Christina Bauer
Eine Bäuerin, die bäckt und bloggt.
HomeRezepteBrotJausenweckerl „Dinkel-Roggen“
HomeRezepteBrotJausenweckerl „Dinkel-Roggen“

Jausenweckerl „Dinkel-Roggen“

4.8 bei 55 Bewertungen
50 min
210 Grad
Germteig

Zutaten

Teig
300 g
lauwarmes Wasser
270 g
Dinkelmehl 700
230 g
Roggenmehl 960
10 g
Salz
10 g
Backmalz
10 g
frische Germ
10 g
weiche Butter

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen glatten, geschmeidigen, mittelfesten Germteig zubereiten (ca. 5 Minuten kneten).  Anschließend den Teig zugedeckt für ca. 20 Minuten rasten lassen.

  2. Jetzt den Teig in 80 g-Stücke aufteilen und die Stücke zu runden oder länglichen Weckerl weiterverarbeiten:

    1. Eine schöne runde Kugel mit glatter Oberfläche schleifen.
    2. Diese Kugel umdrehen – so dass der „Schluss“ (= nicht so glatte Seite) nach oben schaut.
    3. Das Weckerl länglich eindrücken
    4. & zusammenklappen
    5. Nochmals eindrücken &
    6. dann zusammenklappen und gut verschließen
    7. Das Weckerl dann noch länglich ausrollen.
  3. Die Weckerl anschließend mit Wasser besprühen und mit etwas Roggenmehl  besieben. Die Weckerl im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad ca. 20 Minuten backen.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Christinas Helferlein