Neues von Christina
Mit Tipps zum Backen und Geschichten aus meiner Backwelt.
Christina Bauer
Eine Bäuerin, die bäckt und bloggt.
HomeRezepteKnödelMarillenknödel
HomeRezepteKnödelMarillenknödel

Marillenknödel

4.7 bei 21 Bewertungen
40 min

Zutaten

für 12 Knödel
Teig
2 Pkg.
Topfen
4 EL
Rapsöl
4 EL
Weizengries
4 EL
Semmelbrösel
2 Stk.
Eier
etwas Salz
etwas Weizenmehl 700
Semmelbrösel und Butter
12 Stk.
Marillen (ev. 12 Stück Würfelzucker dazu)

Hier habe ich ein ideales Sommermittagessen für Euch: Marillenknödel <3 Ich liebe sie.

Zubereitung

  1. Alle Zutaten gut vermischen und so lange Mehl dazugeben, bis sich der Teig vom Löffel löst.

    Anschließend den Teig ca. 10 Minuten rasten lassen. Die Marille in die Mitte legen und zu einem Knödel formen.

    TIPP: Sind die Marillen noch nicht ganz so süß, kann man den Kern entfernen und stattdessen ein Stück Würfelzucker in die Mitte der Marille geben.

  2. Die Knödel im Dampfgarer oder im kochenden Wasser ca. 20 min dämpfen/ziehen lassen.

  3. In der Zwischenzeit ein Stück Butter (ca. 50 g) in der Pfanne schmelzen und die Brösel darin etwas anrösten.

  4. Die fertigen Knödel werden in den Bröseln gewälzt und dann serviert.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Christinas Helferlein