 31. Mai 2016 um 14:57 Uhr - Antworten

    der ruck-zuck-kuchen schaut ja einladend aus……..hast du die 26 cm Form gnommen??? liebe grüße erika

    • Christina 31. Mai 2016 um 23:14 Uhr - Antworten

      Liebe Erika!
      Ja, genau diese Form hab ich verwendet! 😉
      Liebe Grüße, Christina

      • Erika Munter Amerling 22 6233 Kramsach 9. Juni 2016 um 15:01 Uhr - Antworten

        hallo christina deinen ruck-zuck-guglhupf nach deinem Rezept gebacken……. alles gelungen…. duftet herrlich…. laß ihn noch a bißl auskühlen und dann wird er genossen… danke fürs Rezept lg erika

        • Christina 11. Juni 2016 um 8:08 Uhr - Antworten

          Liebe Erika!
          Hoffe, der Gugelhupf hat nicht nur gut gerochen, sondern auch ebensogut geschmeckt 🙂
          Liebe Grüße aus dem Lungau, Christina

  2. Margit Pichler 4. Juni 2016 um 10:03 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Das ist echt ein Ruck-Zuck Rezept!! Im Nu fertig und schmeckt super gut!
    Gestern gebacken und auch von meinen Kindern “Ruck-Zuck” aufgegessen.
    Liebe Grüße
    Margit

    • Christina 8. Juni 2016 um 16:27 Uhr - Antworten

      Alles in allem einfach nur RUCK ZUCK 🙂
      Und mit deinen Eiern noch viel besser…!! Hoffe, ich schaffe es bald wieder mal, welche bei dir zu holen!!
      Viele liebe Grüße aus Göriach!!
      Christina

  3. Manuela Pfeifenberger 4. Juni 2016 um 14:30 Uhr - Antworten

    Hi Christina! Habe heute schon das 2. mal den Ruck-zuck Guglhupf im Rohr da er das erste Mal innerhalb kürzester Zeit verspeist war 😉 … Dieses Rezept ist ein Traum!!! Nicht nur dass es wirklich superschnell geht er ist auch noch super lecker!!! Vielen Dank und GLG Manu

    PS: Dank dir wird auch für mich backen schön langsam zum Hobby 😀

    • Christina 8. Juni 2016 um 16:26 Uhr - Antworten

      Liebe Manu!
      Super, das freut mich!! :-)))
      Ganz liebe Grüße, Christina

  4. berta zellner 5. Juni 2016 um 14:49 Uhr - Antworten

    freue mich auf ALLE Rezepte von ihnen
    DANKE!

    Gibt es von Ihnen auch ein Kochbuch?

    • Christina 8. Juni 2016 um 16:24 Uhr - Antworten

      Das freut mich!! Ein Buch bzw ein dickeres Rezeptheft ist in Arbeit!
      Liebe Grüße, Christina

  5. Irene 6. Juni 2016 um 19:54 Uhr - Antworten

    Liebe Christina!
    Habe gestern den Ruck zuck Kuchen auch probiert und er ist super geworden! Hab statt Mineralwasser zwar normales Leitungswasser verwendet, aber er schmeckt auch so sehr gut! Danke für die tollen Rezepte, weiter so!
    LG Irene

  6. Sigrid Schwab 9. Juni 2016 um 7:59 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Den leckeren Kuchen werde ich gleich ausprobieren und freu mich auf weitere Rezepte
    Danke für das tolle Rezept, hast du auch noch mehr Erdbeerrezepte?
    brauch was schnelles für Vatertag
    Entschuldigung, wenn ich dich mit du anspreche, bei mir in Schladming ist es so Brauch, ich hoff du bist nicht böse, sonst musst es mir sagen.
    Ganz liebe Grüße
    Sigrid Schwab (Mundartdichterin aus Schladming)
    Facebook ( meine Seite, Sigrid’s Mundart-Gedichtl’n und Gschichtl’n)
    Heimat-Blog.at da findest du wenn du magst meine ganzen Gedichte

    • Christina 11. Juni 2016 um 8:12 Uhr - Antworten

      Lieeb Sigrid!
      Das DU ist mir am liebsten, ich bin ja hier auch mit allen per du 🙂
      Ja, heute kommt noch ein Erdbeer Rezept… 🙂
      Liebe Grüße aus dem Lungau,
      Christina

  7. Karin Reiter 29. Juni 2016 um 22:52 Uhr - Antworten

    Rührt man bei dem Rezept die Eier gar nicht schaumig?? Lg Karin

    • Christina 3. Juli 2016 um 14:03 Uhr - Antworten

      Liebe Karin!
      Nein, einfach alles zusammen in eine Schüssel geben und gemeinsam gut verrühren! 🙂
      LG Christina

  8. Andrea 29. Juni 2016 um 23:37 Uhr - Antworten

    Kann man den auch mit anderen Mehlen machen? Zb Dinkel…gibts da Erfahrungswerte bezüglich der Menge?

    • Christina 3. Juli 2016 um 14:04 Uhr - Antworten

      Hallo Andrea!
      Weizen und Dinkel kannst du ohne Probleme jederzeit austausachen! LG Christina

  9. Doris Steup 30. Juni 2016 um 19:30 Uhr - Antworten

    Was mach ich nur verkehrt? Ich halt mich immer genau ans Rezept,
    aber fast jeder Rührteigkuchen wird bei mir spundig,

    • Christina 3. Juli 2016 um 14:05 Uhr - Antworten

      Liebe Doris – kurze Verständnisfrage – was heißt spundig? 🙂
      LG Christina

  10. Petra 1. Juli 2016 um 15:00 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für den super guaden Gugelhupf :-):-):-)!!!
    Herzliche Grüße aus Oberbayern

    • Christina 3. Juli 2016 um 14:05 Uhr - Antworten

      Bitte gern liebe Petra!
      LG aus dem Lungau, Christina

  11. Gertraud 13. Juli 2016 um 19:06 Uhr - Antworten

    Hmmmmm….. einfach, schnell und super gut. Danke für das super tolle Rezept!

    • Christina 15. Juli 2016 um 8:31 Uhr - Antworten

      Bitte gern 🙂 Liebe Grüße, Christina

  12. Edith Siebenhofer 16. Juli 2016 um 19:21 Uhr - Antworten

    Hallo Christina hab gerade deinen Ruck Zuck Gugelhupf im Rohr geht wunderbar auf .Freu mich schon aufs Sonntags Frühstück. Meinen Gästen werde ich auch eine Kostprobe in die Wohnung bringen.Liebe Grüße aus der Krakau in den Lungau Edith ?

  13. Ulrike 24. Oktober 2017 um 8:46 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Werde den Gugelhupf demnächst ausprobieren. Schaut super gut aus!!
    Noch eine Frage: Bäckst du deine Kuchen mit Ober-/Unterhitze oder mit Heißluft?
    Danke für die Antwort. Ulrike

  14. Doris 7. April 2018 um 17:58 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Kann man anstatt Mineralwasser auch was anderes nehmen? Milch z.b.?
    Wenn Mineralwasser…prickelnd oder sanftes?
    Werd es heute noch ausprobieten..
    Lg Doris

    • Christina Bauer 13. April 2018 um 10:31 Uhr - Antworten

      Liebe Doris,
      prickelndes Mineralwasser… du kannst natürlich auch normales Wasser (ohne andere Flüssigkeiten) nehmen, aber dann kann sein, dass er nicht so luftig wird.
      Liebe Grüße,
      Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!