Vollkorntoastbrot

//Vollkorntoastbrot

So, heute hab ich mal ein Vollkorntoastbrot ausprobiert – die gesündere Alternative zum herkömmlichen Toastbrot. Natürlich sollte es innen schön luftig sein und auch die Kruste sollte, wie es sich für ein Toastbrot gehört, nicht wirklich resch, sondern eher weich sein. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden 🙂

Vollkorntoastbrot

Zutaten:

  • 630 g Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Würfel Germ
  • 12 g Salz
  • 1 EL Honig
  • 200 g Joghurt
  • 320 g Wasser
  • 25 g zimmerwarme Butter

Zubereitung:

Weizenvollkornmehl, Salz, Honig und die zerbröselte Germ in eine Schüssel geben, danach Butter, Wasser und Joghurt dazugeben und alles zu einem eher weicheren Germteig verkneten.

Info: Vollkornteige müssen in ihrer Konsistenz weicher sein als Teige, die mit Auszugmehl hergestellt werden, da das Vollkornmehl während der gesamten Zubereitung noch viel Flüssigkeit aufsaugt und das fertige Gebäck sonst sehr trocken wird (und das wollen wir ja alle nicht, es soll ja schön saftig sein 🙂 )

Den fertigen Germteig jetzt ca 20 min rasten lassen. In der Zwischenzeit eine große Kastenform mit Butter einfetten.

Jetzt den Germteig einmal gut durchrühren und danach gleich aus der Schüssel direkt in die Kastenform füllen. Jetzt nochmal ca 10 min ruhen lassen und mit Wasser einsprühen.

Das Rohr auf 210 Grad vorheizen und das Toastbrot ca 40 min backen.

Gutes Gelingen!!

EURE Christina


 

2018-02-14T21:08:57+00:008 Kommentare

8 Kommentare

  1. Kocher Gloria 23. September 2015 um 13:21 Uhr

    Ich finde deine Rezepte einfach super. Habe gestern ein Knoblauch Brot von Tanja Fanninger bekommen, Super gut. Werde mich sicher bald bei dir anmelden für einen Kurs. Wie sieht es aus am 30.09.1 zum Brotbackkurs? Bitte sage mir bescheid Tel: 0664 7879429 Danke Gloria

    • Christina 23. September 2015 um 14:56 Uhr

      Sehr gerne, ich melde much bei dir! Hab am 30.9 noch einen Platz für dich 😉 Liebe Grüße, Christina

  2. Helmut smolik 20. März 2017 um 14:45 Uhr

    Super Rezept. Total lecker……

    • Christina 30. März 2017 um 9:16 Uhr

      DANKE für deine Rückmeldung! Das freut mich wirklich sehr!!
      Weiterhin viel Freude am Backen nach meinen Rezepten!!
      Liebe Grüße, Christina

  3. San 26. April 2018 um 14:50 Uhr

    Hallo Christina,
    Verwendest du Heißluft oder unter–oberhitze?
    Vielen Dank Lg san

  4. Sandra 29. Juni 2018 um 10:05 Uhr

    Hallo Christina, deine Rezepte sind super! Warum reißt mein Toastbrot so auf auf der Seite, deines schaut schön aus! Das ist unpraktisch zum Schneiden dann.
    Vielleicht hast du einen Tipp
    Danke
    Liebe Grüße
    Sandra

    • Christina Bauer 2. Juli 2018 um 20:35 Uhr

      Liebe Sandra,
      backst du bei Ober-/Unterhitze? Versuch es sonst mal mit Umluft!?
      Liebe Grüße,
      Christina

  5. Melina 30. Oktober 2018 um 15:55 Uhr

    Ist das dann letztendlich wie gekauftes Toastbrot das man dann in der Früh in den “Hupftoaster” gibt und genießen kann?
    Oder soll man das wie “normales” Brot essen.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!