Hallo ihr Lieben! Der erneute Wintereinbruch hier bei uns im Salzburger Lungau hat auch etwas positives – er macht den heutigen Tag einfach ideal zum Backen, darum hab ich heute mal wieder eine meiner Lieblingstorten – eine Apfeltorte – gebacken!

Himmlische Apfeltorte

Zutaten:

Für den Teig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter, SalzburgMilch
  • 1 Ei, 1 Dotter
  • eine Prise Salz

Für die Fülle:

  • 3/4 Liter Apfelsaft
  • 2 Pkg Puddingpulver (Vanille)
  • 1 kg Äpfel geraspelt
  • 3 EL Zucker
  • 300 ml Schlagobers, SalzburgMilch
  • 1 Pkg Sahnesteif

Zubereitung:

Aus Zucker, Butter, Mehl, Ei, Dotter und der Prise Salz einen Mürbteig herstellen und diesen etwa eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

1/2 Liter Apfelsaft mit dem Zucker aufkochen, im restlichen Apfelsaft das Puddingpulver auflösen und die Masse in den leicht kochenden Apfelsaft einrühren, aufkochen lassen und solange rühren und köcheln lassen bis die Masse dicker geworden ist. Die geraspelten Äpfel in die etwas abgekühlte Puddingmasse einrühren.

Eine Tortenform mit dem ausgerollten Mürbteig auslegen (auch an den Rändern) und die Puddingmasse einfüllen.

Jetzt bei 180 Grad ungefähr 50 Minuten backen.

Nachdem die Torte ausgekühlt ist mit dem geschlagenen Schlagobers (Sahnesteif nach Packungsanleitung verwenden) verzieren.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina